Bin ich jz wirklich essgestört?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke das du keine hast,da ich mal quasi unter einer litt.Du machst das ja nicht,weil du abnehmen willst und dünn sein möchtest sondern eher gerade eine Frustphase hast.Viele Leute essen ja auch manchmal nichts,weil ein Familienteil gestorben ist oder etwas was einen runterzieht.Dennoch höre ich manchmal das Leute auch wegen sowas reinfallen,aber nicht nach einer Wochen und vor allem sind Essgestörte nicht wie du Fragen nach oder sind sich das bewusst.Die Psyche ist ganz anders.Sie merken das ja noch nicht mal.Lenk dich mal von der Sache ab!Und vor allem lass dich nicht von jemanden auf deinen Körper beeinflussen.Denn der kann auch nichts für diese Situation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe(r) Hbibi69,

diese Frage kann ich leider nicht genau beantworten. Ich glaube, dass die Trennung mit Deinem Freund einen wesentlichen Beitrag zu Deinem Essverhalten hat, weshalb Du vielleicht diese 5 kg abgenommen hast. Vielleicht geht es Dir wegen des Verlassens psychisch schlecht. Ich glaube nicht, dass Du eine Essstörung hast, weil es wahrscheinlich bald vorbeigeht. Ich würde Dir raten, zu essen worauf Du Lust hast und abzuwarten. Vielleicht legt sich das Problem wieder. Wenn nicht, dann solltest Du zum Arzt gehen. Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe auf das Beste.

Mit freundlichen Grüßen

Okinkino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Du hast keine Essstörung.
Du denkst, dass du mit deinem frühen Ableben irgendetwas erreichen kannst.
Aber du machst dich gerade einfach nur kaputt.
Reisende soll man nicht aufhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich noch nicht als Essstörung bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?