Frage von Cgn3000, 89

Bin ich frech bzw habe ich frech reagiert?

Hey,

Heute in der Schule musste ich die Tafel nach der Stunde putzen. Dies habe ich auch erledigt und sie dann gefragt ob ich gehen darf. Dann hat sie mich erst mal angemerkt warum ich den nicht die Tafel nicht abgewischt habe.... Ich habe höflich gesagt das ich den abziehen nicht gefunden habe. (Ist ein Biologie Raum wo ich nur 1x in der Woche drin bin).darauf hin meckert sie mich an ob ich blind wäre und das er doch dort liegt...sie meinte außerdem zu mir das sie hier im Raum nur Gast ist. Ich habe dann den Abzieher genommen und gesagt das ich auch nur Gast bin. Nunja dann ist sie völlig ausgerastet Und meinte das ich total frech bin und immer das letzte Wort haben müsste etc. jedenfalls habe ich nichts mehr gesagt...nur noch schnell die Tafel abgezogen und bin in die Pause gegangen.

Die will jetzt mit meiner Lehrerin und mit meinen Eltern reden warum ich so frech bin. ( meine Lerherin findet das ich einer der sozialsten Leute in der Klasse bin die würde auch nie sagen das ich frech bin ).

War ich in dieser Situation frech und wenn nein was ist für euch frech ?

Danke.

Antwort
von Weisefrau, 48

Hallo, Leher haben auch mal eine schlechten Tag und den hast du wohl erwischt.

Schüler haben auch mal einen schlechten Tag und den hattest du wohl.

Sprich selber mit deinen Eltern. Mal sehen was die sagen. Die kennen dich am besten.

Ich musste mal in die Schule kommen weil meine Tochter die National Hymne gesungen hat. 

Bei der Lehrerin mussten die Schüler zum Unterrichtsbeginn immer stehen. Das war für meine Tochter und ihre Freundin ein Grund um loszuschmettern.

Ich habe mich weggelacht als meine Tochter mir das beichtete! 

Natürlich nicht vor der Lehrerin, der habe ich erzählt das dieses Freche Verhalten natürlich Konsequenzen für meine Tochter hat.

Kommentar von latricolore ,

:-)))

Kommentar von Cgn3000 ,

nunja mit dem schlechten Tag haste recht. Mir geht es schon die ganze Woche total sch***e musste aber jeden Tag kommen wegen Tests. Bin auch heute nach bio nach Hause gegangen.war auch was sauer auf sie, weil ich 2 Seite laut vorlesen musste obwohl sie wusste das ich starke Halsschmerzen habe. 

die Leherin hat einfach nichts in ihrem Leben erreicht und ist daher sehr traurig. Nunja und das verarbeitet sie in Wut und die lässt sie an den Schülern raus. 

Ich bin seit 4 Jahren auf der Schule und habe noch nie ein elterngesprech gemacht, musste vor die Tür,habe einen Zettel nach Hause bekommen etc daher Wird das keine große Sache sein. 

Interessant mal eine Mutter auf gutefrage.net zu treffen. :)

Kommentar von Weisefrau ,

Du bist mitten in der Pubertät und deine Leherin vielleicht in den Wechseljahren. Was da an Energie zusammen kommt damit könnte man Berlin für eine Stunde um Mitternacht erleuchten!

Antwort
von Kuhlmann26, 11

Nein, Du warst nicht frech! Das Problem ist ein anderes. Lehrer (und manch andere Erwachsene) betrachten junge Menschen nicht als gleichwürdig. Sie meinen, minderjährige Menschen müssten erzogen werden.

Deine Biolehrerin hätte einer anderen erwachsenen Person den Vorwurf des Frechseins in dieser Situation nie gemacht. Vermutlich hätte sie sich auch nicht getraut, sie der Blindheit zu bezichtigen. Die Forderung, die Tafel zu säubern, wäre als Frage formuliert worden. Nicht so bei Menschen unter 18. Denen darf man im Befehlston begegnen.

Hoffentlich lässt Du Dich dadurch nicht einschüchtern und behältst Deinen Widerspruchsgeist. Ja-Sager und Duckmäuser gibt es schon zur Genüge. Lehrer ändern ihre Ansichten nur dann, wenn man ihnen immer wieder widerspricht.

Es ist nichts gegen die Aufforderung des Tafelabwischens zu sagen. Selbst das sie mit Deinem ersten Ergebnis nicht zufrieden war, kann sie zum Ausdruck bringen. Das berechtigt sie aber nicht zum Meckern und es berechtigt sie auch nicht dazu, Deine Reaktion als "frech" zu bezeichnen. Sie soll Dich so ansprechen, wie sie selbst angesprochen werden will. Das ist ein ziemlich einfacher Grundsatz.

Gruß Matti

Antwort
von Chefelektriker, 47

Kann man schlecht beurteilen,weil man nur eine Seite,nämlich Deine,kennt.Zudem macht der Ton die Musik,man kann schlecht beurteilen,wie Du was gesagt hast.

Kommentar von Cgn3000 ,

Aujedenfall kann dir aber versichern das ich ganz normal mit ihr geredet habe. Ich will ja keinen Stress haben. 

Kommentar von Chefelektriker ,

Mag ja sein,kann sich aber auch anders angehört haben.

Ich will Dir nichts unterstellen,aber manchmal meint man was ganz normal und für den Gegenüber hört es sich agressiv an,zumal Deine Lehrerin vom Untericht schon gestresst war.Es kleiner Piks,kann dann eine Explosion verursachen.

Kommentar von Cgn3000 ,

Außerdem war es nicht mal meine Aufgabe es abzuziehen...

Antwort
von GraefinZahl2016, 7

Ach Quatsch, du warst nicht frech. Solche Lehrer gibts nunmal, mach dir keine Gedanken. Wenn sie es unbedingt will, kann sie ja mit deiner Lehrerin und deinen Eltern reden. Kleiner Tipp, sprich vorab mal mit deinen Eltern und erzähle ihnen wie es war, Dann wissen deine Eltern schonmal was auf ihnen zu kommt.

Antwort
von Nihlatak, 42

Hast nix verkehrt gemacht viele lehrer hassen es nur wenn schüler rhetorik drauf haben

Kommentar von nuffin96 ,

Na dann müssen die Lehrer dich lieben☺

Antwort
von marina2903, 37

haste fein gemacht.die kann dich nicht leiten

Kommentar von Nihlatak ,

du meinst leiden marina

Kommentar von Cgn3000 ,

Die kann keinen aus der Klasse leiden...unser Lehrerin hat sogar schon mal mit ihr geredet das es nicht so weiter geht... 

Ich denke einfach sie ist sehr traurig weil sie nichts in ihrem Leben gerissen hat..

Kommentar von Weisefrau ,

@Cgn3000 so solltest du über andere Menschen nicht denken! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten