Frage von kensijaninablye, 76

Bin ich lesbisch/ bi oder könnt ihr mir wegen des anderen Themas Ratschläge geben?

Also ich hatte in meiner Vergangenheit (vor 2Jahren) eine Schlechte Erfahrungen mit Jungen/Männern gemacht. Ich bin jetzt 14. Ich würde Sexuell Missbrauch, aus meiner Familie. Seitdem hatte ich einen Freund. Konnte Aber keine Nähe zulassen, obwohl ich mir einen Kuss hätte vorstellen können. Aber nach paar Monaten konnte ich es einfach nicht mehr und trennte mich. Nun fragte ich mich was das Problem ist/war. Lag es an der Sache?? So nach einer Weile erfuhr ich das meine Beste Freundin bi ist. Ich hatte mich zuvor schon einmal mit dem Thema Bi/Lesbisch auseinander gesetzt. Aber ab diesem Moment hätte ich mehr Gefühle für meine Beste. Ich redete mit ihr darüber und sie fand es nicht schlimm, aber konnte sich keine Beziehung vorstellen. Ich sagte ihr, das ich mit den Jungs seit dieser Sache Probleme habe. Ich kann niemanden (Familie, Erwachsenen, Freunden, usw) nicht mehr in die Augen schauen. Habe mich sehr verändert, und sobald mir jemand an die Haare fast flippe ich ganz doll aus. Ich will aber wieder normal sein. Deswegen sagte ich ihr falls sie möchte ob sie sich einen Kuss vorstellen könnte da es ihr Gewissheit bringt ob sie wirklich bi ist, und für mich das ich wieder Nähe zulassen kann. Wir beide hatten Angst davor und machten dies also Nicht. Nun habe ich mich in einen Jungen verknallt und habe Angst das mir wieder das gleiche passiert wie bei meinem Ex. (Mein Ex wusste von der Misshandlung) Was soll ich tun??????????? Aber bitte schreibt nix von Psychiater!!!!! Sorry wegen des langen Romanes. Ich brauche so viele Ratschläge wie möglich. Vielen vielen Dank Eure Kensijaninablye

Antwort
von Aprikosenbluete, 34

Ich hab mir gard mal dein Profil, also deine alten Fragen gelesen, und kann dir wirklich bloß eine Sache raten: Geh zu einem Psychologen. Falls das alles stimmt, dann ist einfach eine Person die darauf spezialisiert ist, dir zu helfen, nötig. Hier im Internet wirst du nie die Hilfe finden, die du brauchst. Und Psychologen sind gar nicht so schlimm, vertrau mir. Zwei meiner Freunde sind auch bei einem und bereuen im Nachhinein sehr, diesen Schritt nicht früher gemacht zu haben.

Antwort
von nordseekrabbe46, 24

sprich mit irgend jemanden über die Misshandlung, gern auch anonym mit mir, denn wenn man sich mit jemandem drüber unterhält kann es Dir helfen, es anders zu sehen oder sogar zu vergessen, vorher solltest Du keine neu Beziehung beginnen, und etwas Bi schadet nie, fast alle Mädels haben ihre erste Liebesbeziehung mit der besten Freundin

Berndt

Kommentar von kensijaninablye ,

Ich habe schon geredet. Mit meiner Besten und manche aus der Familie.

Kommentar von nordseekrabbe46 ,

vielleicht ist es mit einem Fremden anonym was anderes

Antwort
von makumba11, 35

Ich glaube das Beste wäre, wenn du versuchst irgendwie in psychologische Behandlung zu kommen!Dort bekommst du sicher viele Ratschläge und du kannst vielen aufarbeiten.

Auch wenn du es nicht als Antwort hören willst, es würde dir sicher helfen!

Kommentar von kensijaninablye ,

Das war das was ich nicht hören wollte:') Aber Naja hast du noch andere Vorschläge???????

Antwort
von Seanna, 13

Was spricht denn gegen einen Therapeuten?

Und jetzt sag bitte nich "meine Eltern sollen es nicht wissen" -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community