Bin ich mit 18 Jahren zu alt um mit Ballet anzufangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du keine Profikarriere anstrebst, gibt es für das Alter keine Begrenzung. Ich habe bei mir in den Kursen auch viele Anfänger jenseits der 20, 30 oder 40 und ein paar die noch älter sind. ;) Also keine Panik. Mit 18 bist du dahingehend noch ein Küken.

Schau bei Google oder in die gelben Seiten, suche dir eine Ballettschule in deiner Nähe, frage nach einem Kurs für Erwachsene Anfänger und bitte um eine Probestunde. Falls es mehrere Möglichkeiten gibt, scheue dich nicht auch mehrere Probestunden auszutesten.

Viel Spaß!

LG TE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du Ballett als Hobby machen möchtest, ist es nie zu spät. Lass dir da nichts anderes einreden. 

Wenn du noch an eine Profikarriere denkst, dann ist es natürlich viel zu spät dafür, denn da müsstest du mit 18 Jahren fix und fertig ausgebildet und "bühnenreif" sein. Aber wahrscheinlich weißt du das ohnedies selbst. 

Um Ballett als Hobby auszuüben, suche dir eine gute Ballettschule und stürze dich ins Vergnügen. Solltest du aber an einen Lehrer geraten, der meint, du könntest bereits nach einem halben Jahr (oder nach noch kürzerer Zeit) mit dem Spitzentanz beginnen, dann verlasse bitte diese Schule und geh nie wieder dort hin! Auch der begabteste Schüler braucht ungefähr zwei Jahre, bis die Füße ausreichend vorbereitet und trainiert sind, um mit dem Training auf Spitze beginnen zu können. Argumente wie "du hast schon starke Füße", "in dem Alter geht das" oder "wir fangen ohnedies ganz langsam an" zählen absolut nicht, sondern zeigen nur, dass der Lehrer schlecht ausgebildet  und extrem verantwortungslos ist. Darauf musst du bitte bei der Wahl nach der richtigen Schule aufpassen.

Sonst wünsche ich dir viel Spaß am Tanz und viel Freude mit dem wunderschönen Hobby Ballett!

Viele liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh oh, das wird super schwer... Aus Erfahrung kann ich dir sagen, das alles was die Mädels in deiner Gruppe können, vorausgesetzt du wirst angenommen, was ich persönlich bezweifle, kannst du nie mehr aufholen.
Vor vielen, vielen Jahren, als ich noch aktiv tanzte wollte eine 12 jährige bei uns einsteigen, es wurde ihr verweigert, weil es einfach fast nicht machbar ist. Kommt aber natürlich auch immer auf deine bisherige Erfahrung im tänzerischen Bereich und deine Beweglichkeit an.
Du musst dir sicher sein, dass tägliches Training und schmerzen zu deiner Tagesordnung gehören werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lecksimeksi
01.01.2016, 16:44

Dankeschön

0

ruf bei euch in der Ballettschule an, dort fragst du ob sie für deine Altersklasse kurse frei haben.

eigentlich nicht zu alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lecksimeksi
01.01.2016, 16:02

Danke :)

0

Hast du jetzt eigentlich damit angefangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lecksimeksi
20.03.2016, 14:27

Nein hab ich nicht ..

0