Frage von Handyborg, 19

Bin ich krank-wie seht ihr dies?

Ich, 19 Jahre, habe schonmal, ist eine Weile her,viel abgenommen. Ich wurde magersuchtig genannt. Später, ca. ein Jahr danach,habe ich alles woeder zugenommen wegen Fressattacken. Nun versuche ich seit fast 2 Jahren wieder abzunehmen. Ich möchte wieder dünn sein. Ich muss wieder dünn werden, um glücklich zu sein. Ich gehe nicht mehr shoppen,erst wieder,wenn ich dünn bin. Ich beneide alle anderen Frauen/Mädchen, die dünn sind.Zurzeit bin ich mollig,aber ich halte das bald nicht mehr länger aus. Ich schaffe es aber nicht,abzunehmen, weil dann immer wieder eine Fressattacke kommt. Ich habe in den letzten Monaten eigentlich sehr sehr viel gegeseen, nehme aber trotzdem nicht weiter zu. Das ist komisch,aber hier jetzt egal.Wie schaffe ich es abzunehmen? Auch wenn es paradox klingt,ich möchte nicht nur gesunde Ernährung bla bla bla, ich möchte extrem schnelle Erfolge. Ich weiß über die Ernährung und ALLES Bescheid, aber ich kann es trotzdem nicht umsetzen und weiß nicht warum. Ich will eigentlich nur dünn sein, erst dann bin ich wieder glücklich:Einmal dünn,immer dünn! Ist das krank oder normal?

Danke

Antwort
von Brenneke, 15

Wenn du nichts dafür tun willst hilft dir nur ein magenband

Für alles andere musst du deinen Lebenswandel umstellen und das ist Arbeit 

Antwort
von Akka2323, 6

Dünne Hungerhaken sehen grässlich aus. Niemand mag das, jeder hat höchstens Mitleid und hält Abstand. Iss normal, mach Sport und denke über was anderes nach. Es gibt genügend Probleme in der Welt.

Antwort
von satanlvesyou, 12

Das könnte eine atypische Essstörung sein, mach dir mal einen Termin beim Psychiater.

Antwort
von SiViHa72, 13

"Ich möchte wieder dünn sein. Ich muss wieder dünn werden, um glücklich zu sein" "extrem schnelle Erfolge" "Ich will eigentlich nur dünn sein, erst dann bin ich wieder glücklich:Einmal dünn,immer dünn!"

Ja, das ist krank. Du bist krank. Leider.

Antwort
von atzef, 11

Du bist psychisch krank und hast ein gestörtes Körperselbstbld. Bitte wende dich an deinen hausarzt und diskutiert die weiteren Schritte zu einer Therapie.

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Ja, das ist krank!

Antwort
von Nele2o17, 11

Eindeutig krank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten