bin ich nach dem Tod das was ich vor der Geburt war ein nichts?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin Christ, ich glaube an ein Leben nach dem Tod.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und
"Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).
Das sind Gründe, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du weiteres wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Wer oder was bin ich? Ich muss wissen, dass ich nicht dieser Körper bin,
der mich im Spiegel kritisch beobachtet. Nein, ich bin ein geistiges
Wesen, ein Energiewesen. Und dieses Energiewesen – welches wir auch
unser höheres Selbst, oder auch unsere Seele nennen – verfügt über
göttliche Macht und Kräfte, weil es sicher seiner selbst völlig bewusst
ist. Es manifestiert durch Gedankenkraft ein Wesen in die Materie, um
durch dieses Wesen Erfahrungen machen zu können, wozu es als geistiges
Wesen nicht in der Lage wäre. Damit dieses Wesen optimal funktioniert,
stattet das Geistwesen seinen materiellen Aspekt mit verschiedenen
Körpern aus, die sich gegenseitig durchdringen und auch wechselseitig
wirken.

Das stimmt sogar fast. Vor der Geburt warst du Bewusstsein, welches jetzt deinen Koerper kontrolliert und danach bist du wieder Bewusstsein und hast vielleicht einen Lichtkoerper und schwebst in der erweiterten Realitaet umher und ruhst dich aus.

Technisch gesehen bist du Niemand, aber glaubst, eine Person zu sein, die Dinge regeln kann, aber das ist nur ein Gedanke, den die Menschen denken: Sie traeumen ein Mensch zu sein, der geboren wird und stirbt.

In Wirklichkeit bist du niemals geboren worden, nur die Koerper werden geboren, weil sie materiell sind, du aber bist das ewig waehrende Bewusstsein bei seiner Reise durch die Unendlichkeit, das mal ein paar hundertausend Jahre auf der Erde Menschsein spielt, also nur ein bisschen Spass in der Unendlichkeit.

Das kann dir niemand beantworten. Man kann darüber philosophieren aber eine einzige richtige Antwort gibt es nicht und wird es auch bestimmt niemals geben. ;)

Rein wissenschaftlich betrachtet: Ja.

bin ich nach dem Tod das was ich vor der Geburt war

Ich denke schon.

ein nichts?

Das glaube ich nicht.

Du warst niemals ein "Nichts" und wirst immer jemand sein. Aber du hast vergessen, wer und was du wirklich bist. Das ist dein Problem.

Und das wird immer so weiter gehen, solange du damit zufrieden bist. 

Kommentar von AndreasDieSahne
28.09.2016, 03:47

Die Antwort hättest du dir sparen können völlig unötig

0

Das kann keiner mit Sicherheit beantworten. Lass dich überraschen.

Ja, ganz genau.

Kommentar von AndreasDieSahne
27.09.2016, 19:12

selbst wenn man vor seiner Geburt existiert hat man befand sich immer noch im zustand der Bewusstlosigkeit.

0

Vor der geburt warst du im bauch von deiner mama und davor in papas sack

Kommentar von Takumo2812
27.09.2016, 19:04

Verdammt... Das wollte ich sagen...

1
Kommentar von AndreasDieSahne
27.09.2016, 19:09

also hat man vor seiner Geburt existiert wieso sagen dann die meisten Leute das nach dem Tod das gleiche ist wie vor der Geburt nach dem Tod existiert man nicht mehr verstehe ich nicht.

0
Kommentar von Dilaralicious2
27.09.2016, 19:10

Hä was denkst du eig jeder sagt was anderes jeder glaubt an was anderes hat auch was mit religion zutun keiner weiß was vor der geburt oder dem tod war überhaupt keiner kann das sagen an was du glaubst musst du für dich selber entscheiden. Manche glauben an wiedergeburt, manche an himmel und hölle,...

0

Was möchtest Du wissen?