Frage von IzzzzMeHD, 158

Bin ich evtl hochbegabt?

Hallo habe mal gehört das hochbegabte nur schlecht in der schule sind weil sie kb drauf haben. Hab letztes jahr in der 6 klasse ein 3,4 schnitt aber nur weil ich nix gemacht hab und alle gestört hab also kanns sein das ich hochbegabt bin?

Antwort
von einfachichseinn, 53

Es gibt so genannten Underachiver, also Mibderleister.

Das ist ein Begriff für begabte Schüler, die immer unter ihrem Potential leisten.

Allerdings sind schlechte Noten aufgrund von Faulheit kein Indiz für eine Hochbegabung.

Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass du hochbegabt bist.

Antwort
von Zumverzweifeln, 111

Eher wahrscheinlich, dass du in der Pubertät bist!

Antwort
von Schischa3, 64

Es kann sein, muss aber nicht sein. Nach deinem Text vermute ich, dass es Wahrscheinlicher ist, das du nicht begabt bist.
Es kommt drauf an, ab wann man etwas als Begabung definiert. Und es kann sein, dass man in der Schule schlecht, jedoch in anderen Sachen ein Genie und begabt ist.
Aber momentan bist du schulisch nicht begabt.
Manchmal denken die schlechteren, dass sie die Besten sind. Die guten zweifeln an sich selbst.

Antwort
von Beton10, 65

Hehe dsnn wäre ich ultra hochbegabt unf mein kumpel auch weil wir beide sizzen geblieben sind vor 2 jahre

Antwort
von Saminabekim, 55

Hochbegabt bist du mit super Notendurchschnitt ohne was dafür "getan" zu haben und dich in dieser Weise der Unterricht langweilt...
Jetzt bist du eher faul als Hochbegabt..

Kommentar von JanfoxDE ,

Das stimmt oft nicht :D 

Hochbegabte sind höchstens zu faul Leichte Aufgaben zu erledigen. Manche Hochbegabte werten die Schule ab und werden mit fast keinen Prinzip dort Glücklich und am ende ist ihr Potenzial (komplett) verschwendet.

Kommentar von Saminabekim ,

Klar das es verschiedene Ansichten gibt.
Darum gibt es ja auch fachliche Menschen die ihm das genau sagen können ob er es ist oder nicht...

Antwort
von Fragensind, 77

Man ist hochgebat wenn man unterfordert ist, du jedoch bist faul und d.h. du bist dumm

Kommentar von Chrismatic ,

Nee, das heißt nur faul, man kann auch sehr intelligent sein und sehr faul, da besteht wohl keine nennenswerte Korelation. Faulheit rührt noch mehr von der Sozialisation her als Intelligenz.

Antwort
von mimi142001, 35

Nicht jeder schlechte Schüler der den Unterricht stört ist hochbegabt

Antwort
von Zathy, 64

Nimm dir mal die letzten Klassenarbeiten (ohne deine Lösungen) und mach sie nochmal. Und versuch sie so gut wie möglich zu machen.

Dann schaust du wieviel du richtig hast. Wenn du (ohne zu schummeln) alles perfekt hast, dann vielleicht.

Wenn nicht, na dann bist du vielleicht einfach nur faul ^^

Antwort
von anaandmia, 49

Faul triffts wohl eher....^^

Antwort
von Dreamerxyz, 50

Yo, einer meiner Kumels denkt, Los Angeles wäre die Hauptstadt der USA. Nebenbei hatte er nen schnitt  von 3,6. Absolut hochbegabt.

Antwort
von WillSpliff, 49

wenn das allein reicht um dich zu dieser Überzeugung zu bringen,dann hab ich da meine Zweifel...

Antwort
von hohlefrucht, 31

Ich halte Dich schon für hochbegabt, allerdings nur im Stören vom Unterricht.

LG.

Antwort
von wiki01, 46

So, wie du schreibst, sicher nicht.

Antwort
von oxygenium, 36

Hochbegabte sind meisten still und in sich gekehrt. 

Dann frage mal einen Psychologen was der davon hält?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten