Bin ich für meine beste Freundin Luft geworden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist irgendwie normal, dass wenn Freunde verliebt sind, sie sich so verhalten. Viele sind dann so, sie sind wie besessen von dem neuen Partner. Verliebtheit verwirrt den Kopf :) sogar ganz biologisch, du bist auf körpereigenen Drogen. Freunde sind dann erstmal zweitrangig.

Das lässt mit der zeit nach, aber man kann nicht sagen, wann. Manche kriegen es trotzdem hin, den Kontakt zu den Freunden dennoch zu halten.

Ja, du musst mit ihr ehrlich über deine Gefühle reden und zwar so schnell es geht. Ob sie dann dafür Verständnis hat, ist eine andere Frage. Verliebte schweben in ihrer eigenen Realität.

Versuche doch, stattdessen den Kontakt zu anderen Freunden zu verstärken oder falls du keine anderen hast, eben neue Freundschaften aufzubauen. Es ist sowieso nicht gut, sich emotional nur auf eine Person zu fixieren.

Wegen deiner Angst vor nähe: natürlich wäre eine Psychotherapie eine gute Idee. Du kannst die auch gute Sachbücher über deine psychische Erkrankung und über Bindungsängste kaufen und versuchen, diese tips zu befolgen.

Möchtest du akut mit jemandem über deine Probleme sprechen, so ist die Telefonseelsorge eine schnelle und kostenlose Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?