Frage von sh7007, 83

Bin ich krank oder einfach nur barmherzig?

Guten abend in der späten Runde.

Ich komm gleich mal auf den Punkt:

In mein "Dorf" ist letzten Monat jemand ums leben gekommen, (habe sie vom sehen gekannt) wegen ein Autounfall. Und Christina Grimmie ist ja gestorben (wie jeder schon mitbekommen hat) nun zu mir, ist es krank wenn ich sage das ich lieber ums leben gekommen wäre als die beiden? Ich weis nicht aber ich stelle mir sowas sehr oft vor.

Ist das krank oder bin ich einfach nur barmherzig? Ich muss dazu sagen das ich mich seit eigigen Jahren sehr mit den Thema Tod beschäftige und drüber nachdenke. Ich schneide mich seitdem ich 14 bin.

Bin Männlich und jetzt 21 Jahre jung.

Blöde kommentare könnt ihr euch sparen!

Danke für ehrliche Meinungen!

Antwort
von versus00, 55

Ganz genau lässt sich das nicht sagen. Es könnte aber ein Anzeichen für eine Krankheit sein.

Antwort
von ichweisnetwas, 55

Wer sich selbst den tod wünscht hat das wahre leben nochtnicht gekostet.

Ich wünsche dir das du es noch findest

Kommentar von sh7007 ,

Wenn du du das Paradies Gottes mit der Erde vegleichst, ist die Erde die Hölle. (So meine ansicht)

Kommentar von ichweisnetwas ,

ODer das leben hier ist schon das Paradies wenn man es dazu macht?

Die wenigsten menschen wissen wirklich was höllische erlebnisse sind.

Ich bin unter extremster gewalt aufgewachsen, oft eingeschlossen in nem dunkeln raum und musste zwangsarbeiten um nicht nochmehr schmerzen abzubekommen.

Dennoch lebe ich heute ein wundervolles leben und habe meinen spaß. Man kann sein leben IMMER in die richtung lenken in die man will wenn man nur bereit ist dafür zu kämpfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community