Frage von Jana0305, 49

Bin ich Magersüchtig oder doch nur wählerisch?

Hallo Leute ich bin 13 und wiege 40 kg.Mir ist klar das ich wohl ein bisschen untergewichtig bin.

Ich kann mein Hunger gut unterdrücken und wenn ich keine Lust hab mir was zu essen zu machen ess ich auch nicht. Wenn es essen gibt das ich nicht mag (und davon gibt es viel) ess ich mich nich satt ...weil ich das halt dann nicht essen will. Außerdem HASSE ich es wenn ich nach dem essen sooo einen Bauch habe weil ich mich dann fett fühle und im Schwimmbad zum beispiel zieh ich den Bauch dann immer extra ein.. ich weiß das klingt dämlich aber ist so.Ich kann auch nicht einfach irgendwas essen sondern nur das worauf ich hunger hab.Und wenn ich mal Hunger habe aber nicht weiß worauf dann esse ich gar nix. Morgens an Schultagen zu frühstücken hasse ich auch und mache es deshalb nicht.Ich finde meinen Körper Eig. Gut so wie er ist.Andere Leute ziehen mich aber immer mit so Sachen wie Stock und so auf und sagen "iss mal mehr du magersuchti' und so.

Das War glaub ich alles also bin ich einfach nur eine kleine Diva...oder vllt Magersüchtig

Antwort
von Ursusmaritimus, 32

Du bist auf jeden Fall auf dem Weg zur Magersucht sehr weit vorangeschritten.....im Sammeln von Ausreden für das "Nichtessen" bist du schon eine Meisterin.

Lasse dich einmal dort beraten:

www.NummergegenKummer.de

Antwort
von 040815, 31

Ich esse auch nicht, wenn ich kein Hunger hab oder ich das Essen nicht mag oder wenn ich keine Lust hab, was zu machen. Ich denke, dass ist normal. Aber mit dem Bauch einziehen würde ich mir schon etwas Gedanken machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community