Frage von Goldenangel20, 40

Bin ich nur sein Kummerkasten?

Guten Abend,

vor paar Wochen lernte ich einen Mann kennen. Wir fanden uns sofort symphatisch und verstanden uns gut. Vor paar Monaten ging seine Beziehung in die Brüche, weswegen er (logischerweise) manchmal traurig ist und ich ihn immermal getröstet habe. Am Anfang war aller super, wir vestanden uns brächtig. Er holte mich von der Arbeit ab, wir fuhren irgendwo hin, oder kochten zusammen. Wir haben auch schon miteinander geschlafen und ich glaube irgendwie, dass das ein fehler war.

Seit einiger Zeit streiten wir uns mehr, er ist sehr schnell gereizt, was ich nicht nachvollziehen kann, da wir normal schrieben. Manchmal habe ich das Gefühl ihm nur noch ein läastiges Anhängsel zu sein. Es ist echt schwierig für mich, ich bin erst in eine neue Stadt gezogen, kenne hier niemanden und mag ihn wirklich sehr und möchte ihn nicht verlieren. Dann ist es auch so, das ich ihn immer anschreibe und er so gut wie nie und mir schonmal anhören musste, dass ich mich lange nicht gemeldet hätte, obwohl das garnicht stimmt.

Eigentlich bin ich so, wer mir nicht gut tut, mit dem möchte ich auch nichts zu tun haben. Aber er sagte mir mal, wie gut ich ihn tue und wie sehr er es mag, wenn ich bei ihm bin.

Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll und ob das alles noch einen Sinn hat , weil ich ihn sehr mag. Ich weiß auch nicht, ob es an der gescheiterten beziehung liegt und ich jetzt da irgendwie zwischen die Fronten geraten bin, oder ob er schon immer so war, was vielleicht auch ein grund der scheidung mit gespielt hat.

Antwort
von Sel33, 10

Ich würde den Kontakt abbrechen. Wie du schon gesagt hast, tut es dir nicht gut. Dass du den Kontakt nicht abbrechen willst, weil du ihm gut tust, ist unsinn. Passt er auf so sehr auf deine Gefühle auf wie du auf seine ? Ich kann dir aus einiger Erfahrung sagen, dass so eine Beziehung, in der du immer für den anderen, dein Glück zur Seite schibst, nichts briegen. Du wirst dadurch nur unglücklich. Und meistens würden diese Leute nicht das gleiche für dich tun. Dass du den Kontakt nicht abbrechen willst, weil du dann alleine bist, ist auch unsinn. " Lieber allein als in schlechter Geselschaft ".

Antwort
von firemusicfreak, 13

Wenn vorher alles gut lief dann weißt du ja wie er im Normalzustand ist zur Zeit scheint es ihm nur wirklich nicht gut zu gehen weil er einfach niedergeschlagen ist weil wer Schluss gemacht hat.

Wenn du eine gute Freundin von ihm bist ist deine Aufgabe ihn jetzt zu unterstützen und zu trösten und vielleicht sogar sein Kummerkasten zu sein bis es ihm besser geht das macht man so unter Freunden.

Und wenn er sich verstanden fühlt und du ihn gut getröstet hat und dir vertraut dann dauert es nicht lange und es könnte schnell wieder alles in Ordnung sein und er kommt über sie weg und es wird wieder alles wie Früher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten