Frage von Roland59, 58

Bin ich möglerweise Bisexuell?

Also von Anfang an. Ich bin männlich. Frauen und Mädchen mochte ich eig schon immer und fand sie auch immer attraktiv. Das ist so, seit ich klein war. ich fing auch relativ früh an mit gv undso weiter.. Nun ist da aber eine Sache, die ich eig niemandem erzählen wollte und sogar mit ins grab nehmen wollte. aber irgendwie lässt es mich doch nicht los. Mit 14 Jahren, begann ich irgendwie, mich mit nem kumpel gegenseitig anzufassen. das wurde dann mit der zeit halt auch immer intimer und offener und lief ca. 1 jahr, bis ich dann eine Freundin hatte. diese liebte ich auch sehr, sodass diese sache für mich dann erstmal gestorben war. im 6. monat der beziehung war ich dann jedoch mal wieder bei ihm zum zocken und es passierte wieder. meiner ex hab ich natürlich nie was davon erzählt, weil sie sich wahrscheinlich über mich kaputt gelacht hätte. Tja und seitdem ist ruhe zwischen uns. wir machen zwar noch sehr viel und sind gut befreundet, aber laufen tut da jetzt nix mehr. jedoch denke ich bei der SB noch manchmal an unsere gemeinsamen Tächtelmächtel.. Es ist auch nicht so, dass ich gutaussehende männer attraktiv finde oder so oder allgemein auf kerle stehen würde. im gegenteil. es ist halt nur bei ihm so. und ich weiss nicht, ob ich mich da nun allgemein (also für mich selbst) als BI bezeichnen sollte oder könnte oder ob das halt nur sone Phase war oder er vielleicht sowas wie ne ausnahme ist, weil er mir ja sehr vertraut ist und wir uns schon unser halbes leben lang kennen. Für denkenswerte Beiträge wäre ich dankbar :) LG ixie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ASRvw, 16

Moin.

Die große Frage, die sich hier stellt, ist, wie alt bist Du jetzt?

Kontakte zum gleichen Geschlecht während der Phasen der sexuellen Selbstfindung in der Pubertät sind nicht ungewöhnlich und können sich über die gesamte Pubertät ziehen. Und während die Pubertät noch andauert, lässt sich aus diesen Experimenten noch keine eindeutige, sexuelle Orientierung ableiten. Wenn Du also noch in der Pubertät bist, welche sich vereinzelt bis zum 24. Lebensjahr hinziehen kann, dann lässt sich da gegenwärtig noch keine eindeutige Zuordnung zu einer bestimmten Sexualität treffen.

Solltest Du die Pubertät hingegen schon hinter Dir haben, bist Du nach Deiner Beschreibung, nach der sich die Gedanken an gleichgeschlechtliche Sexualität nur auf eine einzige, bestimmte Person manifestieren, nach meiner Ansicht völlig hetero und Deine gleichgeschlechtlich-sexuellen Phantasien bei der SB sind lediglich das Echo einer positiven, pubertären Erfahrung.

Eine bisexuelle Neigung würde ich bei Dir erst sehen, wenn Deine sexuellen Phantasien sich auch auf andere Vertreter des gleichen Geschlechts ausweiten. Oder aber, wenn Deine SB Praktiken verwendet, die einen eindeutig gleichgeschlechtlichen Bezug haben. Also wenn Du etwa bei der Vorstellung von aktivem Oralverkehr Dein eigenes Ejakulat aufleckst oder Dich durch rektale Penetration mit Deinen Fingern oder Spielzeugen befriedigst.

Aber selbst in letzterem Fall wärst Du meiner Meinung nach allenfalls als bisexuell mit starker, heterosexueller Präferenz zu bezeichnen. In jedem Fall bist Du weit entfernt von einer Bisexualität, deretwegen Du Dich als nicht heterosexuell outen müsstest.

- -
ASRvw de André

Antwort
von HopefullyElsa, 33

Wenn du dich zu Männern und Frauen hingezogen fühlst und auch sexuell aktiv mit beiden Geschlechtern wirst, ist das ein deutlichen Zeichen für Bisexualität. Natürlich kann es sein, dass du dich bis jetzt nur zu den einen Freund hingezogen fühlst, aber du weisst ja nicht was für Männer dir noch im weiteren Leben vor die Augen kommen, bei denen es genauso ist. Genauso wie mit Frauen. 

Antwort
von CarolaA, 23

Hallo ixie.

Mein kleiner Bruder ist bisexuell und er hatte schon sowohl einen festen Freund als auch eine feste Freundin.

Da du jetzt nicht auch auf andere Männer stehst (wenn man jetzt von den einem Kerl absieht), könnte man es theoretisch als Phase abwerten, jedoch würde ich dir einfach raten, in dich hineinzugehen und versuchen herauszufinden, was du wirklich willst (also ob Freund oder Freundin). 

Weil es kann dir hier niemand eindeutig sagen, ob du bi- oder heterosexuell bist, wenn man dich nicht näher kennt und nicht weiß, wie du dich in alltäglichen Dingen verhältst.

Liebe Grüße, CarolaA.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community