Frage von annaseyn, 6

bin ich ihm ein wenig wichtig?

hey, ich gehe in die 13. klasse. es gibt einen jungen in meinem jahrgang, den ich erst seit der 11. klasse kenne (weil ich erst da in den jahrgang gekommen bin). wir haben uns eigentlich von anfang an ganz gut verstanden, in letzter zeit hab ich das gefühl, ein bisschen was für ihn zu empfinden. aber vor einigen tagen hab ich ihn in der freistunde mit einem mädchen (ebenfalls aus unserer stufe) alleine gesehen, die saßen da eng zusammen, aber sie sind denk ich nicht zusammen, aber es hat mich voll geschockt und ich war voll verletzt. jedenfalls habe ich ihm (ich weiß, ein wenig kindisch) dann geschrieben, dass er doch nicht mehr mit mir reden soll, weil es mir irgendwie unangenehm ist und dass ich ihn dadurch irgendwie immer mehr mag und ich hab geschrieben "dadurch beeinflussbarer" bin durch ihn. denkt ihr, er hat herausgelesen, dass ich ihn mehr als nur mag? er ist 18. aber trotzdem versucht er noch, mit mir zu reden, er sucht immer so kleinigkeiten, die er sagen kann. bin ich ihm wichtig? denkt ihr, er sieht mich einfach nur als freundin, die er halt nicht "verlieren" will? wäre er sonst mehr darauf eingegangen, wenn er für mich auch etwas empfinden würde?

Antwort
von doey1, 6

Gehe hin und sag ihm das du ihn gern hast und ob er nicht mal Lust hat das ihr zusammen ne Cola trinken geht. Männer sind einfach und brauchen klare ansagen. Durch diese Reaktionen durch welche er erahnen sollte was du eigentlich meinst, löst du nur Kopfschütteln aus. Also Kopf hoch und hin zu ihm 😊

Kommentar von annaseyn ,

danke :) also denkst du dass er das so noch nicht verstanden hat, dass ich etwas für ihn empfinde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten