Bin ich nicht arbeitslos gemeldet weil ich den Antrag nicht abgab?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So ist es! Der ausgefüllte Antrag muss abgegeben sein! Möglichst mit Empfangsquittung! Nicht nur in den Hausbriefkasten werfen. Bei uns sind da schon einige Unterlagen einfach so verschwunden.

Am besten ist es, Du rufst an und vereinbarst einen Termin mit Deiner Beraterin. So könnt Ihr den Antrag nochmal gemeinsam durchgehen. Falls Unterlagen fehlen, reicht es wenn Du sie nachreichst. Aber Du bist dann offiziell arbeitssuchend gemeldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn Du Geld bekommst, bist Du krankenversichert. Wenn Du keinen Antrag abgegeben hast und dann auch nichts bekommst, musst Du Dich selbst versichern.  Dann viel Spaß beim Nachzahlen seit April

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt schon, dass du bei zweimonatigem Zahlungsverzug aus der Krankenkasse fliegst? Mach den Antrag heute fertig und sprich mit der Krankenkasse! Zahl jetzt erstmal sofort die offenen KK-Beiträge, ggf. kannst du dich nach Bewilligung des Antrags um Rückerstattung bemühen. Das Wichtigste ist, dass du erstmal wieder krankenversichert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja genau. Die haben Dich zwar erstmal registriert, aber durch Deine Schludrigkeit ist ja nicht mal ein Antrag vorliegend.  Wieso hast Du den 5 Monaten denn noch nicht abgegeben? Geld kriegst Du dann ja wohl nicht. Bist dementsprechend auch icht krankenversichert. Keine gute Idee.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deekids
15.07.2016, 11:40

Aus dem grund weil mir Papiere fehlten die zu dem Antrag gehörten wie zb einen negativbescheid. 

0

Krankenversicherungsschutz besteht nur bei Auszahlung von Leistungen (ALG1 oder ALG2). wer keine Leistungen bezieht, der ist auch nicht krankenversichert.

du bist im Moment lediglich als arbeitslos geführt. mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Eingangsdatum des Antrags zählt. Wenn du den Antrag nicht abgibst, dann gibt es auch keine Leistungen. Dann wird auch keine Sozialversicherung abgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung