Frage von Brie1999, 95

Bin ich jetzt Schuld an dem Unfall?

Hallo. Also ich habe mit einem Freund in einem Park Frisbee gespielt und die Frisbee so geworfen, dass sie eine Art U fliegt. Wisst ihr was ich meine?! Als ich die geworfen habe, ist irgendwie auch ein Typ auf dem Fahrrad über dem Rasen gefahren und die Frisbee ist in seine Speichen gelandet.

Dann ist er hingefallen und sein Rad auf ihn drauf. Er ist dann zu mir gerannt hat mich geschüttelt und meinte er zeigt mich an weil ich sein Fahrrad kaputt gemacht habe und er von mir Schmerzensgeld will.

Ich hab dann angefangen zu weinen, aber eigentlich kann ich doch nicht wissen, das jemand mit dem Fahrrad auf dem Rasen im Park fährt. Es ist ja keine Straße und so.

Muss ich jetzt zur Polizei und die fahren mich dann ins Gericht? Ich wollte ihn ja gar nicht abwerfen das war nicht mit Absicht.

Antwort
von me2312la, 32

er kann gern versuchen dich anzuzeigen, das wird ihm aber nichts bringen... in einem öffentlichen park ist bei uns das fahrrad fahren verboten, auf dem rasen sowieso... ein fahrrad darf bei uns nur durch den park geschoben werden...erkundige dich wie das bei euch ist..

und schmerzensgeld? wofür?... der radfahrer konnte direkt nach dem unfall zu dir rennen und dich schütteln, die schmerzen können also nicht allzu groß gewesen sein...

eigentlich würde ich dir raten abzuwarten, da wird nichts weiter passieren, der typ wollte dich in dem moment nur einschüchtern... und im notfall gibt es ja immer noch den freund mit dem du frisbee gespielt hast, der das alles bezeugen kann

Kommentar von Brie1999 ,

Okay danke! :) Dann warte ich mal ab. Es tat mir ja auch leid das er hingefallen ist das war gar nicht meine Absicht, trotzdem war der Mann super sauer und weil der so alt war hatte ich halt bisschen Angst.

Antwort
von AnReRa, 29

Also ich gehe mal davon aus, dass Du noch recht jung bist.
von daher wende Dich in der Sache vertrauensvoll an Deine Eltern.'
Und nur keine Panik.

Bestraft werden kannst Du nur, wenn Du etwas absichtlich gemacht hast.
Und das hast Du offensichtlich nicht.
Außerdem wäre zu klären, ob der Radfahrer da hätte überhaupt fahren dürfen.

Und auch der muss aufpassen.

Wenn da was kommen sollte (hat der Radler überhaupt deinen Namen ?), dann muss er - sofern er Erwachsen ist - eher noch aufpassen, dass ihn Deine Eltern nicht anzeigen, weil er hat absolut kein Recht dich körperlich anzugehen ...

Kommentar von Brie1999 ,

Ja ich habe ihm gesagt wie ich heiße. Der war irgendwie schon 50 oder so, ich hatte einfach angst vor dem.

Kommentar von AnReRa ,

Also dann erzähl Deinen Eltern von der Sache.
Weil im Zweifelsfall läuft das sowieso über Deine Eltern.
Und fühle die bloß nicht schuldig.

Wir können dich hier bestenfalls moralisch unterstützen. Für tatkräftige Hilfe (falls da überhaupt was nachkommt) sind immer Deine Eltern verantwortlich.

Nochmal: Du hast nichts getan, was Du gegenüber Deinen Eltern verheimlichen muss. Zudem werden Deine Eltern garantiert auf Deiner Seite stehen.
Ich als Vater würde mich ggf. sogar mit Dir in den Park stellen um den $$$$$ zur Rede zu Stellen. Der hat in meinen Augen kein Recht Dich zu bedrohen, nur weil er nicht in der Lage ist Fahrrad zu fahren (sofern er da überhaupt fahren durfte).

Antwort
von Biberchen, 47

ich glaube nicht das da was auf dich zukommt.

Antwort
von sinari, 13

Dieser Typ ist unberechtigterweise auf dem Rasen Rad gefahren.Ich schätze,daß dich noch nicht einmal eine Mitschuld trifft.Außerdem mußte er damit rechnen,daß auf dem Rasen Gegenstände wie Bälle,Frisbees etc geworfen werden bzw umherfliegen.Da passiert gar nichts.Der Typ war nur wütend und hat überreagiert.


Antwort
von berlina76, 37

Wenn er mit dem Fahrad abseits der Ausgeschilderten Fahradwege unterwegs war, trägt er schuld. Denn er hat sich gegen die Parkordnung verhalten.

War auf der Wiese spielen erlaubt? Dann trifft dich keine Schuld. Wenn nicht bekommst du eine Mitschuld.

Kommentar von Brie1999 ,

Also es gibt da Fahrradwege, aber die haben so weiße Steine und wir waren ja auf dem Rasen. Ob da Schilder sind weiß ich nicht.

Antwort
von gartenkrot, 20

Nein, da brauchst du keine angst haben, eine Wiese ist kein weg und gucken muss der auch. Fragen der Polizei musst du aber schon beantworten

Kommentar von sinari ,

Derjenige wird sich hüten,die Polizei einzuschalten.Schließlich ist er körperlich gegen dich angegangen.

Antwort
von FR4GWUERD1G, 28

Ich glaube kaum dass er dich deshalb auf Schmerzensgeld verklagen wird. Wenn er nicht auf einem offiziellen Fahrradweg gefahren ist ist das sein Problem und nicht deins. Und selbst wenn, dann hast du die Frisbeescheibe nicht unter dem Vorsatz geworfen ihn zu verletzen. Mach dir also darum keine Gedanken.

Ich hoffe ich konnte dir damit irgendwie helfen,

LG >Fragwürdig< ;)

Kommentar von FR4GWUERD1G ,

Themen zur Frage: Gefängnis  ^^

hahahaha, ins Gefängnis kommt man schon mal gar nicht. :D

Antwort
von Typausulm, 1

Warum muss der auch über den Rasen fahren? Da passiert nix. Der macht sich nicht die Mühe dich anzuzeigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten