Bin ich im Recht (Fahrschule)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Habe ich darauf Anspruch, nur 51€ zu zahlen und eventuell mein Geld zurückzufordern?

Nein: Preislisten verlieren mit Erscheinen einer neuen ihre
Gültigkeit. Nichts anderes dürften die AGB deiner Fahrschule vorsehen.


Es mag sein, dass dir mit Preiserhöhung ein außerordentliches Kündigungsrecht zusteht. Dass du die Preise beanspruchen kannst, die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses Gültigkeit haben, halte ich für ausgeschlossen.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lässt sich nicht so genau beurteilen. Steht da irgendwo im Preis drinnen dass der Preis sich am aktuellen Preis/Leistungsverzeichnis orientiert? Oder steht da fix drinnen "es sind und bleiben 51 €?" ^^ (< das kann ich mir nämlich nicht vorstellen, ich denke dass da irgendeine Formulierung drinnen steht wie "es werden aktuell 51 € pro Fahrstunde fällig", was übersetzt heißt -> es kann zu Preiserhöhungen kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hkdereroberer
16.09.2016, 23:25

Es gibt eine Preisliste, in der "Praxisfahrstunde: 51€" steht

Und unter diesen Vorraussetzungen habe ich den Vertrag unterschrieben.

(Es geht mir nicht um das Geld, nur ich gönne der Fahrschule keinen Cent)

0

Meist steht in den Vertragsbestimmungen das sich die Kosten erhöhen können, dann müsstest du den neuen Preis akzeptieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau in die AGB der Fahrschule (muss aushängen).

Meist steht drin, dass man 1 Jahr Zeit hat ..der Vertrag so lange gilt. Danach darf die Fahrschule die Preise anpassen .. muss dich aber darüber informieren und einen neuen Vertrag mit dir abschließen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal im Kleingedruckten (den "AGB's") der Fahrschule nach. Meist haben die eine entsprechende Klausel drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich ist eine andere Vergütungsregelung in Kraft getreten.

Da bei Vertragsbaschluss die Laufzeit nicht absehbar war, musst du jetzt zu den aktuellen Konditionen zahlen. Lies in den AGB nach.

Ob ein Sonderkündigungsrecht besteht, ist dort bestimmt auch geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung