Bin ich einfach zu dumm für diese Welt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hast du schonmal darüber nachgedacht, auf Abstand zu deinen Eltern zu gehen? Ich habe eine gute Freundin, die ähnliches mit ihrer Mutter durchgemacht hat. Das ganze ist so weit gegangen, dass sie Bulimie entwickelt hat. Erst als sie zum studieren ausgezogen ist, hat sich ihr Essverhalten wieder halbwegs normalisiert. In deinem Fall bestärken deine Eltern dein Unsicherheitsgefühl ja nur immer weiter. Das macht es für dich schwierig, ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen.

Auch ich bin noch dabei, diese ''es ist mir egal, was andere von mir denken''-Haltung zu entwickeln. Sich über die Meinung anderer Menschen zu definieren ist für gewöhnlich ein Zeichen von großer Unsicherheit. Man braucht diese ständige Rückmeldung, weil man selbst nicht weiß, wer man ist. Mach doch mal eine Liste an positiven Eigenschaften und Fähigkeiten, die du hast. Das ist der erste Schritt, damit du dich selbst annehmen und lieben lernst, der Grundbaustein für Selbstbewusstein. Damit will ich nicht sagen, dass du dich nicht über Komplimente freuen darfst, aber sie zu erhalten sollte nicht deine gesamte Motivation beim schminken sein.

Sicher hat dich der Lehrer sehr enttäuscht, er hatte kein Recht dazu, dich so zu behandeln. Aber warum lässt du es zu, dass es dich jetzt noch runterzieht? Das ist so eine Person überhaupt nicht wert. Wut ist das Gegenteil von Traurig sein. Lach ihn einfach mal richtig aus, dass er so einen Quatsch erzählt und sich so daneben benommen hat. Das ist für einen Lehrer doch echt ein peinliches Verhalten gewesen, findest du nicht auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Wen du wirklich zu dick bist mus du deine Ernährung dauerhaft auf deine Tageskalorien umstellen und zum abnehmen taugt die leichte küche gar nichts.auch bedeutet abnehmen nicht hungern oder schnell ergebnisse zu sehen .Deine Ausehen ist nicht das problem sonderne deine Einstellung ein pickel sagt nichts über dich aus nur das du panische angts hast wen du nicht makelfrei aussiehst.Dein aussehen egal ob Perfect oder nicht wird dich nicht weit bringen im leben da zählen andere dinge.Solange du dich nicht selber aktzeptierst wie du bist wirst du immer Problemme habenAußerdem wirst du im alter ganz anders aussehn als heute also mache dir kein kopf um dein aussehen Es ändert sich mit deinem leben und deinem alter.Du brauchst nuir selbstvertrauen und das kanst du zb scon über die Arbeit oder eine Ausbildung bekommen und auch da zählz dein aussehn so gut wie nicht höchstens wen du im verkauf gehst.

Pfeife auf die methoden deiner Eltern den die Haben es nicht kapiert das nicht die meinung dernachbarn gilt sonder deine und wen sie wieder meckern dan antworte doch mal drauf so danke das ihr mir mein leben so un möglich gemacht habt oder Vorne Fein und wirklcih ein ganz schlimes verrhalten dan in der famiele ...

Wen möglich zieh aus und geniese dein leben deine eltern können dir nichts mehr vorschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es möglich von deinen Eltern abstand zu nehmen? Vl für ein paar Wochen und dann solltet ihr mal reden. Wenn du dich zu dick fühlst, solltest du etwas tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mal mit deinen Eltern darüber.
Unternimm was mit deinen Freunden und sch*** drauf was andere sagen. Wenn du dich schön fühlst, dann bist du es auch
Natürlich ist es schlimm wenn man das immer zu hören bekommt aber sei einfach Selbstbewusstet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wegen den Gefühl würde ich einfach mal vorsichtig die Diagnose leichte depression stellen... Du solltest ernsthaft mit deinen Eltern reden. Ich hatte ähnliche Probleme, und in solchen Fällen hilft nur reden.
Und deinen blöden Lehrer- vergiss den halt der is doch nur neidisch xD weil er selbst dumm is. Der wollte bestimmt mal Professor werden ist aber durchgefallen und dann Lehrer geworden, um andere zu demotivieren weil er es ihnen nicht gönnt dass die mal Professor werden. Viel glück ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also du bist wunderschön (Prost Selbstbewusstsein) und gibt es an der Welt denn nicht noch andere wichtigere Dinge als DEINE Schönheit? Wie sieht es mit der Schön- und Gesundheit unserer Natur aus? Dafür kann man sich deutlich besser einsetzen, da man weiß, dass diese Schönheit auch dauerhaft sein kann - deine ist es so, wie du sie jetzt siehst, sicherlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo AskHuman12, 

Ich kann dich gut verstehen, weil meine Eltern und Geschwister ähnlich waren. Es bereitete ihnen Vergnügen, mich runter zu machen. 

Da ich sehr sensibel war, nahm ich mir das sehr zu Herzen. Und es machte mich fertig. Ja, ich zweifelte auch an mir selbst. Hielt mich für nicht liebenswert. Und fand mich hässlich. Mein Selbstwertgefühl tendierte gen Null. 

Erst als ich aus dem Haus war, konnte ich mein Leben so gestalten, wie ich es für richtig hielt. Allerdings saßen die Wunden, die mir meine Mutter zugefügt hatte, zu tief. 

Und Selbstwertgefühl bekommt man schließlich nicht von heute auf morgen. 

Aber ich erkannte, dass meine Kollegen mich mochten. Und ich sagte mir: So viele Menschen können nicht irren. Also  musste doch was Gutes an mir dran sein. Und so lernte ich, mich selbst zu lieben. Mein Selbstwertgefühl ist gewachsen. 

Und das mit dem Lehrer war vielleicht nur ein Missverständnis. Sprich ihn darauf an. Oder vergiss es. Es macht dir nur unnötig die Gedanken schwer. 

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß Dich AskHuman12!

Aus den von Dir genannten Gründen hat nach meinem Verständnis Dein Selbstwertgefühl gelitten. Darunter leidest Du. Das führt dazu, das Du Dich selbst unterbewertest und Dich zusätzlich deswegen von der Meinung anderer (auch Eltern) abhängig fühlst. 

Dies abzustellen bist Du bemüht es mit äußeren Einwirkungen auf Dich zu kompensieren. Das führt aber nicht zum Erfolg, weil die eigentliche Ursache nicht abgestellt ist. Und das wiederum stärkt Dein eigentliches Grundgefühl der Unzulänglichkeit noch mehr. So entsteht ein Teufelskreis aus dem Du nur herauskommst, wenn Du nicht von außen auf Dich einwirkst und auch nicht einwirken lässt und so aus dem Gefühl der gefühlten verstärkten Verletzlichkeit herauskommst, sondern von inner her Dich veränderst.

Was Du brauchst ist positives Feedback und das Gefühl geliebt zu werden. Vielleicht wäre es gut, einen Psychotherapeuten aufzusuchen, der eine Gestalttherapie mit Dir macht, an der Du mitarbeiten müsstest. Dabei kommt es darauf an, das Du  wieder das Gefühl der Wertschätzung erfährst. 

Die Gestalttherapie kann sehr gut helfen!

Aus Wikipedia:

Im Mittelpunkt der gestalttherapeutischen Methode steht die Entwicklung und Verfeinerung der Bewusstheit aller gerade vorhandenen und zugänglichen Gefühle, Gedanken, Empfindungen und Verhaltensweisen des Klienten, um automatisierte, unbewusste Verhaltensmuster dem Bewusstsein und damit der Entscheidungsmöglichkeit des Klienten zugänglich zu machen. Durch die direkte und konkrete Arbeit an aktuellen Situationen und an der Beziehung zwischen Klient und Therapeut soll der Kontakt des Patienten zu sich selbst und zu seiner Umwelt gefördert und unterstützt, sollen bestehende Störungen überwunden werden. Da sich der Therapeut selbst als partnerschaftlichen Begleiter (und nicht als Produzent der Veränderung seines Klienten) sieht, werden Techniken oder Übungen auch zusammen mit dem Klienten entwickelt oder diesem als Angebot und Vorschlag unterbreitet. Außerdem machen die Therapeuten transparent, was sie mit einer bestimmten Technik oder Übung erreichen wollen.

Ich könnte mir vorstellen, das dies für Dich das Richtige wäre.

http://www.therapeutenfinder.com/lexikon/gestalttherapie.html

Lies Dir dies mal ruhig durch und oben links gibt es auch einen Therapeutenfinder.

Viel Glück. Es wird schon werden - bestimmt :-). Du solltest es aber machen und nicht nur damit sympathisieren.

Es gibt nichts Gutes außer man tut es :-)

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man ist so wie man ist. Du bist sichern nicht zu dumm für die Matura und solltest dich, auch wenn anscheinend andere versuchen dich dort hin zu drängen nicht über dein aussehen definieren. Du hast sicher mehr zu bieten als deinen Körper.

LG Heinrich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest 1. Dich mehr am Popo lecken lassen und 2. drei mal die Woche eine halbe Stunde laufen (4-6 km). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?