Bin ich jetzt zu einer Beziehung verpflichtet?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich halte es für "normal" im Vorfeld abzuklären was man für Vorstellungen von Beziehung hat oder von der Kennenlernphase. Ich persönlich würde keinen Mann in mein Bett einladen den ich gerade erst 2 Tage kenne. Da könnte sich der Gute irgendwo ein Zimmer nehmen. oder auf der Couch schlafen. Sich mit jemandem im Internet zu verstehen ist eine Sache aber sich persönlich gegenüber zu stehen eine ganz andere und was wenn ihr euch dann doch nicht so sympathisch seid wie gedacht? Soll er dann bei dir im Bett schlafen? Das käme für mich nicht in Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist schwierig deine Situation aber ich verstehe dich vollkommen ich war auch mal mit einem Mädchen zusammen und das ging mir einfach zu schnell ich denke da genau wie du und meiner Meinung nach ist es schon ein wenig überstürzt jetzt dass er einfach zu dir kommt und bei dir schläft aber naja denn dann ist nun mal keine Zeit zum verlieben da aber es ist auch blöd dass er extra so weit fährt um dich zu sehen da ist eine Abweisung natürlich schwierig aber ich Geb dir denn Tipp einfach noch mal genau drüber nachzudenken und wenn du dich anders entscheidest hast du ja noch etwas Zeit ihm das zu sagen und die Verabredung abzubrechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kann ja einer von euch auf der Couch schlafen, oder hast du keine? Zusammen in einem Bett schlafen, wenn ihr euch gerade erst kennenlernt, empfinde ich als zu intim. 

Wenn er jetzt schon mehr in die Sache hinein interpretiert als du, dann ist er vielleicht etwas zu schnell mit allem. Warum trefft ihr euch nicht an einem neutralen Ort? 

Bitte sag jemandem in Familie oder Freundeskreis Bescheid, wenn du Besuch aus dem Internet bekommst. Sicher ist sicher. 

Das erste Date hätte ich wirklich nicht Zuhause ablaufen lassen. 

Trotzdem wünsche ich dir viel Glück und eine tolle Verabredung! Lerne aber für die Zukunft, auch mal "Nein" zu sagen, wenn dir etwas nicht behagt oder zu schnell geht.

Drei Stunden Fahrt für eine Beziehung sind nicht unbedingt ein Hindernis, kommt darauf an, wie alt ihr seid und wie mobil du bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie Du die Situation in deiner Fragestellung schilderst, da wäre sofern Du die Sache mit dem Besuch von diesem Mann bei dir auch wirklich durchziehen möchtest, zumindest eine getrennte Schlafmöglichkeit unbedingt in Erwägung zu ziehen. Ebenso solltest Du die nächsten Tage noch mal dafür nutzen um eventuell das geplante Treffen vielleicht doch lieber auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Was hingegen die Entfernung von ca. drei Stunden angeht, machbar ist das durchaus und es liegt ohnehin nur an euch beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich gut verstehen, aber ein erstes Date und in deiner Wohnung erschrickt mich .Sag ihm , dass ihr euch ja noch nicht kennt , dass Wohnung und Übernachtung erst beim nächsten Treffen für dich in Ordnung sind .Ein Mann, der ein richtiges Interesse an dir hat , akzeptiert das . Meist muß man das erste Treffen überschlafen, um zu wissen, ob man denjenigen wirklich wieder sehen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

och och warum denkt ihr Frauen eigentlich so kompliziert, und an dieses nicht verletzen? Wieso stellt ihr euch selbst Hürden auf über die ihr ja auch selbst springen müsstet.

Wir Männer verstehen gut Klartext. Machen kaum ein verletzt sein aus diesem und jenem.
Wäre ich derjenige würde ich sogar sagen bevor das Thema Bett käme, also wo ich schlafen sollte, ich würde so schnell keinen Sex wollen. Zuerst mal kennen lernen, dann unterhalten was wir jeweils wollen. In der Reihenfolge.

Lernt euch doch zuerst mal unverfänglich kennen. Erst dann macht es Sinn sich zu fragen ob man Beziehung oder sonst was möchte.

Auf was beziehen sich die 3 Stunden entfernt? Bus- Zug- Auto- oder zu Fuß- Distanz? ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm das einfach VORHER schon an Telefon sagen! Freundlich aber bestimmt und ehrlich! Genau so wie du es hier beschrieben hast! Oder schreib es ihm halt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quartiere ihn doch in ein Hotel ein, mit kannst du ja immer noch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man so in einer Zwickmühle hängt, dann ist die Wahrheit immer das Beste. So braucht man sich nichts vorwerfen, selbst wenn der andere damit nicht umgehen kann.

Sag ihm, dass Du den Kontakt mit ihm schätzt, es aber langsamer angehen möchtest. Dass du im Eifer des Gefechts über das Ziel hinausgeschossen bist und Du ihn gerne treffen würdest, aber eben nicht bei Dir zu Hause, sondern so und so.... 

Daran gibt es nichts zu deuteln, es ist eine Absage und doch keine Absage. Versteht er es, ist das doch wunderbar, versteht er es nicht, dann könnte es sein, dass er es dann viell. nur auf das  Eine abgesehen hat, ohne ihm das unterstellen zu wollen. Ich geh einfach davon aus, dass ein Mann (oder Frau), der Interesse hat, sich über jedes Date freut, das er angeboten bekommt. 

LG und viele Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur auf die FRage in der Überschrift: Nein, Du bist zu keiner Beziehung verpflichtet. Wenn Du jemanden einlädst, Dich zu besuchen und Dein Bett mit Dir zu teilen, besteht allerdings die Gefahr, dass er das missversteht. Also quartier ihn lieber in einer Pension oder einem Hotel ein, und trefft Euch zunächst an einem neutralen Ort, z.B. in einem Restaurant. Dann könnt Ihr Euch beschnuppern, und Du entscheidest dann, wie es weitergeht. Hast Du ihn erstmal in Deinem Bett, bist Du ihm ausgeliefert. Das solltest Du am Anfang der Beziehung vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm einfach,dass es dir mit dem Übernachten zu schnell geht. Ihr könntet euch soch auch so treffen und kennenlernen und er schläft einfach in einer Unterkunft. Ich denke schon dass er das versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?