Frage von SpiggiDE, 91

Bin ich jetzt schon Alkoholsüchtig?

Ich bin 16 Jahre alt und trinke so gut wie jeden Tag ne Flasche Wein. Oft auch mal ne Wodka und das komische ist das ich nicht besoffen werde. Zusätzlich nrhme ich noch Antidepressiva und Neuroleptika hhh

Antwort
von Abaton111, 6

Kennst Du das noch vom 30. 3. ´16?

"Folgendes: War gestern auf einer Houseparty. Bin in letzter Zeit oft voll. Auf der Houseparty auch sehr stark betrunken."

Was stimmt denn jetzt? Wenigstens am Konsum der Pillen scheint ja was dran zu sein. Ich nehme mal an, dass Du wohl damit sagen wolltest, dass Du immer mehr trinken musst, bis das Du betrunken bist. Das ist ein typisches Merkmal einer Abhängigkeit, wodurch Du immer tiefer in die Sucht gezogen wirst. Und das mit den Tabletten, dass ist Wahnsinn. Ich habe viele gesehen, die auf Grund dieser Mischung in Krampfanfälle fielen.

Ich kann Dir nur den guten Rat geben, dass Du Dich schnellstens mit der Drogenberatungsstelle bei Dir am Ort in Verbindung setzt und Dir helfen lässt. Du wirst es sonst nicht mehr lange machen. Du rennst förmlich auf die Katastrophe zu.

Die von der Drogenberatung haben Schweigepflicht und man kann Dich zu nichts zwingen. Aber sie haben eine ganze Menge an Erfahrung und viele Möglichkeiten, um helfen zu können. Du kannst es Dir ja wenigstens mal anhören. Vielleicht merkst Du ja, dass das jetzt die Chance für Dich ist, um was zu ändern. Viel Glück......

Antwort
von Nordseefan, 37

Du bist krank, lass dir bitte helfen.

Der Alkohol ist nur eines deiner Probleme

Antwort
von Herpor, 19

Davon gehe ich aus.

Das hat bei mir auch mit 14 angefangen. Alkohol und Beruhigungstabletten.

Ich habe dann erst mit 41 aufhören können. Kurz vor dem körperlichen und sozialen Aus.

Geh zum Arzt und lass dir helfen. Aber ohne Tabletten.

Im Internet (und real) gibt es auch die Anonymen Alkoholiker. Schau da mal rein. Da gibt es auch Fragebögen. <anonyme-alkoholiker.de>.


Kommentar von SpiggiDE ,

Hallo danke für die Antwort. Wo finde ich dennauf der Seite diese Fragebögen ?

Kommentar von Herpor ,

Eine Art Fragebogen (mit Erläuterungen) findest du unter:

https://www.anonyme-alkoholiker.de/wp-content/uploads/2015/12/03wer.pdf

Viel Erfolg.

Antwort
von wiki01, 48

Bin ich jetzt schon Alkoholsüchtig?

Ganz sicher, aber nicht nur.

Und dass du die Wirkung des Alc nicht merkst, spricht für deine Gewöhnung daran. Ich kann dir nur gratulieren. Du machst alles richtig.

Kommentar von SpiggiDE ,

Nadann

Antwort
von Atbaschy, 26

Ja bist du und von der Einnahme von Antidepressiva in Verbindung mit Alkohol ist dringend abzuraten, es sei denn du möchtest gerne daran sterben, das kann dadurch nämlich leicht passieren, weil die Wirkung des Antidepressivas durch Alkohol sehr stark erhöht wird. 

Antwort
von Leonider, 12

jeden Tag 1 Flasche Wein klingt schon sehr nach Sucht

Antwort
von Repwf, 36

Nein, keine Sorge, täglich Wein zu saufen ist völlig normal...

Kommentar von SpiggiDE ,

Dat is doch gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten