Frage von Monsieurdekay, 125

Bin ich hier richtig bei der Fehlerfortpflanzung der Messung vorgegangen?

Hallo, es geht um folgende Aufgabe auf dem Foto. Die Messung wird an einem 10:1 Spannungsteiler durchgeführt (Messgerät ist parallel zum kleinen Widerstand geschaltet). Die Ausgangsspannung beträgt 20 V und die maximale zulässige Spannung am Messgerät +-4V und ich habe die Klassengenauigkeit mit der Fehlerfortpflanzung bestimmt.

Aber das Ergebnis kommt mir sehr komisch vor. Habe ich hier einen Fehler gemacht?

Antwort
von weckmannu, 46

Im Kopf gerechnet ergibt sich: die Widerstände erzeugen 2% + Meßgerät 0,9% macht insgesamt 2,9% über alles. Die Berechnung des Fehlers am Spannungsteiler ist wohl falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten