Frage von Kuhelsa93, 152

Bin ich nur seine Übergangsfrau?

Ich habe Zweifel an meiner jetzigen Beziehung, bzw. Angst auf lange Sicht verletzt zu werden.

Aber nun zur Erläuterung: Er war bis Anfang Dezember 2015 in einer Beziehung, die ging so 1 Jahr. Zwischen den beiden lief es immer schlechter, und sie trennte sich dann Hals über Kopf von ihm. Zur Vorgeschichte: Vor dieser Beziehung hatten er und ich eine kurze Liaison, die ziemlich schnell vorbei war (wegen ihr) allerdings war es damals nichts festes und keiner wurde weiter verletzt, nur hatte ich ihm damals schon vorausgesagt dass diese Beziehung zu ihr nicht lange halten würde, und er letztendlich wieder zu mir kommen würde.

So kam es dann auch, wir hatten wieder eine leichte Freundschaft aufgebaut, und am Tag der Trennung fuhr ich auch zu ihm um ihn gemeinsam mit seinem Kumpel zu trösten. Anfang Januar diesen Jahres ging es dann aber mit uns beiden wieder los. Ich besuchte ihn bei seinen Eltern, wir trafen uns öfter und es funkte wieder total. Ende Januar sind wir dann offiziell zusammen gekommen ( also kaum 2 Monate nach seiner Trennung)
Seitdem läuft es super, wir unternehmen viel, vertrauen einander, haben schon öfter beieinander geschlafen (ohne Sex), und einen Schlüssel für seine Wohnung besitze ich auch schon. Sex wird wahrscheinlich ein Thema in den nächsten Treffen.

Allerdings ist seine Ex seit kurzem wieder präsent. Nach der Trennung gab es einen totalen Kontaktabbruch, worunter er sehr gelitten hat. Nach circa. 1 1/2 Monaten schrieb sie ihn wieder an, ohne auch nur etwas von der Trennung oder Beziehung zu erwähnen, so als sei nichts gewesen, was ihn auch richtig fertig gemacht hat. Er hat einfach dieses Bedürfnis das alles mit ihr zu klären, wieder Freundschaft aufzubauen da sie auch zur Verwandtschaft gehört. (angeheiratet)

Ich habe Angst nur seine "Übergangsfrau" zu sein, und bei der nächsten Gelegenheit abgeschossen zu werden. Er ist nicht dieser Typ der sich einfach ne Affäre nimmt um mit ihr über seine verflossene Liebe hinweg zu kommen, und so behandelt er mich auch nicht. Ich fühle mich wie seine Prinzessin wenn ich bei ihm bin, aber ich weiß dass es nicht gesund ist wenn ein Mann direkt nach einer Beziehung sich neu verliebt.

Ich glaube halt dass er noch nicht über seine Ex hinweg ist, und die irgendwann wieder präsent wird, und ich dann am Ende verletzt werde von ihm, auch wenn er das zu diesem Zeitpunkt jetzt nicht weiß oder auch nicht will. Viele von euch haben bestimmt schon von dem Schicksal der Übergangsfrauen gehört, also...Wie stehen meine Chancen?

Ich mag ihn wirklich, will aber wissen wo ich stehe. Mit ihm will ich demnächst auch drüber reden, aber ich glaube dass er dieses "Problem" nicht sieht, er ist einfach einer von der netten Sorte, er denkt an solche negativen Effekte nicht.

Antwort
von Sinea99, 90

Hallo, also ehrlich gesagt, wäre ich mir bei ihm auch nicht ganz sicher und ich würde mit ihm eindringlich über deine Gedanken reden. Wenn er vom Typ her so nett ist, dann ist er natürlich auch nett zu dir und bestimmt mag er dich auch sehr gerne. Aber ich denke die Trennung von seiner Ex hat er noch nicht verarbeitet, denn sonst würde ihr Erscheinen und ihre Art ihn nicht wieder fertig machen. Schließlich hatte sie ihn verlassen, also sind seine Gefühle nicht von heute auf morgen weg. Dadurch, dass sie im weitesten Sinne zur Familie gehört, wird er auch immer mit ihr irgendwann zusammen treffen.

Er müsste dich schon ganz klar davon überzeugen, dass mit der Ex nie mehr was laufen wird. Bis dahin wäre ich noch ziemlich zurückhaltend.     Mit 22 ist er kein Teenager mehr und sollte in der Lage sein, seine Gefühle schon besser zu ordnen.

Antwort
von konstanze85, 65

Mir gefällt gar nicht, dass er noch Klärungsbedarf mit ihr hat und ihn ihre Kontaktaufnahme emotional runtergezogen bzw. aufgewühlt hat.

Die waren zwar nur ein Jahr zusammen, und Du hattest vorher was mit ihm und danach wieder, bis heute.

Aber er hat das mit Dir damals auch beendet, FÜR SIE.

Ich will ehrlich sein:

Ich befürchte, falls seine Ex ihn zurück will, wirst Du ihn verlieren, falls sie ihn nicht zurück will, bleibt er bei Dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten