Frage von feala, 33

Bin ich noch in der Probezeit oder nicht mehr?

Hallo,ich habe eine Frage. Ich bin ein gelernter Berufskraftfahrer und habe am 13.04.2016 angefangen bei einer Firma zu arbeiten. Der Chef hat mich aber schon mehrmals betrogen. Erstens habe ich bei ihn 4 Wochen Praktikum gemacht und nicht mal 1 Cent von ihm bekommen. Während der Praktikumszeit wurde ich nicht mal eingelernt sondern, als Anfänger ( habe vor kurzen mein Führerschein C/CE gemacht ) wurde ich von Anfang an ins kalte Wasser geschmissen und musste alleine fahren und den Kunden Lieferung machen. 2. hat er mir auf dem Vorstellungsgespräch gesagt, dass die Anfänger bei ihm 10,50 EUR bekommen, bezahlt mir aber jetzt nur 9 EUR pro Std. und die Überstunden werden nicht bezahlt. 3. Hat er mit dem Jobcenter einen Vertrag ausgemacht, dass die ersten 6 Monate Jobcenter ihm mit 50% unterstützen wird, sodass er mir 4,50 zahlt und der Jobcenter 4,50 bezahlt. Mir hat er gesagt, dass ich eingelernt werden soll, weil ich ein Anfänger bin, und deswegen bekomme ich so einen Gehalt. Ich wurde aber nie eingelernt und ich fahre immer alleine und muss noch viel Überstunden machen, die nicht bezahlt werden. Außerdem fahre ich als einziger in der Firma mit einem Deli und nicht mit LKW, obwohl ich ein ausgelernter BKF bin und verleire dadurch Erfahrung, die ich nicht mal gesammelt habe Nach meiner 4 wöchige kostenlose Praktikumszeit, habe ich einen Jahresvertrag bekommen mit 3 Monate Probezeit ab dem 13.04. Jetzt habe ich eine Arbeit gefunden, wo ich mit einem LKW fahren werde und 10,50 + 30% Überstunden Zuschlag bekommen werde. Ich habe meine Kündigung gestern bei der Firma eingereicht und dachte, weil ich noch in der Probezeit bin, muss ich nur bis zum 31.07 arbeiten. Heute hat mir mein Chef gesagt, dass ich nicht mehr in der Probezeit bin und muss noch 4 Wochen in der Firma arbeiten. Er versucht mich zu überreden bis Oktober noch bei ihm zu arbeiten ( bekommt bis Oktober Unterstützung vom Jobcenter und will mich nicht loswerden). Ich will aber nicht mehr ausgenutzt werden, weil ich eine Familie und 2 kleine Kinder habe, für die ich Sorgen muss. Deswegen will ich gehen. Miene Frage ist. Bis wann zählt die Probezeit, wenn ich am 13.04 angefangen habe und am 13.07 die Kündigung eingereicht habe? Bin ich den da nicht mehr in der Probezeit?

Antwort
von 19Michael69, 5

Hallo,

du hast leider einen Tag zu spät gekündigt. Volle 3 Monate waren mit Ablauf des 12. Juli vorbei.

Der 13. Juli war der erste Arbeitstag außerhalb der Probezeit und somit gelten die 4 Wochen Kündigungsfrist.

Klarer wird es, wenn du es dir in ganzen Monaten vorstellst. Wenn du am 1. April anfängst, musst du bei 3 Monaten Probezeit spätestens am 30. Juni kündigen. Nicht erst am 1. Juli.

Auch zu beachten ist, ob es nun "4 Wochen" oder "4 Wochen zum Monatsende" im Arbeitsvertrag heißt. Bei letzterem müsstest du nämlich noch bis zum 31. August bei der alten Firma arbeiten.

Bis Oktober musst du aber auf gar keinen Fall dortbleiben.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von bumbettyboo, 7

Ist noch Probezeit aber Stichtag. Bis Oktober musst du definitiv nicht bleiben. Ob du die 4 Wochen noch musst weiß ich nicht. Ruf bei der Handwerkskammer an und informier.Dich dort. Ansonsten klagst du.

Antwort
von Repwf, 10

Ruf am Arbeitsamt an und frag die! 

Die helfen garantiert gerne, denn die sparen ja auch ihren Anteil dadurch ;-) 

Kommentar von feala ,

ok, das ist eine gute Idee, werde ich mal machen. Danke

Antwort
von Scharek, 1

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen

Antwort
von lanlan0000, 16

Sollte eigentlich alles in deinem Arbeitsvertrag stehen

Kommentar von feala ,

steht nur, dass die Probezeit 3 Monate ist und in der Probezeit 2, nach der 4 Wochen Kündigungsfrist. Ich weiß aber ab wann gilt das ab dem 12.07 oder ab dem 13.07

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten