Frage von Piiadasbear, 115

Bin ich im Unrecht oder nicht?

Hallo Leute. Heute ist etwas vorgefallen was mich sehr belastet. Ich bin in der Ausbildung als Kinderpflegerin, würde vor den Ferien ermaht, weil ich mich zu wenig mit der Erzieherin austausche. Die haben mir dann eine letzte Chance gegeben mein 2.tes Lehrjahr bei Ihnen zu machen. Ich aber hab mir ein neues Kindergarten gesucht, der mich auch gleich für das kommende Schuljahr genommen hat. Am Montag und Dienstag hab ich meine Tage in meinen alten Kindergarten nachgeholt, weil dieser damals zu hatte. Heute wär mein letzter Tag gewesen. Die haben mich gestern gefragt ob ich Dokumente von der Schule hab, die ich erledigen muss, ich hab nein gesagt (wollte es nicht besprechen da ich es im neuen Kindergarten machen muss) obwohl ich welche hab. Heute morgen hat die Erzieherin meine Unterlagen durchgefühlt und was des gefunden. Und meinte ich hab gelogen und darf jetzt mein Tag nicht nachholen und soll nach Hause gehen. Ich hab ihr dann gesagt, ich hätte einen neuen Kindergarten und wollte es erst heute sagen, deswegen wollte ich die Unterlagen nicht besprechen, jetzt wollte sie nichts mehr wissen und hat mich nach Hause geschickt. War mein Verhalten irgendwie falsch? :/ weil dieser Tag fehlt mir jetzt und ich wollte in dem neuen Kiga eigentlich einen guten Eindruck hinterlassen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lindgren, 60

Das Klima scheint da nicht gerade gut zu sein - frag doch die Erzieherin bitte, was sie denn in deinen privaten Unterlagen zu suchen hat.

Du hast im Prinzip nicht gelogen - sondern nur nicht gesagt, dass du eine neue Stelle hast. Und diese Unterlagen waren somit nicht für diese Erzieherin gedacht - sondern eben für deinen neuen Arbeitgeber.

Mir ist nicht klar, wieso diese Erzieherin befugt ist, dich nach Hause zu schicken, bzw. personelle Entscheidungen zu treffen. Wende dich an den Träger des Kindergartens.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem neuen Arbeitgeber.


Kommentar von Piiadasbear ,

Ja, also ich wollte heute, Ende Des Tages Bescheid geben, dass ich nichtmehr komme weil ich eine neue Stelle hab, ich wollte es nicht früher sagen, weil ich das Gefühl hatte dass sie die ganze Zeit einen Grund sucht mich rauszuschmeißen

Kommentar von lindgren ,

Dann darfst du eigentlich schon froh sein, da nicht mehr hin zu müssen. Aber wer ist der Träger des Kindergartens? An diesen solltest du dich wenden wegen dem einen Tag. Ich weiß nicht, ob die Erzieherin überhaupt befugt ist, personelle Entscheidungen zu treffen.

Kommentar von Piiadasbear ,

Also sie hat es mit der Leitung besprochen und diese war dafür, aber der Träger ist eine katholische Kirche

Kommentar von lindgren ,

Okay. Ich rate dir noch, eines zu tun. Und zwar mit der Erzieherin und auch mit der Leitung sprechen. Kläre das und schaff es aus der Welt. Kopf hoch.

Antwort
von Nashota, 51

Hast du dir wegen der (berechtigten) Kritik vor den Ferien einen neuen Kindergarten gesucht? Oder warum wechselst du?

In deinen Sachen hat keiner zu wühlen. Du warst aber auch nicht offen, weil du offensichtlich Stress immer aus dem Weg zu gehen versuchst.

Als du nach den Unterlagen gefragt wurdest, hättest du doch sagen können, dass das nicht mehr nötig ist, weil du ab morgen das Objekt wechselst.

Wie wolltest du das denn überhaupt regeln?

Antwort
von Kleckerfrau, 47

Die frau hätte deine Unterlagen nicht durchwühlen dürfen. Damit hat sie sich sogar strafbar gemacht.

Du hast doch eine neue Stelle, also mach dir keine Gedanke mehr über diesen einen Tag.

Antwort
von Apfel2016, 23

Du hast laut Vertrag doch bestimmt eine Kündigungsfrist oder etwa nicht? Die hättest du erstmal einhalten müssen, da kommt noch bestimmt etwas auf dich zu....

Einfach eine neue Stelle suchen war der Falsche weg. In dem neuen Kindergarten wird man dich auch kritisieren, willst du dann wieder weglaufen und wechseln? Wenn man nicht Kritikfähig ist, sollte man nicht mit Kinder Arbeiten. Die Eltern werden immer mal etwas gegen deine Art und Weise sagen oder dich auf etwas hinweisen. Damit musst du dann umgehen.

Kommentar von Apfel2016 ,

Oh mein Gott- Ich habe deine anderen Fragen gelesen. das ist deine dritte Ausbildung und du bist bereits über 23???? Ich würde mal behaupten du wirst nie eine Ausbildung abschließen oder ernsthaft Arbeiten. Hartz4 for ever bei solch einer Einstellung!

Kommentar von Piiadasbear ,

Ist euch schonmal in den Sinn gekommen dass ich die Fragen auch für andere stellen könnte? -.-

Kommentar von Apfel2016 ,

Hast du dir schon mal die Regeln dieser Seite durchgelesen? Anscheinend nicht, sonst wüsstest du, dass das verboten ist.

Kommentar von Piiadasbear ,

Oh Gott bitte hör mir auf, melde mich halt.-.- Leute gibt's. Ich hab vergessen das ich die einzige Kriminelle hier bin

Antwort
von Joschi2591, 47

Mit Recht und Unrecht hat Dein Verhalten wenig bis gar nichts zu tun.

Du hast Dich nicht korrekt verhalten.

Nicht reden, lügen, verschweigen ist nicht die feine Art.

Antwort
von Turbomann, 48

@ Piiadasbear

Warum hast du die Mahnung nicht beherzigst und dich nicht mehr mit der Erzieherin ausgetauscht? Du bist Azubi und sie nicht.

Dann haben sie dir die Möglichkeit trotzdem eingeräumt, deine Ausbildung dort fertigzumachen.

Du hast dir dann einen neuen Kindergarten gesucht und hast auch noch die Dokumente die du hattest einfach unter den Tisch fallen lassen.

Dann hätte jeder andere Arbeitgeber auch gesagt, du sagst die Unwahrheit.

Kein Wunder haben sie dich nachhause geschickt und das wird sich irgendwie auch beim neuen Kindergarten evtl. herumsprechen.

So hinterlässt du du dort sicher nicht gerade einen positiven Eindruck.

Das ist meine Meinung, nach deiner Schilderung.

Antwort
von Marcel89GE, 61

Klar. Immer mit offenen Karten spielen.

Antwort
von BlutMaedchen, 52

guten tag!

was hat die Erzieherin in deinen privat Sachen zu suchen ?

grüße

Kommentar von Turbomann ,

@ Im Prizip gebe ich dir und den anderen hier Recht, dass keiner private Unterlagen durchsuchen darf.

Aber unter gewissen Umständen schon, zumindest wenn die Leute das Gefühl haben, dass man nicht die Wahrheit erzählt, was hier ja wohl der Fall war.. Schliesslich hat man als Azubu sicher einen Vertrag.

Dann darf man seine Unterlagen aber auch nicht offen herumliegen lassen, dass die Unterlagen in der Schublade oder sonstwo verschlossen waren, wurde nichts geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten