Bin ich im Recht, Ebay Kleinanzeigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wäre ich der käufer wäre ich auch sauer. wieso sagst du 5-6 jahre wenn du es nicht weisst ob es wirklich ungefähr hinkommt? denn wenn er schon ca. 20 jahre alt ist, musst du das doch irgendwie selber gewusst haben.

andrerseits erkennt man eigentlich ob ein herd schon 20 jahre auf dem buckel hat, schon an der ausstattung.

entweder gibst du ihm jetzt die achtzig euro oder du nimmst den ofen komplett wieder. der wird dich nicht in ruhe lassen wenn du es dabei belässt. auf den ärger hätte ich als verkäufer wiederum keine lust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum willst ihm Geld schenken. Genau das will der Typ erreichen. Erzählen kann er viel. 

So wie es sein soll. Er hat gegutachtet, gezahlt und mitgenommen. 

Lass ihn doch einen Anwalt einschalten, der lacht sich kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ollikanns
01.02.2016, 19:03

Im Gegenteil. Der Anwalt freut sich auf diesen Fall, da der Käufer in jedem Fall im Recht ist. Der Verkäufer hat ihn arglistig getäuscht.

0
Kommentar von franneck1989
01.02.2016, 19:12

Über die falsche Angabe kann man streiten, aber wie kommst du bitte auf arglistige Täuschung?

0

Du hast ihm ein Alter genannt, als die Übergabe des Gerätes stattfand. Er hat dich konkret gefragt und du hast ihn offensichtlich angelogen. Das ist ein schwerwiegender Fehler gewesen und der Mann hat alles Recht der Welt, dir das Gerät zurück zu bringen und das Geld zurück zu verlangen. Auch bei Privatkäufen darf der Verkäufer den Käufer nicht belügen. Das ist schlichtweg Betrug und gerechtfertigt in jedem Fall eine Anzeige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
01.02.2016, 18:47

ungefähr 5-6 Jahre

er hat keine konkrete Angabe getätigt. 19 Jahre halte ich für überzogen. 

0

Bei den Kleinanzeigen gilt "gekauft wie gesehen". Ich hätte keine Zugeständnisse gemacht. Er hätte sich im vorhinein über das Gerät kundig machen können, und nicht hinterher. Lass Dir nicht drohen, er hat überhaupt keinen Grund zu einer Klage. Von mit bekäme er keinen Cent zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?