Frage von davidoo222, 61

Bin ich für immer high?

Ich habe vorgestern und die tage davor ein paar mal gekifft. Gestern nach dem ich aufgestanden bin, ging es mir eig ganz normal halt so wie immer am nächsten Tag nach dem kiffen (ich fuehle mich dann meistens fertig, matschig, k.o. und will mich eig hinlegen und chillen). Als ich so um c.a. 16:40 zu Hause war ging es mir weiterhin normal. Nach einer Stunde oderso bekam ich immer schlechter luft und mir wurde sehr schwindelig (Kreislaufprobleme). Ich war gerade dabei einen Joint zu bauen, was ich dann aber gelassen habe. Es wurde nicht besser, ich fühlte mich nach und nach immer mehr als würde ich in einem Rauschzustand sein, obwohl ich nicht gekifft habe. Als ich dann spaeter auch noch was getrunken habe und auf einer kirmes war, war mein orientierungssinn nicht meh so gut vorhanden. Was aber auch daran lag das ich in einer fremden Stadt war aber mir ging es trotzdem nicht normal. Ich wusste, das man von cannabis einen flashback bekommen kann und das man "hängenbleiben" kann. Was mich aber verwundert ist das ich (wenn es überhaupt ein flashback ist) den Flashback schon nach einem Tag des letzten Konsums bekommen habe, da eigentlich eher die rede davon ist das man nach einigen Wochen oder Monaten erst den Flashback kriegt. Ausserdem fühlte ich mich heute nach dem aufstehen eigentlich wieder normal,bis ich wieder angefangen habe mich high bzw berauscht zu fuehlen. Die Vorstellung für immer high zu sein ist für mich schrecklich. Dann hat das leben doch keinen Sinn mehr. Bitte helft mir:( Habt ihr vielleicht Ideen was das sein koennte? Ist das vielleicht eine Psychose?

Antwort
von Bazillenhirn, 42

Das hört schon wieder auf.Mir scheint aber aufgrund deiner Ausführungen das du  der Typ Konsument bist,der damit sehr vorsichtig sein sollte.

Das Cannabis das man heutzutage so bekommt ist oft so hoch konzentriert;das Dauerkiffen durchaus zügig in eine Psychose führen kann.


Kommentar von davidoo222 ,

Also wuerdest du mir raten erstmal kein gras zu rauchen?

Antwort
von aXXLJ, 26

Du hast weder eine Psychose - noch bekommst Du "Flashbacks". Was Du tatsächlich hast, ist sehr, sehr wenig Ahnung von Cannabis. Das kannst Du zumindest theoretisch ändern, wenn Du "Rauschzeichen googelst und liest.

Antwort
von skyfiver, 18

Das passiert mir auch hin und wieder, ist aber eigentlich lustig meiner Meinung nach:D sollte bald wieder vorbei sein, dass liegt soweit ich weiß daran dass THC im Körper sehr langsam abgebaut wird und deshalb Nachwirkungen hervorrufen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community