Frage von fibo123, 176

Bin ich irgendwie gestört oder leicht schizophren Oderso?

Hallo also ich bin in Behandlung.
Meine Frage ist das ist mir sehr neu seit 1 Monat wenn ich in stressituationrn Gerate schalte ich völlig ab manchmal. Wenn gestritten wird dann meldet sich in meinen Kopf ein Signal und dann geht es los: da ist ein Tisch wo 4 Leute sitzen. Und über das Thema wird dann geredet. Jede Person hat zu dem Streitthema in meinem Kopf ne andere Meinung.
Manchmal lache ich dann und mir wird gefragt von Außenstehenden wieso ich jetzt lache.....ich lache weil jemand in. Meinen Kopf n lustiges Argument über diese Streitigkeit gesagt hat. Nun diese
Leute die reden dann auf mich ein und verwenden meinen Namen auch dabei.
Das komische ist das jeder seine eigene Meinung hat. Und das ich mich selber garnicht mehr kenne. Ich habe keine Meinung zu irgendwas. Weiß nicht wer ich bin. Kann mich nicht entscheiden und weiß nciht was für Fähigkeiten ich habe.
Mir wurden bisher Depressionen diagnostiziert vor einem Jahr, sowie auch disssoziationen. ADHS seit ich klein bin.  Manche Kliniken reden von irgendwelchen persöhblichkeitsstörunngen und manche meinen ich sei seelisch behindert. Aber meine psYchaterin ist sich bei mir nicht sicher weil ich zu viele Symptome habe.

Aber naja diese Gerede in meinen Kopf ist das schizophren. Ich weis ihr könnt das nicht entscheiden, will nur wissen ob sowas bei shizophrenie Menschen auch Auftritt. Normal find ich das nicht.
Ich frage mich ob das normal ist

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psyche & Psychologie, 43

Hallo fibo123,

ich bin es, die Frau die Jamaicaaa in seinem Text erwähnt hat: 'Frau die Experte auf dem Bereich der Psychologie ist, ich bin mir sicher sie kann dir sagen was zu tun ist.'

Ich schicke Dir mal eine Freundschaftsanfrage, dann kannst Du selbst eintscheiden. Okay?

LG

Kommentar von fibo123 ,

Ja ich werde sie annehmen !

Antwort
von Seanna, 45

Klingt DEUTLICH mehr nach ner Dissoziativen identitätsstörung (oder andere Dissoziativen Störung) als nach Schizophrenie.

Zumal du die Stimmen innen hörst und Meinungen ausgetauscht werden und noch viele weitere Symptome bestehen...

Antwort
von Mrssprayberry, 77

Hi. Also ich war wegen ähnlichen Symptomen auch vor 2 Monaten in einer psychiatrischen Anstalt und ich kann dir versichern das das eigentlich nicht wirklich etwas mit schizophrenie zu tun hat. Ich würde eher sagen multiple Persönlichkeitsstörung und Depressionen  aber das ist nichts was man nicht wieder in den griff bekommt.

Ich würde dir bei Depressionen zu dem Medikament Fluotoxin raten, da es wirklich gut hilft. Bei einer Persönlichkeitsstörung (wenn du sie denn hast) ist es natürlich am besten dich mit einer Psychologin auszusprechen, Stress Situationen zu vermeiden und Tee zu trinken, da dieser den Blutdruck etwas abhebt und du nicht mehr so leicht in stresdzustände gerätst. 

Hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen. LG Lydia :)

Kommentar von fibo123 ,

Hm aber multiple persöhnlichkeitsstörung treten sooooo selten auf. Manche Psychologen sehen so eine Person mit der Störung im ganzen Leben nicht. Nur normal finde ich das nicht wenn ich das mal von außen betrachte und ich dann plötzlich lache weil ch mich im Kopf unterhalte. Und andere über ernste Themen diskutieren

Kommentar von fibo123 ,

Hm und was hattest du am Ende ?

Kommentar von Mrssprayberry ,

Ich hatte am Ende eine schwere Depression und ein mittelgradies bis schweres Trauma (wegen Verlust eines Freundes). Dieses Trauma hatte dann irgendwie meinen Verstand übernommen und ich habe in meinen Kopf immer wieder versucht mich mit den komischsten Sachen abzulenken nur das ich nicht wieder in Trauer verfalle. 

Kommentar von Seanna ,

multiple Persönlichkeitsstörung gibt es nicht mehr. Das heißt nun dissoziative identitätsstörung, da es keine Persönlichkeitsstörung ist. // Viele Psychologen sehen einfach dran vorbei, weil sich viele damit nicht auskennen. Jemand mit einer DIS verbringt im Schnitt 7 Jahre in der Psychiatrie (nicht stationär die ganze Zeit...) bis überhaupt erkannt wird, dass er ne DIS hat. // Ich empfinde das geschilderte (von aussen betrachten, lachen aufgrund der Diskussion) übrigens als völlig normal.

Antwort
von einfachichseinn, 33

Das muss nicht mit Schizophrenie zusammenhängen.

Es ist wahrscheinlicher, dass es im Zusammenhang mit deinen Depressionen steht.

Antwort
von Jamaicaaa, 62

Hört sich sehr nach mir an.
Bei mir wurde Disszotiative Identitätsstörung diagnostiziert.
Kann dir jetzt so nicht versichern dass du das auch hast, aber lies mal im Internet die Symptome dieser Krankheit durch (diese sind sehr breit gefächert) und schau was auf dich zutrifft.
Eine Dissoziative Identitätsstörung, kurz auch DIS, wird durch einen oder mehrere Traumatische Vorfälle in deinem Leben ausgelöst.

Sie fungiert als Schutzmechanismus, wenn deine Seele den ertragenen Schmerz nicht mehr verkraften kann.
Bei mir was der Auslöser, dass ich als Baby im Bauch meiner Mutter, vergiftetes Fruchtwasser in der Lunge hatte und fast erstickt wäre. 
Ist dir mal etwas sehr schlimmes Widerfahren?

Kommentar von fibo123 ,

Ich wurde seit der 4 klasse wegen homosexualität gemobbt, von der ganzen Klasse schikaniert geschubst und auch Cyber Mobbing.
Wurde von einem Mitschüler sexuell Missbrauch das wurde gefilmt und verschickt. Würde dann noch geschlafen bis ich Nasenbluten hatte.
Diese reden mit den anderen Leuten in meinem Kopf das habe ich oft wenn mich jemand persöhnlich angreift. Dann reden die Personen in meinen Kopf über mich und sagen entweder wie arm ich bin...manche sagen ich bin ein arschlcoh aber andere sagen zu mir ich soll mit jemanden drüber reden... Es entsteht ne Diskussion sozusagen.

Kommentar von Jamaicaaa ,

So kenne ich das nicht, dass regelrechte Diskussionen in meinem Kopf entstehen. Zumindest nicht bewusst.
Das ist richtig mies was dir passiert ist, du hast mein Mitgefühl.
Ich bin weder Psychologe, noch habe ich sonderlich viel Ahnung von der Materie im Vergleich zu anderen, aber deine Symptome und Dinge die in deinem Leben passiert sind, sprechen alle für eine Dissoziative Identitätsstörung.
Dieses Mobbing sowie der Körperliche und Sexuelle Missbrauch fügen einer Seele extremen Schmerz zu und ich kann dich sehr gut verstehen. Wurde zwar nie gemobbt aber mein Leben lang geschlagen. Ich kann dich gut verstehen fibo.

Ich denke dass all diese Dinge, der Auslöser dafür sind, dass sich deine Seele gespalten hat, weil sie das nicht mehr verkraftet hat. 
Jeder würde mir jetzt sagen "du kannst das nur durch einen Text im Internet nicht beurteilen, welche Krankheit fibo hat" ... würde ich normalerweise auch sagen.
Aber du spiegelst mich in allem wieder was ich auch durchmachen musste und ich sage dir ganz ehrlich, es würde mich extrem wundern, wenn du kein DIS hast sondern was anderes.

Schick mir eine Freundschaftsanfrage und sende mir eine Nachricht. Ich kenne eine sehr Intelligente und Gutherzige Frau die Experte auf dem Bereich der Psychologie ist, ich bin mir sicher sie kann dir sagen was zu tun ist.

Kommentar von Buddhishi ,

Danke, Jamaicaaa :)

Kommentar von fibo123 ,

Ich bin 16. heißt du zufällig kim ? Hm ganz ehrlich wenn du so machst weil ich dir nicht mehr schreibe dann ist es jetzt ganz aus.

Habe nur die App von gutefragenet.
Hast du vielleicht kik Messenger Oderso ?

Kommentar von Jamaicaaa ,

Nein, trage einen anderen Namen.
Du verwirrst mich extrem.
Was hat der 2. Satz zu bedeuten?
Nein habe auch nur GuteFrage. Kannst mir doch auch hier eine Private Nachricht schicken, aber dafür musst du mir zuerst eine Freundschaftsanfrage schicken

Kommentar von fibo123 ,

Ja weil son mödchen mich schikaniert so ne Freundin von mir die meint sie würde mein Profil finden hier und meine Fragen lesen und mich dann fertig machen.....weil sie war mit dem Jungen der mich missbraucht hat befreundet und sie sendet mir immer Videos wie sie mit dem gesungen hat undso...dan habe ich Freundschaft abgebrochen.......

Kommentar von Seanna ,

Diskussionen (wie geschildert) im Kopf sind bei DIS nicht ungewöhnlich. Früher oder später sogar mehr Regel als Ausnahme. // Allerdings kann eine DIS nur bei Trauma vor dem 6. LJ entstehen... Danach sind wir zu weit entwickelt, es würden andere Mechanismen greifen und andere Störungen entstehen.

Antwort
von DerHarvey, 64

Also ich bin Psychologiestudent als erstes das sind ganz schön viele Symptome auf einmal. Spontan hätte ich auch auf eine Persönlichkeitsstörung/Schizophrenie getippt, das Problem ist das ganz oft die beiden Sachen sich überschneiden was ich dir empfehlen würde falls du das noch nicht gemacht hast ist ein MRT. Ich weiß jetzt leider nicht ob die Krankenkasse das übernimmt aber ich würde mich an deiner Stelle da mal erkundigen.
Viel Glück dir weiterhin noch.
LG

Kommentar von fibo123 ,

Ja aber Schizophrenie ist doch eigentlich nur bei sehr deutlichen Halluzinationen und akustischen Wahrnehmungen und Gerüchen  undso diagnostizierbar. Allerdings bin ich 16 und bei der persöhnlichkeitsstörung wurde als erstes auf Borderline getippt. Was aber alles noch im Raum steht.

Oft ist es auch so das ich wenn ich möchte diese "Sitzung" auch so herbeirufen kann und mich dann über mich unterhalte.....

Oft wenn ich einen jungen kennenlerne ( bin selber ein Junge )
Dann werde ich immer bisschen naja paranoid. Ich denke das ich verarscht werde oder das er sich mit mir trifft und mich nochmal vergewaltigt. Oder das er mich doch nicht mehr liebt.
Manchmal bei Streitigkeiten in der Schule lege ich das so aus das Lehrer mich solange provozieren bis ich so ausraste das ich abgeholt werden muss.
Das ist in dem Moment meine Realität.
Im Nachhinein ist es aber total anders gewesen. In meinen Wahn erfinde ich dann noch so Sachen das mich meine Lehrerin dazu zwingt mit ihr nachhause zukommen und möchte dann ne Anzeige machen wegen versuchter kindesentführung undso....aber dann lache ich mich später darüber kaputt.

Ich habe auch das Gefühl das ich zum ritzen gezwungen werde.
Eigentlich will ich es nicht aber ich muss es machen und wenn es nur nen leichter Kratzer war dann muss ich solange machen das richtig tiefe Wunden entstehen.
Oft tue ich es auch weil ich mich schlecht fühle.

Kommentar von fibo123 ,

Mrt noch nicht aber eeg und das war unauffällig

Kommentar von fibo123 ,

Was würde denn ein mrt aussagen können

Kommentar von DerHarvey ,

Also wie gesagt es ist halt so:
1. borderline ist eine Persönlichkeitsstörung ergo das ist das gleiche.
2. das Problem ist das Schizophrenie und Persönlichkeitsstörungen ein sehr breit gefächertes Blatt sind und das man das nicht einfach so einfach bestimmen kann. Wie schon vorher gesagt ich würde ein MRT machen.

Kommentar von DerHarvey ,

Ein MRT sorgt für einen besseren Überblick in deinem Kopf bei Neurologieärzten die können die mehr über Bewegung in deinem kopf sagen! Das geht allerdings zu weit das kann ich auch nicht

Kommentar von Jamaicaaa ,



Oft wenn ich einen jungen kennenlerne ( bin selber ein Junge ) 
Dann werde ich immer bisschen naja paranoid. Ich denke das ich verarscht werde oder das er sich mit mir trifft und mich nochmal vergewaltigt. Oder das er mich doch nicht mehr liebt. 

Hat das jeder überlesen?
Was meinst du denn damit fibo?

Kommentar von DerHarvey ,

Das hängt mit paranoid zusammen 🙄 das hat niemand übersehen

Kommentar von Seanna ,

1. Borderline ist das gleiche wie... Was? 2. Was soll ein MRT denn da helfen?! // Hier kann nur ne breite Diagnostik helfen. Würde den SKID-II und SKID-D zur Diagnostik bzw Ausschluss von Persönlichkeitsstörungen und Dissoziativen Störungen verwenden. Wenn negativ dann erst Richtung Schizophrenie.

Antwort
von Juaniii, 11

Hhhahahaahhahaa das find ich jetz echt auch lustig... Ich habe auch sowas ähnliches nur nicht gerade mit 4 leuten die an einem Tisch sitzen sondern ich hab iergendwie so einen Freund in mir drin der viel selbstbewusster ist als ich obwohl er eigentlich auch ich ist aber kann das nicht erklären 😂😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community