Frage von Sylina1991, 6

Bin ich nur ein Lückenbüßer also war es doch keine echte Freundschaft ?

Hey Leute kann mir eventuell jemand schreiben wieso mein Verhalten so is ?.. folgende Situation: Meine frühere beste Freundin und ich haben uns nach 3 Jahren Streit wieder vertragen. Es fühlte sich an wie früher. Man hat quasi da weiter gemacht wo wir aufgehört haben. Anna (meine bf) hatte aber in der Zeit eine "neue bf" ...

Allerdings meinte Anna immer wieder das ihre "neue bf" garnicht so toll ist, dass Caro (ihre neue bf) selbstsüchtig ist und die Probleme von Anna garnicht so ernst nimmt sondern immer nur von sich spricht.

Ich kam quasi in das Leben der zwei und anfangs unternahmen wir was zu 3, bis Anna und ich uns immer mehr alleine trafen. Ich schickte ihr dann eines Abends ein Bild wodrauf stand "du wirst ewig meine beste Freundin bleiben, du weißt einfach Zuviel" ... am nächsten Tag meinte sie dann als wir einkaufen waren und sie ein bekannten traf das ich ihre beste Freundin bin, dass machte mich sehr stolz. Den ich tat alles für sie. Und immer wieder betonte sie wie Caro drauf is und eig total falsch ist.

Am Wochenende waren wir auf einer Geburtstagsfeier und sie stellte mich dan als einer ihrer guten Freundin da. Ich lies mir nix anmerken, ich war jedoch sehr enttäuscht. Gestern meinte ihr Freund wieso Anna und ch so oft miteinander abhängen darauf antwortete sie "lass uns doch das is eine gute Freundin von mir"

Und heute les ich wie Caro, Anna in FB auf die Pinnwand schreibt "meine beste Freundin keiner kann uns trennen"

Nun werden viele denken was mein Problem ist aber ich weis auch nicht wieso das so is.. sollt ich eventuell ein Schritt zurück gehen und Caro und Anna in Ruhe lassen ? Ich weis viele werden es nicht verstehen aber es verletzt mich wirklich sehr zu wissen das ich nicht den selben wert für sie habe , wie sie für mich. Leider macht für mich dieser Satz "meine beste Freundin" viel aus :(

Antwort
von Brolvi, 5

Hay erstmal.

Beste Freund/in ist immer eine Ansichtssache. Für meine Beste Freundin bin ich zb. auch nur ein sehr guter Freund. Für einen guten Kumpel bin ich sein bester Freund. Viele Personen sehen nicht immer das gleiche im anderen wie man es selbst tut auch wenn das verhältnis Jahrelang so danach aussah. Was jetzt aber nicht bedeutet, dass ihr keine guten oder sogar besten Freunde wart oder seid.

Mein wirklich bester Kumpel für den auch ich sein bester Kumpel bin haben auch oft schon Situationen gehabt in denen er mal Wochen lang mit Andern was gemacht hat als wären sie beste Freunde und danach kam er wieder zu mir und alles war wie immer. Genauso habe auch ich mal andere Freunde häufiger getroffen.

Für diese Caro ist Anna eben ihre beste Freundin weil sie sonst niemanden hat der so viel mit ihr macht wie sie. Und solange Anna das also nicht übertreibt und nicht Ständig die BF wechselt wie es ihr gerade passt denke ich ist es keinerlei problem. es weckt nur etwas eifersucht aber das ist doch normal =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten