Frage von Lena99rob, 45

Bin ich etwa nur der Lückenbüßer für ihn?

Hallo,

ich (16) habe einen Typen (18) kennengelernt vor einigen Wochen. Wir verstanden uns auf Anhieb und schrieben jeden Tag 24/7.

Als ich mein Handy verlor, schrieben wir weiter auf Facebook und Skypten fast jeden Tag 3 - 8 Stunden (ja ich weiß, wir haben kein Leben hahah). Als wir uns wieder sahen, nahm er mich auf eine Party mit. Als ich ihn fragte, ob er eine Freundin hätte sagte er "jein". Ich verstand am nächsten Tag, es lief anscheinend seit einem halben Jahr nicht mehr und sie hätte Schluss gemacht. 

Zwischen uns war immer diese Spannung (also positiv nh so Funken und so) wir trafen uns eine knappe Woche nach der Party hatten Spaß und küssten uns. Zwei Tage sahen wir uns wieder, dass heißt, wir sahen Filme und knutschten. Weitere zwei Tage waren wir wieder verabredet, wir knutschten wieder hatten dann auch Sex. Ich bin eigentlich "null" so, aber dass war einfach aus der Situation heraus.

Das komische ist, er meint, er hat keine Lust mehr auf seine Sexfreundin trzd taucht sie auf und will mit ihm Maronen essen. 

Auch wenn er sie nervig findet, möchte er nicht, dass wenn wir uns in 2 Tagen sehen, dass ich ihn küsse, weil die ja jetzt fast erst seit 2 Wochen getrennt sind. 

Glaubt ihr ich bin nur der Lückenbüßer ? 

Ich fände es irgendwie aufdringlich zu fragen und ich weiß jetzt auch nicht was zwischen uns ist, einfach nur knutschen und Spaß haben oder Beziehung.

Ich weiß, dass er mich mag. Er hat es gesagt.

Doch mag er mich wirklich genug für eine richtige Beziehung?

Morgen sehen wir uns wieder, genau so wie übermorgen.

Was soll ich tun, ich weiß nicht wo ich stehe, was denkt ihr?

Xoxo Danke schon mal im Voraus!

Antwort
von Plautzenmann, 45

Du solltest ihn darauf ansprechen. Da es in einer Beziehung immer um beide Seiten geht, hast du durchaus das Recht, unangenehme Fragen zu stellen. Eine Beziehung soll zwar zunächst durch schöne Erfahrungen genährt werden, doch soll sie auch in schlechten Zeiten bestehen. 

Es ist dein Recht, zu wissen, woran du bei ihm bist, also sprich ihn darauf an. Konfrontier ihn mit dem Gedanken, dass du dich nur als Lückenbüßer fühlst. Wie soll er das denn wissen, wenn du es ihm nicht sagst? Sofern du ihm wichtig bist, wird er dann eventuell sein Handeln überdenken.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 31

Hey Lena, also ich kann nur spekulieren und 1 und 1 zusammen zählen...  Du hattest ihn gefragt, ob er eine Freundin hat, da hatte er mit "Jein" geantwortet und später kam dann aber, dass man sich vor zwei Wochen getrennt hätte... Sie hat angeblich Schluss gemacht, besucht ihn aber dann zum Maronenessen. Du darfst ihn nicht küssen, wenn sie in der Nähe ist, nachdem man ja erst seit zwei Wochen getrennt ist... Wenn sie dann gegangen ist, dann darfst Du allerdings mit ihm wieder in die Kiste steigen... Jetzt mache Dir bitte selbst Deine Gedanken, ob Du jetzt Lückenbüßer bist... 

Asso noch was, seit einem halben Jahr würde nichts mehr laufen und trotzdem nennt er sie "Sexfreundin" oder sollte es "Ex-Freundin" heißen?  ;-)

Antwort
von aramis2907, 43

Lass die Beine zusammen, solange er sich nicht entscheiden kann, was er wirklich will. Dafür solltest Du Dir zu schade sein!

Antwort
von KeinName2606, 30

Der ist nicht über sie hinweg und benutzt dich als  Trost...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community