Frage von Strategolie, 79

Bin ich mit meinen utorrent Einstellungen anonym?

Ich habe utorrent mit http proxy konfiguriert und ein hacken bei peer zu peer Verbindungen über proxy und keine suche nach lokalen DNS, keine Funktion die Identifikation durchlässt und nur vom proxy unterstützte Verbindungen aktiviert. Wenn ich einen test mit ipmagnet mache kommt die Adresse von dem http proxy Server. Wie sicher ist sietwas und habe ich alles richtig konfiguriert? Ich habe auf meinen raspberrypi als Tor proxy konfiguriert mit privoxy und nutze diesen als proxy server

Antwort
von DustFireSky, 53

Vollkommen anonym ist man nie, denn der Proxy kennt schließlich deine IP, denn andernfalls könnte er die Daten nicht an dich weiterleiten. Du kannst verschleiern, aber hundert prozentige Anonymität gibt es nicht.

Okay, doch, wenn du den Router ausschaltest. Aber dann bist du auch offline :D

Kommentar von Strategolie ,

Der proxy ist von mir auf einem raspberrypi(minicomputer) welcher die proxydaten auf Tor umleiten. Ob das so sicher ist weiß ich ja nicht. Da Tor aus mehreren Server besteht ist das eher unwahrscheinlich dadurch entdeckt zu werden aber Tor kann irgendwie nur TCP oder so(?) ob das alles so sicher ist und funktioniert Frage ich.

Kommentar von DustFireSky ,

Mein letzter Stand war, dass das Tor Netzwerk bereits kompromittiert wurde, weil mittlerweile einige Server den Ermittlungsbehörden gehören sollen um den Traffic aufzuzeichnen und zu rekonstruieren/zu verolgen.

Mit einem Server alleine geht das natürlich nicht. Auf irgendeiner IT Seite (Weiß leider nicht mehr welche) gab es dazu einen sehr ausführlichen Artikel, das die Regierung, allen voran natürlich die der USA sich selber in das Netz eingeklinkt hat und durch ein Riesen Cluster nun versucht die Anonymität aufzuheben.

Wenn du in einer langen Kette von Servern am Anfang, in der Mitte und am Ende einen von der Regierung erwischst kannst du dich auch gleich selbst Outen :D

Verstehst du das System dahinter ?

Kommentar von Strategolie ,

Das system ist mir bekannt ich habe auch gehört dass die Regierungen exit nodes breiben doch es lief davor ja schon durch andere Server. Wenn die aber welche am Anfang haben wird es kritisch. Das ist (denke ich) so unwahrscheinlich dass ich das nicht als Risiko betrachten würde. 

Kommentar von DustFireSky ,

Ich würde dennoch nicht mehr auf TOR vertrauen ;)

Kommentar von Strategolie ,

Aber prinzipiell wenn jetzt also kein Regierungsserver dazwischen hängt funktioniert das doch, oder?

Kommentar von DustFireSky ,

Ja klar, aber woher weißt du denn wie viele Server die bereits aufgestellt haben. Es würde ja schon reichen, das die 50% des Netzes stellen, um jeden ausfindig zu machen. Tatsache ist, das niemand weiß wie viele die bereits aufgestellt haben.

Wenn es Dir lediglich darum geht, anonym zu surfen, dann hole dir eine VPN. Die Daten sind verschlüsselt und selbst wenn diese Mitgeschnitten würden, wüsste man nicht, was dir da gesendet wurde.

Kommentar von Strategolie ,

Vielen dank für deine Hilfe ich werde mich mal genauer informieren zu den Servern und evtl auf VPN umsteigen

Antwort
von TheBloshy, 63

geh auf wieistmeineip.de wenn dort nicht deine ip adresse angezeigt wird funktionierts, wenn schon dann nicht.

Kommentar von Strategolie ,

Ich hab proxy ja nur in utorrent konfiguriert. Das hat also keinen Einfluss auf den browser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten