Frage von MsUnivers, 114

Bin ich komisch, ein Freak?

Hallo, es ist irgendwie komisch.. ich fühle mich manchmal als würde ich nicht in der richtigen Zeit leben. Z.b. wenn meine Eltern von damals erzählen, als sie noch jung waren, sage ich jedes Mal "damals hätte ich leben müssen". Oder momentan interessiere ich mich sehr für das Mittelalter. Das Leben dort, wie sie gelebt haben, was sie gegessen haben etc. eben habe ich aus Neugier mittelalterliche Musik gehört, die ich auch sehr schön fand. Zudem interessiere ich mich für (Heil)Kräuter und würde am liebsten meine Wohnung ein wenig so einrichten. Z.b. mit einem Fell auf dem Sessel, Ton und Holzgefäße in der Küche.. einen Kamin hätte ich gern und so weiter. Auch eben kam mir wieder der Gedanke, da hätte ich leben müssen und so ein komisches heimisches Gefühl dabei. Ist das normal? Bin ich jetzt vielleicht ein Freak oder so? Zudem bin ich weiblich und über 20 und sollte andere Dinge im Kopf haben... :( ein wenig Angst macht mir das schon irgendwie... Lg

Antwort
von WanderIgelchen, 47

Das ist überhaupt nicht seltsam oder etwas, wofür du dich schämen müsstest. Mich persönlich interessiert das Mittelalter auch etwas, was für eine 18-Jährige ja auch nicht sonderlich dem 'Norm' entspricht. Trotzdem ist es absolut nicht abnormal. Es gefällt dir, also lebe dein Hobby aus, informiere dich über Dinge, die dich interessieren, richte deine Wohnung ein wie du möchtest. Wahre Freunde werden dich dafür sicherlich nicht verurteilen und du bist froh :) Man sollte sich nie verbiegen..

Antwort
von greulinchen, 23

Wir leben in einer Zeit und einer Gesellschaft, in der jeder seine eigenen Vorlieben ausleben kann. Das Mittelalter fasziniert natürlich, aber in deinem Inneren weisst du ja auch, dass es Rosinenpickerei ist, was wir machen.
Im Mittelalter hätte ich nicht leben wollen - nicht nur weil das Leben heute viel komfortabler ist, sondern weil es eine Zeit war, die einmal entromantisiert, alles andere als schön war. Und schon gar nicht für uns Frauen. Von daher, wenn du es schön findest, richte dich so ein, lebe dein Leben so wie du glücklich bist. Es gibt ja auch eine Riesen Community, die das Mittelalter gut finden und sich daraus bedienen. Ich würde dir raten, da Kontakte zu knüpfen. Mittelaltermärkte und Festivals zu besuchen. Dort sind viele, die so sind wie du und von den Kräuterhexen kann man in der Tat noch etwas lernen. Und unter vielem gleichgesinnten Menschen fühlt man sich weitaus weniger als Freak. Ich weiß, wovon ich rede. Ich gehöre seit meiner frühen Jugend zur Gothic-Szene, wo es übrigens auch eine beachtliche Zahl von Mittelalterfreunden gibt. Unter meinen Freunden und Bekannten fühle ich mich gleich viel "normaler", wohler und verstandener als unter "Mainstream-Muttis", die bei Starbucks Kaffee schlürfen und sich über Klatsch und Tratsch austauschen. 😉

Antwort
von Korinna, 17

Hi, ich glaube, dass du dich so zur Vergangenheit hingezogen fühlst, liegt vor allem daran, dass du hauptsächlich das siehst, was dich anspricht und dem, was dir missfallen würde, keine Beachtung schenkst. So wirkt die Vergangenheit auf einmal so viel besser. Da kann die Gegenwart nicht mehr mithalten. Vielleicht kannst du etwas, was dir von früher gefällt, in der Gegenwart leben zB das mit den Heilkräutern. LG Korinna

Antwort
von Peachblossoom, 4

du bist kein freak oder sowas nur weil du dich für ein anderes zeitalter interessierst und gerne dort gelebt hättest oder zumindest die kultur von damals magst. ich sehe das einfach nur als interesse und vielleicht hobby dass du dich damit beschäftigst. nur weil du andere interessen hast als manche andere macht dich das nicht zu einem freak. es lässt dich aus der menge herausstechen aber es macht dich auch zu was besonderem und du bist auf keinen fall die einzige person der es so geht. es gibt z.b. viele mittelalter roleplay gruppen die teilweise über tage camping ausflüge machen auf denen sie auf alles moderne verzichten und dafür z.b. heilpflanzen und zerrissene kleidung statt medizin und verband aus demm verbandskasten benutzen wenn sich jemand verletzt (natürlich brechen sie bei ernsthaften vorfällen das roleplay ab)

du bist auf jeden fall kein freak sondern einfach eine person mit individuelleren interessen als die durchschnittliche person

Antwort
von Laberdor, 26

... Ist ganz normal. Ich habe die Musik von meinen Eltern zum Beispiel auch lieber als das moderne Zeugs, und Mittelalterfans gibt es viele, auch solche, die noch weitaus älter sind als du.

Antwort
von Drake712, 4

Du bist vllt mit der Gegenwart unzufrieden, also suchst du dir andere Zeiten. Das ist nicht komisch. Ich denke vielen Leuten geht das so. Mir z.B auch, bloß nicht das MA sondern gleich mehrere verschiedene Zeiten.

Antwort
von Renzo85, 14

Finde ich auch ok, bin auch sehr an Geschichte interessiert. Frage mich auch of wie es früher war. Als es noch Abenteuer gab. Wie gerne wäre ich mit Kolumbus nach Amerika gesegelt oder mit spanischen Eroberer in Süd Amerika. Träumen darf man. Lebe gerne hier und jetzt aber ist schon bisschen langweilig. Immer nur Arbeit, Sport, schlafen etc.

Antwort
von bekind, 19

mir geht es momentan genau wie dir haha, ich mag auch vergangene jahrhunderte riiiichtig gern, ich mag die kleider und die kunst und literatur, ich fühle mich da auch viel wohler
hab keine angst, alles in ordnung :) ist doch schön wenn du was hast was du magst. es gibt auch leute die nichts wirklich berührt, das ist doch viel trauriger

Antwort
von Ambkr, 13

Hä das bedeutet doch nicht gleich das du ein Freak bist weil du sowas interessant findest.. Gibt viele die sowas heutzutage noch haben kamin,fell aufm Sessel und und und... Ist doch nichts schlimmes nicht jeder findet immer alles gleich schön manche leute finden es in dieser zeit alles schön wie es ist & es gibt leute die es früher schöner fanden :) alles kein Problem & auch nicht bescheuert.

Antwort
von WiderlicherTyp, 30

Das ist vielleicht komisch, aber das Wort an sich beschreibt ja nur, dass du anders bist als die meisten Menschen z.B. in der Hinsicht. Das ist aber absolut nichts verwerfliches, sondern eher etwas tolles wenn dein Interesse in etwas geschichtlichem liegt. Außerdem ist es dein subjektiver Geschmack und da unterscheidet sich eben jeder! :) Ich z.B. finde die Romantik ganz cool.

Antwort
von Dog79, 26

Nein bist du nicht, du interessierst dich lediglich für andere Dinge als der Mainstream. 

Antwort
von lalilaaa, 25

Nobody is perfect haha jeder hat seine Macken, das ist normal :D

Antwort
von djstini, 18

Mir (15m) geht's oft ähnlich

Antwort
von skyberlin, 4

Sei doch ein Mittelalter-Freak! Das stört doch keinen, oder?

Meine erste Wohnung habe ich mit Holz und Kohle beheizt. Na und?

Es gab nur Öfen und keine Zentralheizung.

Sei wie Du bist und bleib so!

Viel Spaß und viel Erfolg.

Kommentar von skyberlin ,

PS: ich züchte meine Heil- und Küchenkräuter auf der Terrasse an: Salbei, Oreganum, Schnittlauch, Schokominze,  Lavendel, usw. usw. Selbst gezogen = besser!

Obwohl ich kein Mittelalter-Freak bin.

Antwort
von Neutralis, 27

Kenne sowas normalerweise nur von pubertierenden. Ich denke aber nicht, dass das allzu abnormal ist. Du siehst das Ganze ja auch nicht wirklich realistisch,sondern nur die schönen Seiten. Deshalb ist es noch normal. 

Antwort
von NeoTroxi,

Wäre ein Mensch Perfekt wäre er für mich total langweilig.
Ganz egal ob Macken, freakig oder man einen kleinen-Hau-wech hat
macht uns Menschen das ja eben aus^^

Lg V.

Antwort
von Angstsoerung, 11

Warum komisch eine Welt ohne diesen modernen scheiß ist doch interessant würde ich such gern hinreisen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community