Bin ich gezwungen zu zahlen(ebay)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich würde es nicht bezahlen, einfach den Kauf abbrechen. Das sind kaum mehr als zwei Minuten arbeit für ihn. Weil Paypal hat ja auch Käufer und Verkäuferrechte die irgendwann nicht mehr aktuell sind. Ich weiß es nciht genau aber wenn du Pech hast bekommst du vielleicht keine Ware und paypal gibt ihm recht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikotoUchiha
13.06.2016, 23:01

Ich bin der selben Meinung, aber viele andere sagen ich muss bezahlen :/

0
Kommentar von ronnyarmin
13.06.2016, 23:10

Ich weiß es nciht genau...

Merkt man. Deshalb ist deine Antwort kompletter Unsinn.

1
Kommentar von MikotoUchiha
24.06.2016, 21:49

UPDATE: Ich habe klar gesagt dass ich nicht bezahlen werde und der Verkäufer hat dann angegeben ich hätte die Ware bezahlt und Ende war die Geschichte :) Hätte es auch nicht eingesehen zu zahlen und der Benutzer hat anscheinend selber gemerkt dass es sich nicht lohnt für 25 Euro Stress zu machen.

Schönen Abend noch

1

Deine Frage wird Dir sogar bei ebay beantwortet:
http://pages.ebay.de/rechtsportal/kaeufer_1.html

Bin ich verpflichtet, den gekauften Artikel abzunehmen und zu bezahlen?

Kommt es über den eBay-Marktplatz zum Abschluss eines Kaufvertrages,
sind Sie nach § 433 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) grundsätzlich verpflichtet, den gekauften Artikel abzunehmen und zu bezahlen.


Du hast bei einem privaten Verkäuer gekauft, dann hast Du einen gem. BGB gültigen Kaufvertrag geschlossen:

http://dejure.org/gesetze/BGB/433.html

§ 433 Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag

(2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.


Eine Rücktritts- oder Widerrufsmöglichkeit hast Du nur bei gewerblichen Verkäufern. ebay ist kein Spielplatz sondern eine Verkaufs- und Kaufplattform.

Zitat aus Deiner Frage: "Doch der Versand dauerte mir zu lange und ich schrieb eine E-Mail an den Besitzer, dass ich kein Interesse mehr an dem Artikel habe."

Liefer- und Versandzeit konntest Du vorher im Angebot nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie stehe ich jetzt rechtlich?

Du hast einen gültigen Vertrag und den hast du zu erfüllen.

Handelt es sich um einen gewerblichen Händler hast du ein Widerrufsrecht von 14 Tagen, beginnend mit Erhalt der Ware und Belehrung.

Bin ich wirklich gezwungen ihm das Geld auszuzahlen, obwohl der Artikel noch bei ihm liegt?

Wenn Vorkasse vereinbart war, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikotoUchiha
13.06.2016, 23:02

Es war eine Überweisung auf sein Konto vereinbart. 

0

Wenn er kein Rückgaberecht anbietet (was er als privatverkäufer tun kann) dann hast du einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen und musst zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Widerrufsrecht besteht nur wenn der Kauf bei einem gewerblichen Anbieter erfolgte und nur während der gesetzlichen Frist.

Bei einem Kauf von privat hat man kein Widerrufsrecht.

Ferner gelten die AGB von Ebay.

Daher gehe ich aufgrund der obigen Schilderung davon aus, das der Kauf bindend ist und gezahlt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lemmysbest
13.06.2016, 23:01

beim kauf von privat hast du sicher ein widerrufsrecht, wenn der artikel sich nämlich nicht in dem zustand befindet wie beworben!

0

MACH DAS NICHT! Er verarscht dich doch nur. Er denkt sich bestimmt das er mit dir viel Geld machen kann. Warum solltest du Geld für nichts geben? Ich bin mir sicher dass er es dir nicht geben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikotoUchiha
13.06.2016, 22:58

Lies' mal die anderen Antworten.. Was soll ich machen? :/

0
Kommentar von ronnyarmin
13.06.2016, 23:13


Warum solltest du Geld für nichts geben?

Warum antwortest du, wenn du keine Ahung hast?

Es ist ein Kaufvertrag zustande gekommen. Man kein Geld 'für nichts', sondern für den Artikel, der vertragsgemäss nach Zahlung zugeschickt wird.


Ich bin mir sicher dass er es dir nicht geben wird.

Woher nimmst du diese Weisheit?

3
Kommentar von Skeeve1
13.06.2016, 23:24

Du verstehst nicht wirklich wie Ebay funktioniert, oder? 

"Erst zahlen, dann Ware" ist Standard bei Ebay, und jeder Verkauf ist rechtlich bindend.

4

Ja. Du hast einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen, und bei Ebay ist Vorkasse ganz normal. Erst zahlen, denn wird die Ware verschickt.

Wenn dir die Regeln nicht gefallen, dann kauf nichts mehr bei Ebay. Aber den Vertrag mußt du erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung