Frage von Gacem746, 153

Bin ich homophob, wenn ich zwar Homosexualität toleriere, aber es sinnlos finde?

Antwort
von RobertMcGee, 86

Wenn du sie tolerierst, bist du nicht homophob.

Aber wie kommst du darauf, das Homosexualität sinnlos ist? Liegt der Sinn nicht in der Liebe zwischen zwei Menschen und dem Ausleben ihrer Sexualität?

Wenn du da Mißverständnissen aus dem Weg gehen willst, ist die Bezeichnung "sinnlos" ziemlich kontraproduktiv (weil Bewertend!) und wird häufig für Diskussionen sorgen.

Ich gehe mal davon aus, du willst damit sagen, daß es für dich allgemein uninteressant ist, dich nicht betrifft, du für dich selbst keinen Nutzen darin sehen kannst. Eine neutralere Formlulierung wäre dann einfacher, zB "schön, wenn's euch Spaß macht, für mich wär das aber nichts" oder so ;)

Antwort
von randomhuman, 52

Ich würde jetzt nicht sagen, dass es homophob ist. Man muss sich mit dem Thema ja auch nicht beschäftigen. Die Frage ist ja nur, was ist wirklich sinnvoll und was sinnlos? Wer entscheidet das? 

Aber es gibt so viele Dinge auf dieser Erde, die man nicht versteht also ist das völlig egal.

Antwort
von CocoDeFrida, 116

Würde es eher Desinteresse nennen?!

Antwort
von ewolfe, 80

Also ich bin schwul und ich toleriere Homosexualität auch :P und ich finde es auch unsinnig, dass sowas überhaupt toleriert werden muss. Eigentlich sollte Homosexualität (wie jede andere Sexualität) komplett normal sein, dann gebe es die Frage nach der Toleranz auch nicht, weil es halt einfach normal ist.

Mit Homophobie hat das also nichts zu tun, aus dieser Sicht :)

Kommentar von Mika123456 ,

Du hst recht aber du hast gesagt ds man nur Homosexualität tolleriert (oder nicht toleriert ) weisst du eigentlich wie viele Menschen etwas gegen uns bisexuelle haben ?

Kommentar von ewolfe ,

Sicher weiß ich das. Ich bin schließlich in einer ähnlichen Lage wie du :) und ch wollte mit meiner Antwort auch nicht ausdrücken, dass ich "ausschließlich" Homosexualität toleriere. Mir ist es egal welche Sexualität man hat, es sollte normal sein!

Antwort
von Zain1234, 78

Man könnte sagen ja, man kann nämlich nichts dafür, dass man homosexuell ist. Man wird so "geboren". Es ist ganz normal, auch wenn du das nicht denkst.

Kennst du überhaupt jemanden, der homosexuell ist? Oder gehst du zum Beispiel von Klischeeschwulen aus? Wenn ja, viele sind so nicht.

Antwort
von TheFreeman, 13

naja Toleranz ist schon mal gut aber das mit dem "sinnlos" verstehe ich nicht ganz. 

Wie äußert sich deine Einstellung gegenüber 2 Homosexuellen die sich auf der Straße küssen?

Antwort
von DasMaik0220, 72

Homophob vielleicht nicht, nur irgendwie ziemlich unlogisch.

Antwort
von christi12345, 72

Wenn du es tolerierst, bist du nicht homophob.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten