Frage von Rukichan, 51

Bin ich jetzt Taub oder geht das wieder weg?

Ich hab etwas neben mir stehen gehabt, es hat dann laut geknackt und seither tut mein Ohr weh. Es fühlt sich etwas Taub an und summt etwas drin und fühlt sich an als sei es verstopft, wenn ich aber mit dem Finger dran gehe, fühlt es sich normal an wie immer. Ohrenschmalz hab ich geprüft, war nix im Ohr, also keine Verstopfung oder so dran Schuld. Ich höre noch fast normal, nur drückt das sehr auf dem Ohr und stört und summt und irgendwie nehme ich auf dem Rechten Ohr nun alles etwas dunkler wahr und merke den Bass der Musik auf meinem Ohr stärker, so das es kribbelt. Ist mein Ohr kaputt? Werde ich Taub? Geht das wieder weg? HILFE...

Antwort
von Bruehlmaster, 25

Hey

Hatte vor einem halben Jahr mal eine ähnliche Situation. Dazumals hat mir ein Kollege beim Sport aus Versehen eine Ohrfeige verpasst. Im ersten Moment hörte ich auf diesem Ohr nur noch ein Pfeifen. Darauf hörte ich etwa 2 Tage alles dumpfer auf diesem Ohr,  danach fühlte es sich weider normal an. Falls es also nach 2 Tagen nicht verschwindet würde ich einen Arzt konsultieren. Andernfalls hat es deinem Gehör sicherlich nicht gut getan, aber stellt wohl keine gravierende Verletzung dar.

Antwort
von princesslorgetg, 29

Hallo,

dein Ohr hat definitv etwas abbekommen. Damit solltest du zum Arzt gehen. Normalerweise wird es wieder besser, aber lass dich da auf jeden Fall beraten. Das ist extrem wichtig!

Bis du morgen früh zum Arzt gehst, ist wichtig, dass du nach Möglichkeit laute Umgebung meidest. Kein Kopfhörer oder Fernseher, einfach mal Stille. So erholt sich dein Ohr am besten.

Alles Gute! Das ist kein Spaß. Geh zum Arzt!!!

Lorget

Kommentar von Rukichan ,

Uf wo ich wohne kann ichs vergessen: Wenn man keinen Termin hat kommt man nicht beim HNO ran und wenn man einen Termin haben will (Telefonisch) dann kriegt man frühestens immer einen der 7 bis 14 Tage weit weg liegt... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten