Bin ich lesbisch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also..

1) Warum hast du Panik davor? Das ist doch nichts Schlimmes...

2) Wenn du SOOFT an deiner Heterosexualität zweifelst, dann kann es gut möglich sein, dass du eben nicht so hetero bist, wie du gedacht hast.

Was NICHT heißt, dass du gleich lesbisch bist. Vielleicht trifft der Begriff "bisexuell" ja besser auf dich zu? Oder auch nur "bi-neugierig" (du sagst du hast dich auch schon in Jungs verliebt, waren diese Gefühle real?)?

3) Versuche doch mal, Gefühle zu zulassen. Vielleicht hast du diese Gedanken nur, weil du Angst hast, es KÖNNTE so sein und nun über-analysierst du. Vielleicht gehen sie wieder weg, wenn du dich nicht mehr davor fürchtest.

Experimentiere oder lasse es einfach auf dich zukommen. Du musst ja nicht jetzt gleich wissen, als was du dich identifizieren sollst. Schau doch mal, wie es sich entwickelt. Bleib locker und lass es zu. Dann siehst du ja: Hast du mehr Gefühle für Jungs oder Mädchen? Welche sind stärker?

____

Schlussendlich kann ich dir nur raten: Akzeptiere dich so wie du bist, liebe dich und andere werden es auch tun. Ganz egal ob es deine sexuelle Orientierung ist, deine Hautfarbe oder dein Geschlecht. Die Gesellschaft wird immer kritisieren und macht das um so mehr, wenn man nicht zu sich selbst steht.

Ich bin selbst lesbisch und anfangs (15 J.) habe ich es "gehasst". Ich wollte nicht anders sein. Hat mich jemand danach gefragt, habe ich es immer nur kleinlaut zugegeben, wollte nie darüber reden, habe es tabuisiert, aus Angst. Damit habe ich aber nur den Eindruck vermittelt, "homosexuell zu sein" wäre etwas "Falsches" oder etwas "Komisches" über das man besser nicht redet. Das übernimmt dann dein Gegenüber und behandelt dich dann auch so.

Mittlerweile (bin jetzt 19) habe ich es voll und ganz akzeptiert. Ich gehe offen damit um und bin glücklich darüber, dass ich so sein kann, wie ich wirklich bin. Das merkt auch die Umgebung. Wenn ich die Einstellung "Ich bin homosexuell und es ist gut so" ausstrahle, dann bekommen andere (die selbst meist nicht viel über das Thema wissen) den gleichen Eindruck. 

Viel Glück:)

Kommentar von Lippenrot
04.11.2015, 20:13

Dankeschön für den Stern:)♥

0
Kommentar von lavitaneisogni
04.11.2015, 20:39

Woooow danke viel mal!!!

Du sprichst mir gerade richtig aus der Seele! Ich kann mich genau nicht daruf einlassen oder konnte es nicht aber du hast recht! ich kann es ja nicht wissen, wenn ich es nicht probiere!😇
Ja ich hätte sehrwahrscheinlich lange um es jemanden zu sagen aber ich finde es überhaupt nicht komsisch was homosexuelle betrifft und darüber sprechen kann ich sowieso gut😊
Danke dir viel mal hast mir grad super weitergeholfen

1

Also du hast die Situation sehr gut beschrieben und so wie ich das aufgefasst habe, hast du dich nicht in ein Mädchen verliebt. Du machst dir nur sorgen ,dass du es tust. Jeder achtet auf das äußere Erscheinungsbild von seinen Mitmenschen . So auch du und ich.
Nur weil man eine Person des gleichen Geschlechts attraktiv findet , heißt das nicht automatisch das man diese Person auch liebt ( und demzufolge homosexuell ist ).
Mache dir nicht so viele Gedanken darüber und du merkst es, wenn du dich verliebst egal in wen. Ob das morgen oder in ein paar Monaten sein wird ,weiß niemand . Aber wenn du deine Liebe gefunden hast , dann ist es dir egal ob sie ein Junge oder ein Mädchen ist :)
Du brauchst auch keine Angst/Panik davor haben , wenn es richtige Liebe ist , dann willst du es auch (egal wie oder mit wem ).

Ich habe das auch gedacht ne zeit lang.. Ich bin bi, ich sehe da so keinen unterschied. Es ist eine Person die dich anzieht und kein Geschlecht. Probier beides aus. Knutschen reicht doch für den Anfang. :D

Ich bin selbst lesbisch und ich habe aus deinem geschriebenen Text heraus interpretiert das du nicht lesbisch bist. Du denkst du könntest es sein aber du kannst doch noch nicht mal lesbisch sein wenn du schon in Jungs verliebt warst, das wird schon mal ausgeschieden, wenn dann bist du bisexuell. Aber ich sehe hier auch keine Anzeichen das du auf Frauen stehen könntest. Das du Frauen anschaust ist kein Anzeichen dafür das du auf sie stehen könntest, ebenso auch nicht wenn du sie bloß hübsch findest. Man liebt doch nicht jeden den man anschaut oder könnte Gefühle aufbauen. Das du nichts gegen Homosexualität hast nennt sich Toleranz. Das ist auch was anderes als am anderen Ufer gewechselt zu sein... Du solltest dir kein Kopf darüber machen! Wirklich nicht!

Gruß, Soeber

Kommentar von lostinthisworld
27.10.2015, 21:06

Vielen, vielen Dank für deine Antwort! <3<3

0
Kommentar von Soeber
27.10.2015, 21:18

Gern geschehen :)

0

Das kommt dabei raus, wenn man Frühsexualisierung zur Schulpflicht macht: Angst und Unsicherheit satt Selbstfindung und Selbstbestimmung !

Kommentar von Lippenrot
04.11.2015, 19:23

Also bei uns in Sexualkunde wurde NIE über Homosexualität gesprochen. Und ich habe die gleichen Zustände durchlebt. Das ist ganz normal, dass man seine Orientierung anzweifelt. Überhaupt in der Pubertät, wo man das alles zum ersten Mal erkundet! (Und wäre unsere Gesellschaft toleranter und aufgeklärter, so müsste man auch keine "Angst" vor so etwas haben!)

0

nein, aus dem text herraus und ich glaube das ich ihn richtig verstanden hab, nein ,du bist nicht lesbisch.

und du musst dir da auch nicht so viele gedanken machen, die sachen die dir bei einem mädchen auffallen sind ganz normal und das du bei jungen nicht so auf das äußere achtest ist auch nichts ungewöhnliches.

kopfhoch und nein definitiv bist du nicht lesbisch. nur etwas verwirrt... aber das ist jeder mal in einer phase seines lebens. ;)

also nicht verzagen... :)

Kommentar von lostinthisworld
27.10.2015, 20:22

Danke für deine Antwort <3

0
Kommentar von Soeber
27.10.2015, 21:05

Könnte auch bisexuell sein, lesbisch nie im leben wenn sie schon mal Jungs geliebt hatte...

0

hei es ist mega krass als ich den anfang gelesen habe habe ich gedacht jemand hat mich kopiert! es geht mir genau gleich aber genau! auch das mit dem anschauen von frauen und aussschitt etc.
auch kann ich mir keinen sex vorstellen und bin gleich alt ahahaha du bist mei zwilling😅
aufjedenfall schreibe ich mit einer lesbe und schaue was sich ergibt

Kommentar von lostinthisworld
27.10.2015, 20:53

Wirklich? :D wie gehst du mit der Situation un? Hast du mit jemanden darüber gesprochen?

0
Kommentar von lavitaneisogni
27.10.2015, 20:58

ja echt mega krass
anfangs habe ich alles voll verdrängt und ich muss zugeben die frau gefällt mir sie hat mir gesagt ich kann es probieren und ich kann alles langsam angehen lassen und soll es ihr sagen wenn was falsch ist. Sie ist super und versteht mich voll :-) nur meine beste freundin weiss das wir schreiben und ich sie mag sonst getraue ich mich es nicht zu sagen
falls wir je zusammen kommen würden dann ich weiss es tönt schlimm würde ich wollen, dass unsere beziehung geheim wäre

1
Kommentar von lostinthisworld
27.10.2015, 21:04

Ich finde es toll, dass du einfach alles auf dich Zukommen lässt und schaust was ich ergibt. Es tut gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin. Ich habe immer das Gefühl ich bin allein mit diesem "Problem" und niemand versteht mich. Ich könnte aber nicht "probieren" lesbisch zu sein. (ich weiß ja nicht ob ichs bin). Wie gesagt bin momentan sehr verwirrt. Ich lebe nunmal weder in Deutschland oder Österreich. Ich habe das Gefühl dort sind die Menschen reifer und würden mich eventuell verstehen. Aber wie gesagt mach weiter so und Viel Glück! <3

0
Kommentar von lavitaneisogni
27.10.2015, 21:38

kommst du aus der schweiz haha?
und ja ich schaue mal sost schreibe ich noch um dich auf dem laufenden zu halten :-) und ja ich dachte erst auch ich sei alleine mit diesem problem

0

Was möchtest Du wissen?