Frage von Maikets, 60

Bin ich mit 14 bereit für einen Hund?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Baduce, 46

Das kommt drauf an ob du bereit bist Opfer zu bringen ein Hund egal wie groß ist auch der kleinste Hund braucht viel Auslauf die Frage stellt sich ob du ihn diesen Auslauf bieten kannst neben der Schule ich habe meinen Hund mit 14 Jahren bekommen das sagst jedoch nichts darüber aus ob du auch bereit für einen Hund bist .bevor ich mein Hund bekommen hatte habe ich jahrelang im Tierheim geholfen und Nachbar Hunde Gassi geführt dadurch habe ich sehr viele Erfahrungen gemacht du musst dir überlegen ob ein Hund wirklich das richtige für dich ist bedenke dass du bei jedem Wetter mit deinem Hund zwei bis drei Stunden am Tag vor die Tür muss dich mit ihm beschäftigen muss ihn auch geistig auslasten muss :nicht nur körperlich ,geistige Auslastung ist sehr sehr wichtig und ob du wirklich bereit bist einem Hund( ein kleiner Hund bis zu 16 Jahre ein grosser Hund so zwölf Jahre) auch wenn du später einen Beruf hast ein tolles Hause zu bieten.falls du dich schon sehr lange mit diesem Thema beschäftigt hast und deine Eltern auch nichts dagegen haben( ihr müsst auch abchecken ob irgendjemand in der Familie vielleicht auch du eine Allergie hast) dann wäre es möglich dass du dir einen Hund anschaffst rechtlich ist es nur so dass du bist 18 Jahre keinen eigenen Hund halten darfst das heißt in den Unterlagen muss deine Mutter beziehungsweise dein Vater der Hund Eigentümer sein . Es kann dir niemand sagen wie du dich entscheiden sollst das muss jeder für sich alleine wissen . aber bitte mach dir bewusst was auf dich zukommt ein Hund ist nichts für die nebenbei mit einem Hund verbringst du dein Nachmittag mit einem Hund verbringst du dein Wochenende womöglich wirst du Freunde dadurch verlieren und ein Hund ist nicht immer gesund manchmal werden auch Hunde krank und dann musst du dich um ihn kümmern ihn pflegen, Geld investieren damit er wieder gesund wird. Ich hoffe du entscheidest dich richtig.

Antwort
von LukaUndShiba, 60

Bist du bereit je nach Rasse jeden Tag mindestens 3 stunden oder mehr mit dem Hund zu laufen egal bei welchem wetter? Hinzu kommt dann noch die Erziehung und eventuelle Kopf Arbeit damit dein Hund geistig ausgelastet ist.

Deine Freizeit wird sehr eingeschränkt sein und anstatt was mit deinen Freunden zu machen wirst du häufiger mal was mit dem Hund machen müssen und dein Spaß muss hinten anstehen. 

Kommentar von Maikets ,

Danke für deine antwort , aber ich Unternehme fast nie etwas mit Freundinen vielleicht 2-4 mal im Monat und ich bin den ganzen Tag allein und hab nichts zu tun auser zu lernen .

Kommentar von LukaUndShiba ,

Hinzu kommt aber noch das wenn du dir einen Welpen holst er für erste Zeit nachts alle zwei stunden raus muss. Und die ersten Monate kann ein Hund nie alleine bleiben. Kannst du das neben der Schule garantieren? Auch das du vielleicht noch ne Stunde früher aufstehst um ne Runde mit dem Hund zu laufen bevor du weg bist.

Antwort
von HannahHi, 43

Nur! Aber absolut nur wenn du von deiner Familie umterstützung bekommst. Wenn zb deine Eltern bereit sind jedem Tag mit ihm zu laufen, Denn eines musst du mir glauben - irgendwann hast du keine Bock mehr. Und dann müssen die Eltern alles übernehmen. Außerdem müsst ihr euch überlegen ob ihr höhere Koszen tragen könnt

Antwort
von franstyl, 13

Das musst du selbst am besten wissen. Hast du genügend Zeit(und wen du in der Schule bist???) viel Freiraum ideal währe ein Garten. Bewusst musst du dir aber das ein Hund viel Geld kostet und deine Eltern müssen einverstanden sein. Wenn du dir das alles Bewusst bist stecht einen Hund nichts im Weg 

Antwort
von HellasPlanitia, 37

Nein. Du verdienst weder Geld, um Anschaffung, Futter, Ausstattung, Tierarzt und so weiter zu bezahlen, noch hast du genügend Zeit (du musst nämlich zur Schule). Ausserdem wird sich in deinem Leben in den nächsten Jahren noch sehr viel ändern. Du kannst im Moment absolut nicht garantieren, dass du die nächsten 10 Jahre für einen Hund sorgen kannst. Und höchstwahrscheinlich fehlt dir mit 14 auch einiges an Reife und Erfahrung, um die Konsequenzen einer solchen Entscheidung abschätzen und verantwortungsvoll für den Hund sorgen zu können.

Antwort
von GabbyKing, 7

Wenn deine Eltern dich unterstützen würde ich ja sagen , da du ja sicher noch zur Schule gehst

Antwort
von martinaina, 48

Die Frage kannst du dir glaube ich am besten selbst beantworten :) aber was spricht denn dagegen? Wenn du einen möchtest und du auch bereit bist dich um ihn zu kümmern. Dir muss aber auch bewusst sein dass ein Welpe anfangs wie ein baby ist und sehr viel Aufmerksamkeit braucht. Und du musst auch bei Wind und Wetter drei mal täglich am besten raus. Ich bin jetzt 19 und habe auch mit 14 einen Hund bekommen, bei mir hat es auch geklappt. Ich habe es nie bereut einen zu holen! Hunde sind wie ein Familienmitglied :)

Antwort
von stey1954, 22

Nein, Du bist nicht mal für DICH bereit!!! Glaube es mir, in 5-6 Monaten zwingt Dir das Leben ganz neue Interessen auf! Warte noch, Du wirst es nicht bereuen! In der Zwischenzeit spiele, führe Gasse und lerne alle anderen Hunde um Dich kennen (Nachbarn, Passanten mit einem Hund, Verwandten, usw.), und schäuert nicht allen o.g. Fragen zu stellen, so daß Du deren Antworten beim nächsten Hunde-Kontakt ausprobieren kannst. Jetzt einen Hund, ist das Gleiche, wie als würdest Du Vater werden und ein Baby die ganzen 12-16 Jahre behüten müsstest. Willst Du bis zu Deinem ca. 30 Lebensjahr Windeln wechseln? Also, sammele Erfahrung!!! Alle besten Wünsche (:D Rozina    

Antwort
von brandon, 6

Wenn Du uns das fragst obwohl wir nichts über Dich wissen, eher nicht.

Ich habe mit 14 meinen ersten Hund bekommen und wusste ohne zu fragen das ich bereit war.

LG

Antwort
von StephenAnders, 47

Nein!!!!! Ein Tier ist Dein Begleiter,ergo ein Kind.
Und wenn Kinder Kinder bekommen sind sie auf Hilfe angewiesen.
Tob dich aus, und Leih dir Stunden weise einen Hund vom Nachbarn oder Tierheim.

Antwort
von DCKLFMBL, 41

das du 14 bist sagt darüber nichts aus, 

das kommt auf die Familiensituation usw. an nicht unbedingt auf das alter.

Antwort
von txqzyboy, 54

Klar. Wenn du denkst, dass du Verantwortung übernehmen kannst und dich immer um den Hund kümmerst ^^

Antwort
von pilot350, 51

Du solltest nicht vergessen, dass ein Hund 10- 12 Jahre alt werden kann.

Antwort
von FrauWinter, 45

Wenn der Rest deiner Familie auch bereit ist für einen Hund?

Was für ein Hund schwet dir denn vor? Auch davon hängt die Antwort ab.

Kommentar von Maikets ,

Ich würde am liebsten einen kleinen hund haben der nicht so viel auslauf bsucht oder einen hund aus dem tierheim der schon zogen ist .

Kommentar von FrauWinter ,

Auch kleine Hunde brauchen Auslauf, das hat nicht zwingend was mit der Größe zu tun. Das wichtigste ist, dass alle anderen Familienmitglieder auch einen Hund möchten. Anders geht es nicht. Schon alleine wegen den Kosten nicht. Ebenso wirst du niht immer Zeit haben für Gassi und Co. dein Schulabschluss rückt nächer, Ausbildung ebenso wo du 8 Stunden am Tag weg sein wirst. In der Zeit muss jemand anderes für den Hund da sein.

Kommentar von MiraAnui ,

Du bist definitiv nicht bereit sonst wüsstest du das jeder Hund egal ob groß oder klein mindest 2-3 Std Bewegung braucht

Antwort
von MiraAnui, 51

Nö... Du hast keine Zeit

Kommentar von acklln ,

woher willst du das bitte wissen

Kommentar von MiraAnui ,

Mit 14 geht man in die Schule....kompletter Morgen weg, dazu Hausaufgaben, lernen etc. 

Später Ausbildung ganzen Tag weg

Also keine Zeit

Kommentar von brandon ,

@acklin

Manche Leute wissen eben alles bzw.glauben das sie alles wissen.

Ich habe mit 14 Jahren meinen ersten Hund gehabt. Ich mußte auch in die Schule gehen und Hausaufgaben machen und auch später eine Ausbildung. Wenn ich außer Haus war blieb der Hund bei meiner Mutter aber sobald ich zuhause war habe ich mich um meinen Hund gekümmert und ich habe dafür immer die Zeit gefunden. Wenn man Verantwortung übernehmen kann und die nötige Reife dafür hat ist es sehr wohl möglich einen Hund zu haben, es kommt immer auf den Mensch an und nicht auf das Alter.

Leider kennen wir Dich nicht deshalb können wir das auch nicht beurteilen.

LG


Kommentar von MiraAnui ,

Wenn die Eltern den größten Teil der Arbeit machen, kein Problem.

Alleine kann kein Kind sich vernünftig um einen Hund kümmern 

Kommentar von TheFl4sh15 ,

er weiß halt einfach ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten