Frage von wahrheit27, 42

Bin ich eitel, weil ich einen genauen Plan von meinem Leben habe?

Hey an alle es geht darum.

Ich gehe in die 12. klasse und habe einen Genauen Ziel.

Mein Abitur machen, studieren, dort meinem zukünftigen kennen lernen bla bla bla

Traurig aber wahr, so sind  tatsächlich meine Vorstellungen...

So mein Problem ist, durch einen Kumpel habe ich jemanden kennen gelernt, der ist voll lieb und so und heute haben wir zum ersten Mal geschrieben und wir haben schon ein wenig geflirtet und so

Aber dann hat er halt gesagt, dass er Lagerarbeiter ist....

Und dies stört mich irgend wie gewaltig, denn diese Situation krempelt meine Vorstellung völlig um...

Klar kann keiner meine Zukunft vorraus sagen, aber nehmen wir mal an ich würde Erfolg haben, bei meinem Beruf, dann verdient er als Lagerarbeiter vielleicht mal 50% meines Gehaltes.

Vielleicht  bin ich nur eitel, aber ich bin immer noch in der Meinung, dass der Mann genauso viel verdienen soll wie die Frau.

Soll ich aber alles quasi wieder vergessen?

Und wenn ja, wie mache ich das?

Wir verstehen uns voll gut und wir haben voll viel miteinander geschrieben, da kommt es doch komisch vor wenn es plötzliche Funkstille herrscht!

Oder bin ich einfach zu eitel? Zu oberflächlich?

Wie findet ihr die Situation?

Wenn die Frau mehr verdient als der Mann?

Jaaa ich mache mir früh sorgen, aber ich gehöre zu den Typ Menschen die alles in ihrem Leben planen...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen:)

LG wahrheit27

Antwort
von apachy, 8

Ganz ehrlich sche.. auf Geld. Auch im Lager gibt es verschiedene Strukturen vom reinen Kommissionierer bis zum Schichtleiter oder Lagerleiter. Abgesehen davon garantiert dir ein Studium nicht ein höheres Gehalt als seines.

Mit eitel hat das erstmal nix zutun, mit oberflächlich schon eher. Mir wäre es komplett egal wer mehr verdient, muss denn alles ein Wettrennen sein? Von einen Partner wünsche ich mir andere Qualitäten. Sicher soll der Partner nicht arbeitslos sein aber wenn er ein ausreichendes Gehalt verdient und damit glücklich ist, dann passt das, ansonsten kann er was dran ändern aber dann weil er das will, nicht weil du das willst.

Sehe es mal so, du gehst noch zu Schule, hast 0 Berufserfahrung, willst studieren und wirst Jahre lang so gut wie nix in der Tasche haben, daran scheint er sich nicht zu stören.

Lass dir nicht dein mögliches Glück durch so altmodische Vorstellungen kaputt machen.

Antwort
von Weisefrau, 19

Hallo, ich finde es sehr interessant wenn Menschen einen Lebensplan haben, denn das Leben ist gar nicht Planbar.

Antwort
von Herb3472, 11

Du kannst (und sollst auch) Deine Ausbildung und Deine berufliche Zukunft planen, das Leben selbst aber kannst Du nicht planen. Du kannst nur Schritte in die Deiner Meinung nach richtige Richtung setzen und hoffen, dass sich Deine Pläne erfüllen. Das hat aber mit Eitelkeit nichts zu tun.

Antwort
von Etter, 22

Aus meiner Sicht nicht. Du bist lediglich zielgerichtet.

Bedenke aber immer: Nicht alles läuft so, wie man es sich wünscht, also nicht verzagen ;)

Antwort
von fluffiknuffi, 6

Nein... allerdings, was bedeutet das Stichwort "Schwarm"?! Das macht mir ein wenig Sorge...

Antwort
von xxxTwinky, 27

Nein bist du nicht. Hab ich auch (männlich 18)

Antwort
von Georg63, 22

Nein, dass nennt man zielbewusst.

Antwort
von JuliusSt, 17

Dazu fehlen Informationen- das kann man so einfach nicht sagen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten