Frage von DuddyYo, 749

Bin ich Parthenophil?

Parthenophil: Wenn ein Mann auf Mädchen in einem Altersbereich von zirka 12 bis 17 Jahren steht, wobei sich die weiblichen Kinder und Jugendlichen bereits mindestens in der ersten Phase der körperlichen Sexualentwicklung (beginnende Schambehaarung) befinden müssen.

Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte eine Beziehung zu einer 15 Jährigen. Vor dieser Beziehung habe ich schon gemerkt, das ich doch eher körperlich gesehen auf jüngere stehe. Damit meine ich nur rein körperlich. Der Intellekt fehlt in jungen Jahren leider meistens.

Durch die Beziehung zu dem 15 Jahre alten Mädchen habe ich jetzt etwas die Hemmungen verloren auch jüngere anzusprechen... Ich finde eigentlich nur noch jüngere attraktiv.

Bin ich Parthenophil und findet ihr das verwerflich?

Wie findet ihr das, wenn ein 20 Jähriger Interesse an 12-17 jährigen zeigt... Ich mache mir im Moment auf Grund der Gesellschaft etwas Sorgen zu dem Thema, ganz wohl fühle ich mich mit dieser Präferenz nämlich nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BrightSunrise, 508

Nun, du bist jung, daher würde ich nicht sagen, dass du ganz sicher in diese Richtung gehst, das kann sich noch ändern.

Zu deiner Frage: Nein, ich finde das nicht verwerflich. Ich finde auch Pädophilie nicht verwerflich, denn für seine sexuelle Neigung kann niemand etwas. Verwerflich finde ich es nur, wenn jemand anderes durch die Taten (sexuelle Handlungen) des jeweiligen Schaden nimmt bzw. es strafbar ist. Wenn du lernen willst, damit umzugehen, solltest du dich in Therapie begeben.

Grüße

Kommentar von DuddyYo ,

Das sehe ich ganz genauso wie du. An Pädophilie ist nichts schlimmes dran, jeder der betroffen ist muss nur lernen, wie er damit umgehen kann ohne Menschen leid zuzufügen.

Kommentar von BrightSunrise ,

Genau.

Kommentar von Hugito ,

Für viele Eltern sind Pädophile eine absolute Horrorvorstellung. Die meisten Pädophil Veranlagten haben sich offenbar im Griff. Manche aber nicht. 

Vor allem die psychischen Schäden betroffener Kinder können groß sein. Viele betroffene Kinder leiden ihr Leben lang, entwickeln Depressionen,  etc.

Deshalb würde ich das hier nicht so harmlos sehen.

Kommentar von BrightSunrise ,

Ganz offensichtlich hast du nicht gelesen, was ich geschrieben habe.

Ich zitiere: "Verwerflich finde ich es nur, wenn jemand anderes durch die Taten (sexuelle Handlungen) des jeweiligen Schaden nimmt bzw. es strafbar ist."

Diese Leute können nichts dafür, ähnlich wie Homosexuelle, nur mit dem Unterschied, dass letzteres bei der Ausübung dieser Sexualität keinen Schaden anrichten (so sollte es jedenfalls sein).

Gegen Pädophile, die ihre Sexualität ausüben, habe ich sehr wohl was, deswegen halte ich es für sehr wichtig, dass solche Leute sich in Therapie begeben und dort lernen, wie sie damit umgehen können.

Kommentar von Hugito ,

Ach so.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, ..., 236

Zunächst einmal solltest Dir bewusst sein, dass zumindest der Gesetzgeber eine Grenze zieht und diese liegt bei 14 Jahren. Wenn Du Dich mit einer 12-  oder 13jährigen einlässt und mit dieser mehr machst als nur Händchen zu halten (z.B. Zungenkuss), dann kann dies als "Sexueller Missbrauch von Kindern" geahndet werden - dabei spielt keine Rolle, ob das Kind es wollte oder gar die Initiative von ihm ausging oder was die Eltern dazu sagen.

Ist Deine Freundin mindestens 14, dann hat zumindest der Gesetzgeber nichts dagegen - und ein Altersunterschied von z.B. 5 Jahren verwächst sich irgendwann. Wie Du bereits bemerkt hast, ist die größere Herausforderung eine Partnerin zu finden, die es auch geistig mit Dir aufnehmen kann (auch wenn sich alle Teenager ja grundsätzlich für soooooooo erwachsen halten...).

Wenn Du über 21 bis könnten die Eltern einer 14 oder 15jährigen Dich ggf. anzeigen, wenn Du die (durch einen Gutachter zu belegende) fehlende Reife des Mädels ausnutzt - aber wie Du schreibst hast Du ja ohnehin Probleme mit unreifen Mädels... .

Daher kann ich an Deinem Interesse an jüngeren Mädchen erst einmal nichts verwerfliches finden, solange Du es Dir nicht zum Hobby machst jede Woche einem anderen Teenager das Herz zu brechen und diese dann abservierst... . Lass Dich von den ganzen Schlaumeiern, die hier ""Pädophil" brüllen, nicht nerven - die wissen meist nicht wovon sie schreiben, denn DAS wäre sexuelles Interesse an Kindern VOR Eintritt der Pubertät.

Solange Du also die unter 14-jährigen in Ruhe lässt...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von NewQuest, 123

Deine Gemütslage will und kann ich hier nicht beurteilen, denn du bist erst (!) 20, und es wäre wirklich seltsam, wenn deine sexuelle Entwicklung jetzt schon abgeschlossen wäre!

Aber Vorsicht ist geboten - so ist die Rechtslage:

18- bis 20-jährigen Personen sind sexuelle Beziehungen zu 14- bzw. 15-jährigen erlaubt, wenn sichergestellt ist, dass beide Partner reif für solch eine Beziehung sind. Das Recht spricht hier von "Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung".

Wenn du über 21 bist, gilt eine schärfere Regelung. Erlaubt sind Beziehungen zu 14, 15-jährigen zwar auch, aber hier muss im Falle eines Falles streng untersucht werden, ob der jüngere Partner diese Beziehung wirklich wollte bzw. reif genug war.

Und: Beziehungen zu Personen unter 14 sind in jedem Fall strafbar.

Antwort
von Kusja2002, 222

Ich dachte man bezeichnet Erwachsene, welche an Jugendlichen Interesse haben als ,,Hebephil". 

Ich finde dies nicht verwerflich, schließlich kannst du nichts dafür. Trotzdem glaube ich, dass viele Menschen deine Neigung nicht nachvollziehen können und dich evtl verachten würden. Pädophile werden von der Gesellschaft ja auch nicht angenommen. Ich denke, dass die Menschen noch etwas Zeit brauchen um gewisse ,,Besonderheiten" zu aktzeptieren. Homosexuelle wurden früher ja auch nicht toleriert.

Ich hoffe, dass ich dir etwas hekfen konnte 

Lg Kysja 

Kommentar von DuddyYo ,

Hebephilie geht noch etwas mehr ins junge Alter rein. 

Parthenophilie bezeichnet außerdem das sich das Interesse ausschließlich auf Frauen bezieht. Bei der Hebephilie ist die Bezeichnung geschlechterunabhängig. 

Danke für deine Antwort :)
Ich denke und hoffe die Gesellschaft bleibt ständig im wandel, sodass in Zukunft jeder so angenommen wird, wie er ist.

Antwort
von 180Grad, 233

In Deinem Fall würde ich Dich bitten, Dich professionell beraten zu lassen. Es gibt Fachberatungen, die sich in diesem Themengebiet spezialisiert haben. An Diese kannst Du Dich auch anonym wenden.

Mein Hintergedanke ist, dass Du (ungewollt) jemanden schaden könntest. Als Erwachsener kann es für Dich OK sein, dass du dich mit einer deutlich Jüngeren einlässt, aber ist es das auch für sie? Kann eine Zwölfjährige das schon weitsichtig entscheiden/ die Folgen absehen? Ich denke nein und damit sollte sie auch nicht konfrontiert werden.

Es kann auch sein, dass Du mit 30 oder noch älter, diese Vorliebe hast. Und dann? Für mich persönlich, bist Du als Erwachsener, mit allen Rechten und Pflichten, absolut zu alt für eine Zwölfjährige.

Für Deine Gedanken kannst Du nichts, für deine Handlungen aber schon. Aber ich bin kein Spezialist, es ist nur meine Meinung.

Daher bitte Dich, lass Dich professionell beraten!

Schaden wird es nicht, es kann ja nur gut sein.

Kommentar von DuddyYo ,

Wo kann man das denn?

Kommentar von 180Grad ,

Lass Dich von dem Namen der Organisation bitte nicht in die Irre führen. Es ist zwar fordergründig für pädophile Menschen gedacht, die können Dir aber bestimmt auch weiter helfen/ dich beraten oder weiter vermitteln.

www.Kein-Täter-werden.de

Alles Gute Dir!

Kommentar von DuddyYo ,

Die kannte ich sogar :D

Aber ich glaube ich warte erst mal noch bis ich älter bin, kann ja noch im Sand verlaufen. Ich würde außerdem eh niemals einem Menschen erst recht nicht einem Kind etwas tun...

Kommentar von 180Grad ,

Lass es bitte nicht zu einem "hätte ich mal" werden...

Du bist ja verunsichert und ich finde es absolut richtig, dass Du Dir Meinungen einholst. Die Meisten hier sind aber Laien, dort aber hast Du es mit Profis zu tun. Sie können Dich beruhigen, dann bist du, tja, beruhigt oder sie bieten Dir Wege an, wie Du wieder beruhigt sein kannst.

Du kannst nur gewinnen, wenn Du Dich mit Profis unterhälst.

Antwort
von NicoleU, 191

20 und 15-17 fände ich in Ordnung. Bist ja selber noch jung und nicht 50, das fände ich verwerflich.
Allerdings finde ich 12 auf jeden Fall noch zu jung.

Antwort
von katinet, 109

Okay solange du nichts gegen den willen anderer machst und du sensibel darauf eingehst ist es meiner meinung nach okay! Wenn du nicht drauf haengenbleibst wenn du aelter wirst wie eine userin schreibt!dann brauchst du dich auch nicht an ich will kein taeter werden zu wenden:-)

Kommentar von DuddyYo ,

Danke, das du doch noch von deiner ersten Meinung zu dem Thema abgewichen bist :)

Kommentar von katinet ,

Was soll ich schreiben... So wie du geantwortest hast ist es ja okay! Ich hasse vergewaltiger und erst recht bei unschuldigen kinder! Aber so wie es ausseht bist du das ueberhaupt nicht! Da du auf selbstsichere persoenlichkeiten stehst und nix gegen den willen anderer tust! Solange das so ist,ist alles inordung! Uebrigends... Ich hatte als ich15wahr auch einen22jaehrigen freund der mich respektiert hat!!:-)

Antwort
von Schlauerfuchs, 179

Von Gesetz her ist es unter 14 wenn Sexuelle Handlungen vorgenommen werden so ,über 14 nicht und 16 legal ,gibt auch 16 / 17 jährige wo auf ältere "stehen warum nicht ,darunter finde ich es etwas grenzwertig ,ok gefallen dürfen sie Dir auch mit ihnen Freundschaft halten ,aber mehr würde ich mit Mädchen unter 16 nicht tun ok laut Gesetz ist es erst unter 14 strafbar.

ok wenn sie Dir nur gefallen und reden ok ,bei mehr ggf mal eine Sexualtherapie in Erwägung ziehen...

Kommentar von DuddyYo ,

Wenn ich 25 bin und sich nichts geändert hat, dann kümmere ich mich denke ich mal darum

Danke

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Bitte, 25 zu 17 od auch älter zu 17 geht noch aber 25 od älter zu 14 od jünger ist äußerst grenzwertig,  mal beobachten ,vielleicht bist Du dann schon glücklich verheiratet und hast kein Interesse mehr ausser an Deiner Frau....?

Antwort
von Hugito, 185

Also ich finde das schon seltsam.

Du solltest aufpassen, dass Du dich nicht strafbar machst. Wenn Das Mädchen unter 14 Jahre ist, bist Du strafbar. (§176 StGB)

Dasselbe wird gelten, sobald Du 21 Jahre bist und das Mädchen unter 16 Jahren ist (§182 Absatz 3 StGB)

Wenn Du damit echt ein Problem hast, solltest Du mal mit einem Therapeuten reden.

Ansonsten wird eines Tages der Staatsanwalt dein Therapeut sein.

Kommentar von BrightSunrise ,

Der über 21-jährige macht sich nur strafbar, wenn er die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung des unter 16-jährigen ausnutzt.

Kommentar von DuddyYo ,

Genau... Aber was meinen die damit eigentlich genau? O.o

Kommentar von BrightSunrise ,

Im Deutschland erlangt man die Sexualmündigkeit mit 14 Jahren, ab diesem Zeitpunkt hat man die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung, man kann also selbst entscheiden und ist sich im Klaren, was Sex bedeutet, manche Jugendliche sind dann geistig aber noch nich so weit, da tritt dann diese Regelung in Kraft. Das muss dann aber alles von einem Psychologen usw. festgestellt werden.

Antwort
von DerKorus, 205

Also da du selber erst 20 bist denke ich alles über 15 ist in Ordnung, vieleicht etwas komisch für aussenstehende da es selten ist, aber in Ordnung. Wenn du aber tatsächlich auch auf unter 15 jährige stehst (hast ja geschrieben 12-17) dann würde ich mir schon Sorgen machen und vieleicht professionellen Rat holen um nicht noch Pädophil zu werden.

Kommentar von DuddyYo ,

Also damit ich ein Mädchen attraktiv finde muss schon stark sichtbar sein, das sie in der Pubertät ist. 

https://bilder.baur.de/pool/formatz/12738685.jpg

Das wäre die allerunterste Grenze... 
Aber da würde ich mir schon komisch vorkommen ^^

Kommentar von DerKorus ,

dann denke ich ist noch alles in Ordnung. du stehst halt auf jüngere und bist selber noch jung das ist alles.

Antwort
von JustNature, 172

Die gesellschaftlichen Störkräfte sind bei sowas riesengroß und viele Männer vermeiden schon deshalb so eine Beziehung, weil es viel zu stressig ist, so ein Mädel, daß ständig von anderen negativ vollgeschwätzt wird, an seiner Seite zu halten.

Wenn Du wirklich so ein Girl haben und behalten willst, dann darfst Du nicht wackeln und schon gar nicht andere fragen, ob sie das gut finden. Sondern mit aller Energie das durchziehen. Oder gar nicht erst anfangen.

Antwort
von ApfelTea, 172

Na du bist doch selber erst 20! Also beruhig dich. Solange du mit zunehmenden Alter nicht bei den 12-17 jährigen "hängen" bleibst, ist alles ok.

Kommentar von DuddyYo ,

Das wird dann ja wohl nur die Zeit zeigen nä ^^

Kommentar von ApfelTea ,

so siehts aus :) und neigungen ändern sich..

Antwort
von Teodd, 185

Wenn Eltern darüber erfahren, dann können die Polizei rufen und du kriegst Ärger... Ich weiß nicht ganz, aber mit 15 ist ok weil sie Verantwortung übernimmt. Wenn sie sagt, es ist ok, dann ist ok.

Kommentar von DuddyYo ,

Ab 14 jahren ist das ihre Entscheidung. So ist das Sexualrecht

Kommentar von Hugito ,

Das ist Unfug.

Gem. §1632 BGB bestimmen alleine die Eltern, mit wem das Kind Umgang hat. Zur Personensorge gehört auch der Schutz des Kindes vor sexuellem Mißbrauch.

Kommentar von BrightSunrise ,

Ab 14 Jahren erlangt man in Deutschland die Fähigkeit zur sexuellen SELBSTbestimmung, ab diesem Zeitpunkt kann man selbst entscheiden, ob man Sex hat und mit wem (solange sich alles im rechtlichen Rahmen bewegt). Die Eltern haben da (fast) nichts mehr zu sagen.

Wollen Eltern Kontakt zu einer bestimmten Person verbieten, dann brauchen sie dazu einen triftigen Grund (z.B., dass die Person dem Kind schadet).

http://www.make-love.de/artikel/duerfen-eltern-sex-verbieten

http://www.bravo.de/dr-sommer/darf-meine-mutter-mir-sex-verbieten-247841.html

Kommentar von Muhviehstarx3 ,

Das stimmt so nicht ganz. Es kommt auch auf die geistige Reife an. Man sollte das nicht pauschalisieren.

Antwort
von katinet, 94

Okay, meine antwortwar etwas hart(voreingenommen)aber12jaehrige?wenn die es dann nicht wollen(verständlich viel zu jung für sex)wende dich bitte an: ich will keine Täter werden.de

Kommentar von DuddyYo ,

Ich würde nie etwas gegen den Willen eines anderen Menschen tun im Bett :)

Wenn die es nicht wollen, dann ist das so und ich will auch nicht mehr ^^

Antwort
von katinet, 95

Bour.bring dich um.du bist gestört und Abschaum für die Kinder.....du hast ein machtgefuehl weil du die Kinder(12jahre kontrollieren kannst)das ist voll abnormal(sorry)

Kommentar von DuddyYo ,

Ich bin mir sicher, das Macht dabei auch ein Faktor ist. Aber ich bin nicht der Typ, der andere Menschen gerne Kontrolliert. Ich mag vollkommen eigenständige Individuen. 

Deswegen gefallen mir jüngere auch meistens eher rein optisch und nicht Charakterlich. 

Und... Was normal ist entscheidet das Umfeld... Meiner Meinung nach ist vollkommene Normalität langweilig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community