Frage von ninepointsix, 90

Bin ich jetzt mit vergiftet (Essen)?

Hallo. Ich habe mir einen Sandwichmaker bestellt und ihn, als er ankam, direkt ausprobiert, ohne “natürlich“ davor die Betriebsanleitung gelesen zu haben. Jetzt gerade habe ich nur mal so aus Neugier reingeschaut und dort stand, dass das Gerät zuerst 10 Minuten “leer“ erhitzt werden muss, um ggf. irgendwelche Montagemittel verdampfen zu lassen. Ich habe allerdings keine Beschwerden seit dem Verzehr der Sandwiches. Sollte ich trotzdem einen Arzt aufsuchen?

Antwort
von LiselotteHerz, 90

Nein, Du musst keinen Arzt anrufen. Es ist schon richtig, dass z.B. Toaster, Waffeleisen und Sandwichmaker erstmal leer erhitzt werden sollten, damit eventuelle Rückstände aus der Fabrikation durch die Hitze verdampfen. Aber diese Anleitung ist auch als reine Vorsichtsmaßnahme des Herstellers anzusehen. Da es Dir gut geht, wüsste ich nicht, was ein Arzt da machen sollte. lg Lilo

Antwort
von blackforestlady, 56

Hoffentlich hast Du das Gerät wenigsten mit einem feuchten Lappen ausgewischt. Aber wenn Du bis jetzt keine Symptome hast, dann kommt auch nichts. Langzeitschäden sind wohl nicht zu erwarten.

Antwort
von DepravedGirl, 67

Wenn du vergiftet wärst, dann würdest du jetzt nicht so munter und seelenruhig auf GF schreiben !, also keine Sorge !

Antwort
von Lisalein14, 49

Warte erstmal ne woche ab oderso. Wenn du dann immernoch topfit bist, bist du nicht vergiftet :)

Antwort
von Hitmangerst, 70

Nein, die Montagereste sind minimale nicht sichtbare Teflonpartikel. Teflon ist für den menschlichen Körper ungiftig und werden vom Körper ganz normal mit ausgeschieden.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Da wird nichts ausgeschieden. Eine gute Teflonbeschichtung löst sich nicht ab. Bedenklich wird das nur, wenn man ein teflonbeschichtetes Elektrogerät auf über 260 Grad erhitzen würde, aber wer macht das schon? Dieses Sandwich wäre dann kohlschwarz und das würde ja kein Mensch mehr essen.

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/teflon-wie-giftig-ist-nun-die-beliebte-...

Kommentar von Hitmangerst ,

http://www.brat-pfannen.com/beschichtete-pfannen.html. Tut mir leid aber ich vertraue lieber den Bericht des Bundesinstitut für Risikobewertung statt irgendeiner Aussage von einen Greenpeace-Aktivisten von 2003. Mfg

Kommentar von ersterschnee15 ,

... wer sagt denn dass das Ding beschichtet ist.... ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community