Frage von Pottahhead, 79

Bin ich normal, kann mir jemand helfen?

ich schlage oft um mich herum. Ich schneide auch meine Haut auf. Bitte ich will, dass das aufhoert, was kann ich dagegen tun??? Umbringen kann ich mich nicht, da meine Eltern darunter vllt. sehr leiden werden. Bin ich wirklich psychisch krank? Alles was ich sage scheint falsch zu sein. Aber wenn jemand dasselbe wie ich sagt, dann ist es plòtzlich wahr, richtig, intelligent, mutig, interessant und was weiss ich. Najaa ich kann damit leben. Aber es ist 4 Jahre her, dass ich unter "mich" leide. Alles was ich sage, scheint falsch zu sein. Alle behandeln mich als kònnte ich alles ertragen, als sei ich einfach jemand, mit dem man tun und sagen kann was man will. Das schlimme ist ja, dass ich meist gehorche. Meiner Meinung nach, weil ich kein stress haben will. Gut, arbeiten die mir meine Eltern erteilen, sind eine Aussnahme. Da rebelliere ich gerne. Ich schreie meine Eltern und Geschwister manchmal auch an. Sie wollen mich nicht verstehen. Vor allem nicht meine SChwester. Die denkt nàmlich was besseres zu sein. WEnn ich ihr meine Probleme erzàhle, sagt sie ja und. und ich erzàhl ich meine probleme immer wieder. Beeintràchtigt bin ich auch. Ich hòre wenig, ich beneide Menschen, die gut hòren. Und sehen tu ich ohne Brille èberhaupt nichts. Wuerde irgendjemand von meiner Familie das lesen, wuerden die sagen, wie dumm ich bin und dass ich doch alles habe. Meine SChwester wuerde sagen, ich brauche aufmerksamkeit. :-) Ach hat jemand eine Idee, wie man sich schnell wie mòglich loswerden kann??

Antwort
von Naydoult, 45

Ja, Du bist leider psychisch krank. Du willst Dir helfen lassen, das ist sehr gut. Suche einen Psychologen auf, das werden Dir sicherlich viele sagen, weil es einfach vernünftig ist. Ein Psychologe wird Dich nämlich verstehen und erkennen warum Du in dieser Situation steckst und Dich so fühlst, wie Du es nun einmal tust. Du kannst auch mit einem Lehrer sprechen, wenn Du Dich denn mit einen gut verstehst.

Kommentar von Pottahhead ,

ja ich habe mir das auch gedacht. Draussen ist jeder normal zu mir, nur wenn ich daheim bin, scheinen alle zu denken, ich sei dumm. Sie lassen mich das unbewusst und manchmal auch bewusst spueren. 

Kommentar von Naydoult ,

Das verstehe ich. Lass diese Menschen nicht so viel Macht über Dich haben, denn Du bist eine Person.

Antwort
von Fjfjv, 13

Was ich dir noch empfehlen kann, neben der Antwort von Naydoult (die ist super), ist, wenn du für einen Psychologen noch Zeit brauchst, die Nummer gegen Kummer.

Antwort
von Evoluzzer213, 26

Da liegt das Problem.

Du wirst so behandelt, weil du gehorchst. Behalte mal deinen Standpunkt, sei beständig.

Wieso schneidest du dich? Aus welchem Grund?

Tritt deine Schwester in die Tonne, wenn sie wirklich so hochnäsig ist. Arrogante Menschen kommen schon von ihrem hohen Ross herunter, das Leben zwingt sie dazu, wenn sie keinen Grund für Hochnäsigkeit haben.

Je arroganter man ist, desto tiefer ist dann auch der Fall.

Vielleicht verhalten sich deine Eltern so, gerade weil du sie angiftest und anschreist? Ich würde einen "Giftzwerg" auch nicht ernst nehmen, solange er mich anbrüllt. Änder das mal, ein ruhiges Gespräch war schon immer nützlicher als ein Anschreien.

Wenn du schlecht hörst, lass dir ein Hörgerät machen, heutzutage ist das kein Nachteil mehr. Wenn dich die Brille stört, dann kauf dir Kontaktlinsen, auch das ist heutzutage kein Nachteil mehr, also wieso sollte man traurig darüber sein?

Du findest immer jemanden, dem es besser geht als dir, aber kommst du überhaupt noch zu deinem Leben wenn du ständig nur auf andere achtest?

Kommentar von Naydoult ,

Die Psychologie von Glück.

Kommentar von Evoluzzer213 ,

??

Kommentar von Pottahhead ,

Ich schrei sie manchmal an, weil sie mir nicht zuhòren. Egal ob ich anstàndig oder nicht anstàndig mit ihnen rede. 

Ich trage hòrgeràte und kontaktlinsen.

Ich r*tz mich selten oder garnicht mehr, ausser ich bekomm einen krassen wutanfall. Dieser Wutanfall hàngt mit vielen Faktoren ab. Neulich meinte meine Mum, ich sei zu d*mm, um mir ein Mann auszusuchen. Sie sucht einen, hat einen gefunden und weiiss nicht, was sie damit ereichen will. Ich finde, wir sind uns vom charakter sehr unterschiedlich. Er hat einen anderen Humor und ich empfinde garnichts fèr ihn. Meine Mutter und Verwandtschaft finden, ich sei gefàhrlich, weil ich ihn nicht will. Ich will zurzeit einfach niemanden, an meiner Seite? Gut das ist lange her. Ich hab dann gefuehle fuer ihn entwickelt und dann aufeinmal meinte meine mum, er sei nicht gut. OK. zuerst zwingen mich alle, mit ihn zusammenzukommen und dann wollen die, dass wir uns trennen. Jetzt habe ich ihn 1 Jahr und 7 Monaten nicht mehr gesehen und es ist aus. Jetz meinen die, er ist doch in Ordnung und wenn ich nicht gehorche bin ich eine SCHL*MPE. das ist ein grund wieso ich meine eltern vor allem mama manchmal anschreie.

Meine Schwester interessiert sich nicht fuer mich und ok gut ist. 

Ich schàme mich, dass ich mich schneide und das ich von ueberall aufmerksamkeit brauche. Will nur, dass das aufhoert und Naydoult hat recht, ich brauche einen Psychologen. Halt einfach jemanden, mit den ich mit klaren Kopf reden kann.

Kommentar von Evoluzzer213 ,

Du brauchst einen Psychiater, Leute müssen lernen, das zu unterscheiden... tritt deine Familie in die Tonne, wir sind nicht mehr im Mittelalter wo die Eltern den Kindern die Partner aussuchen, dass geht gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community