Frage von Juno25, 58

Bin ich Hartz IV berechtigt wenn ich mit meiner Freundin zusammenlebe und sie im Monat 1200€ verdient?

Hallo liebe Community.

Ich bin Teilzeit Student und kann aufgrund eines schlimmen Unfalls meinen 450€ Job in den nächsten 4 Monaten nicht mehr ausüben, werde aber anschließend dort wieder arbeiten. Das Amt hat daher festgestellt, das ich einen Anspruch auf ALG II habe.

Meine Freundin und ich wohnen zusammen. Sie verdient 1200€ im Monat und würde (obwohl wir komplett getrennt den Haushalt finanzieren) als Bedarfsgemeinschaft angerechnet werden.

Kann mir jemand erklären wie viel Anspruch an Förderung besteht, bei einer Miete von 465€ zzgl. Heizkosten von 70€ . Ihre Werbungskosten (nur Fahrtkosten) liegen bei ca. 150€ pro Monat.

Bei den Rechnern die ich im Internet gefunden habe bin ich mir ob der Richtigkeit des Ergebnisses sehr unsicher...

Vielen Dank schonmal für Eure Mühe!

Antwort
von wilees, 28

....(obwohl wir komplett getrennt den Haushalt finanzieren).... das würde das Amt u.U. für eine begrenzte Zeit hinnehmen, jedoch über kurz oder lang würdet ihr als Bedarfsgemeinschaft angesehen werden.

Nach den Regelungen von Hartz 4 kannst Du dann davon ausgehen, dass Euer Regelbedarf sich wie folgt zusammensetzt:

Kosten der Unterkunft inl. Nebenkosten + 2 X 90 % des Regelsatzes 1 0 zusammen 728,-- Euro.

http://www.gesetze-im-internet.de/baf_g/__13.html

siehe hier: Bedarf für Studierende

http://www.hartziv.org/freibetraege-einkommen.html

siehe:

Beispielrechnung bei Einkommen über 450 Euro

Kommentar von Juno25 ,

Demnach sind es dann 1263€ Bedarf

Gehalt 1200

- 100 Freibetrag + 50 Werbungskosten

Wie hoch sind dann die weiteren Freibeträge Stufe 1 und 2?

Kommentar von wilees ,

Nimm bitte den Link mit den Freibeträgen, dann kannst Du es ausrechnen.

Antwort
von beangato, 41

Snd die 1200 Euro brutto oder netto?

Kommentar von Juno25 ,

Netto

Als Lehramtsanwärterin ist sie außerdem verbeamtet für die Zeit der Anwärterschaft - falls das wichtig ist?

Kommentar von beangato ,

Danke.

Nach diesem Rechner

http://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

würdet Ihr 163 Euro bekommen - wenn Eure Miete angemessen ist..

Das andere weiß ich leider nicht.

Kommentar von Juno25 ,

Den habe ich auch benutzt aber etwas ganz anderes raus. Was hast du dort eingegeben? Zumindest die Quadratmeter würden passen, die Miethöhe weiß ich noch nicht.

Kommentar von beangato ,

Deine Zahlen:

Kaltmiete 465

Heizkosten 70

Nettoeinkommen von Deiner Freundin 1200

Werbungskosten 150

Und "Bedarfsgemienschaft mit Partner" angeklickt - das seid Ihr ja.

Kommentar von Juno25 ,

Ja genau so hab ichs gemacht und dann steht dort
Bedarf gesamt: 1258

Abzüge: 804,67

Ihr Anspruch: 453,33

Oder gibt man die Miete nur zur Hälfte an?

Sorry falls ich mich gerade doof anstelle!

Kommentar von beangato ,

Regelleistungen 728

Kaltmite 465

Heizkosten 70

Gesamtbedarf 1263

Abzüge nichts

angerechnete Einkünfte 1100

Anspruch 163

Irgendwo hast Du ode habe ich einen Denkfehler.

Kommentar von Juno25 ,

Vll weil du keine Abzüge eingerechnet hast? Die rechnen das Einkommen doch nicht nur über den Freibetrag von 100€ ab oder? Da kommt doch noch die 20% Regelung oben drauf etc.?

Kommentar von beangato ,

Denke ich nicht. Das ist ja der neuesete Rechner.

Antwort
von poppedelfoppe, 50

ich weis zwar nicht wie das bei euch in Deutschland ist aber bei uns in Österreich hat man keine Chance wenn der Partner ein so hohes einkommen hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten