Frage von perfectingday, 38

Bin ich in dem Thema Politik einfach nur falsch und habe wirklich keine Ahnung, was ist bloß los mit mir?

Soo, ich müsste mal was loswerden. Sehr viele haben mir in meiner letzten Frage ganz gute Antworten und Erklärungen zu dieser Situation gegeben. Doch in einem Punkt wurde ich dafür auch sehr kritisiert, bzw. wurde mir nicht geglaubt das ich mich in den Medien dafür interessiert hätte.

Also dann gings auch schon los, wenn du dich in den Medien informiert hättest, dann wüsstest du was los ist, ums genauer zu sagen wurde mir persönlich geschrieben ob ich denn 18 Monate ohne Medien gelebt hätte. Dann ging es weiter mit ob ich denn weiß was letztens so in DE passiert ist. Auf meine Antwort wurde dann einfach sarkastisch geantwortet mit Oh du Experte, das ist sehr oberflächlich und wenn ich 12 wäre, dann wäre mir verziehen worden.

Hinzu kam noch das ich mich eingebildet und sehr kindisch verhalten hätte. Zum Schluss wurde mir gesagt das ich beim Politik-Thema einfach keine Ahnung habe, dabei wollte ich in der vorherigen Frage wissen, warum Merkel so verhasst sei. Ich konnte in dem Moment für meine sensible Reaktion nichts, weil ich zum Großteil damit auch aufgewachsen bin.

Und ja ich weiß das ich da mein Selbstbewusstsein mehr aufbauen soll und ich arbeitete auch lange schon vor daran zu arbeiten. Leider war das vorher bisher nicht zu sehen. Nun natürlich hätte ich da als 18jähriger anders reagieren sollen, das verstehe ich schon. Aber ich kriegte es einfach nicht, weil ich wahrscheinlich noch nicht das nötigste an Selbstvertrauen habe. Was ist bloß mit mir, bin ich dumm wenn ich das so nicht gemacht habe und kann ich mich wirklich nicht über Politik äußern? Ehrlich gesagt hatte mich Politik früher nicht so sehr interessiert, doch seitdem es immer mehr zerfällt und es heißt, wichtiger wird bzw. wichtig ist sich dafür zu interessieren, gebe ich dazu meine Meinung ab.

Was denkt ihr darüber? Bin ich unfähig mich in diesen Dingen zu unterhalten und war es falsch die vorherige Frage hier zu stellen?

Antwort
von R5N250E24, 21

dude... es gibt leite die hier schlimme fragen stellen... andere die hier her kommen um spaß zu haben (trolle) und natürlich auch welche die wirklich helfen wollen...

ich rate dir einfach mal dich in foren rum zu treiben... da liest du dann über sachen die merkel angeblich versaut hat... hauptsächlich wohl über die flüchtlingskrise... 

das sind denk ich zum größten teil leute die was gegen frauen in hohen positionen haben... oder so...

Antwort
von soissesPDF, 11

Ein Trost für Dich, die Wenigsten haben eine konkrete Ahnung von Politik.
Letztlich bildet sich eine Mehrheit entlang von Meinungen.
Entsprechend rustikal verlaufen politische Diskusionen.

Von Kanzlerin Merkel (CDU) kann man halten was man will.
Auffallend ist, dass Merkel noch jedesmal das Gegenteil von dem erreicht hat, was sie sonstig öffentlich postulierte.

Dass in den letzten Jahren die AfD aufgekommen ist, ist ds Ergebnis von naiver Globalisierung und neoliberaler Politik der etablierten Parteien.
SPD/CDU/Grüne/FDP sind hier unterschiedlos.
Das ist keine deutsche Besonderheit, sondern eine europaweite Entwicklung.

Weshalb hier wie dort die Sehnsucht gewachsen ist, dass die Globalisierung und der Neoliberalismus beendet werden.

Wirtschaft und Wohlstand müssen zusammengedacht werden. Das nannte sich einst soziale Marktwirtschaft.
Das Postulat Kanzlerin Merkels (CDU) lautet: "es wird kein zurück mehr geben, in Zeiten vor der Globalisierung", im Irrtum fest verwurzelt.

Kommentar von perfectingday ,

Vielen Dank für die Aufklärung. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community