Frage von SpidiHDabe, 86

Bin ich mit 12 Jahren Vertrags Fähig?

Ich habe heute eine Mahnung bekommen von einem Vertrag aus dem Jahre 2012 damals war ich 12 Jahre und heute fast 16 Jahre bin uch damals Vertrags Fähig gewesen ? Es geht um 331,43€ ich habe damals nicht meine Eltern Gefragt (Minecraft Server gemietet)

Antwort
von 1992peggy, 46

Auf wen ist der Vertrag denn ausgestellt? Im alter von 12 Jahren kannst Du noch keine Verträge schließen.

Kommentar von SpidiHDabe ,
Auf mein name ich weiß aber auch nicht nehr was für ein alter ich angegeben habe oder ob man das überhaupt musste
Antwort
von herakles3000, 25

1 Ein 12 Jährieger kann gar keine Verträge Abschließen der Gesetzgeber erlaubt das erst mit 16 gehe zu deine eltern und Sage was du damals gemacht hast deine eltern sind nicht verpflichte dafür aufzukommen den Verträge mit Kindern sind nicht erlaubt.

Um falsche angaben zu vermeiden verlangen einige den Personlaausweis.(kopie davon)

Kommentar von SpidiHDabe ,

Danke

Kommentar von kevin1905 ,

1 Ein 12 Jährieger kann gar keine Verträge Abschließen der Gesetzgeber erlaubt das erst mit 16

Beschränkte Geschäftsfähigkeit besteht ab 7. Rechtgeschäfte die nicht ausschließlich vorteilhaft sind (wie z.B. Dauerschuldverpflichtungen) sind immer schwebend unwirksam, bis sie von den Eltern genehmigt wurden.

Volle Geschäftsfähigkeit beginnt mit 18, nicht mit 16.

Um falsche angaben zu vermeiden verlangen einige den Personlaausweis.(kopie davon)

Es ist verboten Kopien vom Personalausweis anzufertigen und anderen zur Verfügung zu stellen (§ 14 PAuswG). Außer berechtigten Behörden gibt es nur ganz wenige private Dienstleister, die im Rahmen des Geldwäschegesetzes eine Ausnahmegenehmigung haben.

Antwort
von DanBam, 33

Wenn Du jetzt nicht noch weiter abstürzen möchtest gehst Du damit zu Deinen Eltern, entschuldigst Dich und sagst, dass Du eine Dummheit gemacht hast. Die werden das Geld so lange von Dir und Deiner Familie fordern bis der Gerichtsvollzieher vor der Türe steht und pfändet.

Kommentar von kevin1905 ,

Die werden das Geld so lange von Dir und Deiner Familie fordern bis der Gerichtsvollzieher vor der Türe steht und pfändet.

Der Ablauf des gerichtlichen Mahnverfahrens ist nicht ganz geläufig oder? Man muss ja schon zwei gelbe Briefe ignorieren, bis das passiert.

Kommentar von DanBam ,

Kevin1905, kommen wir fernab rechtlicher Theorie mal zur Praxis. Alles richtig was Du schreibst, aber ich kenne die Vermietungspraxis von Servern und die werden mit Sicherheit NICHT an Kinder vermietet, jeder der Geschäfte mit Kindern macht wäre in Deutschland mit der Einfalt gepinselt.

Für eine Vermietung eines Servers wird ein Altersnachweis über die Volljährigkeit oder die Unterschrift der Eltern inklusive einer gültigen Bankverbindung verlangt.

Würde er die kompletten Umstände die zu dieser Mahnung führten dazuschreiben, dann verschiebt sich die Rechtslage wohl etwas.

Daher gebe ich nochmal den gut gemeinten Rat an SpidiHDabe die gesamte Wahrheit seinen Eltern zu beichten, um größeren Schaden abzuwenden, bzw. um anwaltlichen Rat mit den Eltern gemeinsam in der Angelegenheit zu suchen, sofern tatsächlich der Serververmieter eklatante Fehler im Vertragswesen u. Mahnwesen gemacht hat.

Kommentar von mepeisen ,

die werden mit Sicherheit NICHT an Kinder vermietet

Es gibt da einige Anbieter, die sich nicht mal ansatzweise darum kümmern, wie alt der Kunde ist. Die weder alter abfragen noch sich um Unterschriften kümmern.

Es geht hier nicht um Server mit eigenen Domains, wo die personenbezogenen Daten besonders geprüft würden, weil die entsprechende Vergabestelle das mittlerweile verlangt.

Davon abgesehen ist das Schwindeln bei Altersangaben für sich isoliert (!) weder strafbar noch ändert das etwas an der zivilrechtlichen Beurteilung.

Kommentar von DanBam ,

Am Ende werden die Eltern für die stetig steigenden Forderungen einspringen müssen. Inkassounternehmen, Amtsgericht, Vollstreckung, Pfändung. Glaubt mal schön weiter an den gnädigen Hoster, ich tue es jedenfalls nicht.

Kommentar von mepeisen ,

Bis der GV kommt, passiert extrem viel. Zudem sind zumindest Forderungen aus 2012 bereits verjährt.

Antwort
von mepeisen, 16

Einfache Antwort: Ab zu den Eltern und diese sollen dem Inkasso schreiben, dass du keine Erlaubnis hattest, diesen Vertrag abzuschließen. Damit fallen grundsätzlich schon einmal alle Mahngebühren und insbesondere alle Inkassogebühren weg.

Ansonsten sind Forderungen aus 2012 verjährt, wenn es nicht beispielsweise einen Gerichtsprozess bzw. einen gerichtlichen Mahnbescheid gab. Zumindest gilt das also für einen Teil der Schuld.

Wie setzt sich der Betrag denn genau zusammen?

331€ für 4 Jahre Minecraft-Server klingt extrem teuer. Sind d schon Mahngebühren usw. drin?

Antwort
von KarottenMage, 33

Das musst du wohl oder übel bezahlen, bevor du etwas kaufst, solltest du vor Allem online zuerst deine Eltern fragen.

Kommentar von kevin1905 ,

Warum antwortet man, wenn man gar keine Ahnung hat?

§§ 106 ff BGB und 195 ff BGB mal lesen, bevor der nächste Schwachsinn zu dem Thema gepostet wird!

Kommentar von KarottenMage ,

Kann gut sein, habe ich das mit Versicherung gesagt? Nein, der Junge hat nach unseren Meinungen gefragt. Außerdem hat er das Geld schon ausgegeben, vielleicht lassen die Leute es ihm durchgehen, aber Stress mit seinen Eltern bekommt er definitiv.

Kommentar von michi57319 ,

Du hast die Frage wohl nicht verstanden? Er hat noch nicht einen Cent ausgegeben.

Antwort
von kevin1905, 34

Volle Geschäftsfähigkeit bedingt Volljährigkeit.

Forderungen aus 2012 sind aber ohnehin verjährt, wenn diese nicht gerichtlich festgestellt wurden.

Kommentar von DanBam ,

Klar, Du öffnest ja auch jeden Tag die Mahnungen... Oh Mann. Was ist wenn bereits ein gerichtliches Mahnverfahren eröffnet ist?

Kommentar von kevin1905 ,

Klar, Du öffnest ja auch jeden Tag die Mahnungen

Ich bin Unternehmer und bearbeite in der Tat jeden Tag Post, beruflich wie privat.

Was ist wenn bereits ein gerichtliches Mahnverfahren eröffnet ist?

Dann hätte der Fragesteller bestimmt geschrieben, dass er einen gelben Brief erhalten hätte und meine Antwort wäre entsprechend anders ausgefallen.

Kommentar von mepeisen ,

Normale Mahnungen haben exakt 0 Einfluss auf Verjährungen. Und wenn die 500 Mahnungen schreiben. Dass Forderungen aus 2012 verjährt sind, ändert daran nichts.

Antwort
von Gastnr007, 49

sprich jetzt mit deinen Eltern und du hast Glück, dass du es noch nicht vollständig warst und bist... viel Spaß bei dem Stress mit deinen Eltern

Antwort
von Marko212, 29

Bin kein Anwalt, aber meines Wissens nach nicht.

Googlen wird dir aber eine sicherere Antowort geben.

Antwort
von kenibora, 22

Nein....wer hat denn damals welchen Vertrag mit Dir abgeschlossen????

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten