Frage von borntodie1, 55

Bin ich oder er egoistisch, weiß nicht mehr weiter?

Also ich habe seit einem Jahr Kontakt mit einem sehr guten Freund. Er hat letztens zugegeben dass er mich liebt, seit dem ist mir so ziemlich alles klar geworden und ich finde irgendwie dass er ziemlich gestört ist (bisschen zu krass formuliert, aber er träumt ständig von mir, betrinkt sich JEDEN Abend nur wegen mir, verlangt von mir Mitleid und droht mir sogar dass er sich was antun würde wenn ich Kontakt abbrechen würde.) Er beschwert sich wirklich STÄNDIG dass ich entweder zu spät antworte, zu arrogante/kalte/kurze Antworten gebe und tut so als würde ich die größte Straftat begehen. Das Problem ist, er tut das selbe, sogar noch krasser, wenn ich ihm etwas erzähle (zB meine Probleme oder etwas interessantes) schreibt er nicht mal zurück oder antwortet mit "ok/was juckt mich das/lol" ... Aber verlangt dann eben von mir dass ich super fröhliche lange Antworten gebe. Und wenn ich ihn mal darauf aufmerksam mache wie er schreibt, redet er sich sofort raus und tut so als wäre es dass normalste auf der Welt. außerdem erstickt er ständig im Selbstmitleid, und tut so als wäre er das unschuldigste Wesen auf Erden .... Was meint ihr wer hier der/die egoistische ist? Sollte ich doch lieber Kontakt abbrechen? Die Liebe hat irgendwie meiner Meinung nach total die Freundschaft zerstört, kann sowas gar nicht ab.

Antwort
von Chichibi, 29

Ich glaube, er hat eine ganz ganz starke Störung, also ein psychischen Problem.

Du kannst jetzt natürlich versuchen, ihn zu einer Therapie zu überreden. Eventuell kannst du auch seine Eltern und Freunde mit einbeziehen. Ob das aber von Erfolg gekrönt ist, ist eine ganz andere Frage.

Ich finde es immer gut, wenn man versucht, Freunden zu helfen. Auch, wenn es für einen selber nicht immer leicht ist. Man muss aber auch sich selber im Auge behalten.

Dir tut diese Freundschaft - so wie sie jetzt ist - sicher nicht gut. Und im Zweifel muss man da eben die Konsequenzen ziehen und den Kontakt abbrechen. Es hat keinen Wert, wenn du dich selbst mit der Zeit kaputt machst.

Antwort
von Wuestenamazone, 32

Oh Mädchen nimm die Beine in die Hand und ab. Der hat ein gewaltiges Problem. Mach im noch nen Termin beim Psychiater. Schon ich trinke wenn du nicht da bist. Und was gar nicht geht dass immer die anderen Schuld sind. Das kenne ich. Renn so schnell du kannst

Antwort
von konstanze85, 6

Das hat in meinen Augen gar nichts mit Egoismus zu tun. Du bist halt nicht verliebt in ihn und er scheint auch noch andere Probleme im Leben zu haben, dass er sich da so reinsteigert,obwohl zwischen euch noch nie was lief.

Zu seinem und Deinem Besten solltest Du den Kontakt für gut ein jahr abbrechen, damit er sich lösen kann und es euch beiden besser geht. Und mit Selbstmord drohen, wenn Du den Kontakt abbrichst, ist das Letzte! Lass Dir sowas nicht gefallen!

Nach so einer Drohung solltest Du ERST RECHT den Kontakt abbrechen!

Antwort
von Formlos21, 3

Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen,überlege gut ,was die Zukunft dieser Partnerschaft positives und lebensbejahendes bringen kann.Von deiner Sichtweise gesehen und wahrheitsgemäß geschildert handelt es sich hier um einen unreifen und in der Pupertät stecken gebliebene Kreatur.Eigentlich bedauernwert. Da du aber für dich und deine Gefühle, ein Hauch mehr Verantwortung hast, kannst du seinen für dich, miesen Charakter nicht ständig nachgeben.Warum machst du diesen Leidensweg mit?,willst du, weil du glaubst verliebt zu sein ,immer nachgeben.Ändern wird sich nichts ,es ist wie eine Krankheit die immer wieder kommt und negative Gefühle bringt.Zu viel Drama in der Partnerschaft macht Dramasüchtig.Man braucht nach längerer Zeit dann das Drama.Beende so schnell wie möglich diese Verbindung,lass dich gefühsmäßig auf keinen Fall erpressen wenn er mit Dummheiten droht.Sage dass du Verantwortung für dein Leben hast und er für seins.Sage ihn er möge ärtztliche Hilfe in Anspruch nehmen und seines Weges gehn .Sein Ego wird machtlos sein ,wenn er merkt dass du nicht mehr erpressbar bist.

Antwort
von Ostsee1982, 8

Die Sache ist ganz einfach: Wenn ihn so vieles an dir stört hat er jederzeit die Möglichkeit zu gehen und sich eine andere Liebe zu suchen und wenn er dich belastet und aufregt hast auch du jederzeit die Möglichkeit die Freundschaft zu beenden. Handeln müsst ihr selbst, das kann euch keiner abnehmen.

Antwort
von conelke, 12

Ich würde den Kontakt abbrechen...scheinbar habt Ihr unüberwindbare Verständigungsprobleme. Wenn Ihr Euch beiden nur "weh" tut, wäre es das Beste getrennte Wege zu gehen.

Antwort
von XxiLeonxX, 55

Kontakt abbrechen ist wohl eher eine der letzteren Möglichkeiten, vllt. kannst du ja iwie versuchen ihm zu helfen, wenn du dazu überhaupt die Lust und Kraft hast, ansonsten breche den Kontakt ruhig ab, es muss auch nicht für immer sein sondern  es könnte ja schon reichen wenn du sag ich mal für 2-3 Wochen den Kontakt abbrichst das er mal wieder zu sich kommen kann oder so... Und zum Thema "Egoistisch", ich denke mal keiner von euch beiden ist egoistisch, ich denke eher das er derzeit sein Leben nicht im Griff hat und Hilfe braucht und das du eher schon genervt bist von ihm, was total normal ist bei solch einem Verhalten.

LG
Leon

Kommentar von borntodie1 ,

Das habe ich ihm gesagt er meinte dann OK und schrieb am nächsten Tag trotzdem so, als wäre ÜBERHAUPT NICHTS passiert und heult dann natürlich wieder rum dass ich nicht zurückschreibe und und und .... 

Kommentar von XxiLeonxX ,

Dann würde ich sagen, setz den Schlussstrich, ob vorübergehend oder nicht musst natürlich du wissen, den anscheinend würde er es anders auf Dauer nicht verstehen, wenn ich das richtig den Informationen entnehmen kann.

Antwort
von Puckig, 18

Ich würd ihm sagen, dass wenn er jetzt nicht bald gut mit dir umgeht, brichst du den Kontakt ab, und wenn er sich nicht ändert, dann mach es wirklich

Antwort
von Xazzit, 48

Yep brich den Kontakt zu ihm ab. Klingt wie eine Person, der auf sein Leben nicht klar kommt und versucht andere dafür verantwortlich zu machen.

Kommentar von borntodie1 ,

Ja so einer ist er. Er beschwert sich ständig wie kaxke doch alles läuft und bewegt trotzdem sein Arsxh nicht und wartet eben auf ein Wunder. Dabei kritisiert er dann noch andere, die im Leben zur mindestens etwas erreicht haben. 

Kommentar von Xazzit ,

Tjo, dann soll er halt alleine klar kommen. Spätestens wenn er obdachlos ist, muss er sich bewegen.

Antwort
von voruebergehend, 47

Es geht hier nicht darum, wer egoistischer ist. Ich glaube ehrlich gesagt, dass er ein psychisches Problem hat und seine Wut, die er darauf hat, auf dich projiziert.


Kommentar von borntodie1 ,

Könntest recht haben.. Finde ihn echt komisch. 

Antwort
von BuddahVonB, 45

Beide Seiten sind egoistisch um die Frage zu beantworten.

Wenn es wahre Freundschaft wäre, würdet ihr beide ganz anders handeln, egal ob einer verliebt ist oder nicht.

Für mich sieht es aber so aus, das du auch selber was verliebt bist.;-)

Sonst würde dich das nicht so aufregen.

Sein Verhalten ist allerdings auch unter aller Sau.

Kommentar von borntodie1 ,

ne ne, er ist TOTAL im friendzone und es liegt nicht an seinem Aussehen oder sowas, da ist einfach nichts, da funkt nichts. Mich regt das nur auf, weil ich wirklich solche Menschen überhaupt nicht ertragen kann, ich hasse diese ignorante egoistische Art und verstehe nicht wieso er das tut.

Kommentar von BuddahVonB ,

Ja jut, das kann dir nur er selber beantworten. 

Wenn dir an der Freundschaft was liegt, halte zu ihm und unterstütze ihn, bzw. hilf ihm. 

Das macht eine gute Freundschaft aus. In guten wie in schlechten Zeiten, kann man hier auch sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community