Frage von esraks, 91

Bin ich einfach empfindlich oder reagiere ich über?

Hallo! Ich hab ein blödes Problem.. Ich pass auf Hunde eines Paares auf, wir kennen uns nicht soooooo lange aber hab bereits 2 Mal einen ganzen Tag auf sie aufgepasst. Sie sind sehr lieb und freundlich. Heut, als ich die Hunde zu ihnen gebracht hab, hab ich den Hunden noch Leckerlis gegeben. Natürlich auf Kommando, in dem Fall Platz. Der Hund ist sehr gierig und hat nicht richtig platz gemacht. Als ich gesagt hab,, na was ist das denn für ein Platz?" Hat der Mann gemeint: Das war schon ein Platz. Aber er hat das total komisch gesagt und ich fühl mich soooo angegriffen! Reagiere ich über??? Mein Kopf ist dran hängen geblieben.

Antwort
von brandon, 42

Als ich gesagt hab,, na was ist das denn für ein Platz?" Hat der Mann gemeint: Das war schon ein Platz. Aber er hat das total komisch gesagt und ich fühl mich soooo angegriffen! Reagiere ich über??? 

Ob Du überreagierst kann ich schlecht beurteilen weil ich nicht dabei war und natürlich auch nicht wissen kann wie er das gemeint hat.

Ich kenne dieses Gefühl wenn man sich im Nachhinein das Gehirn darüber zermartert weil man sich fragt wie eine Bemerkung gemeint war.

Deshalb rate ich Dir beim nächsten mal in so einer Situation ganz offen und ehrlich, ohne Hemmungen zu fragen wie das gemeint ist. Das erspart einem stundenlanges grübeln.

Es gibt viele Menschen die zu ihren Hunden Platz sagen aber Sitz meinen.

Kann es sein das der Hund sich gesetzt hat als Du Platz gesagt hast und der Hundehalter seinem Hund gelernt hat bei dem Wort Platz sich zu setzen? 

Das wäre eine Erklärung warum er gesagt hat das war schon Platz.

LG

Antwort
von Jerne79, 49

Ich denke, das beruht auf Gegenseitigkeit.

Schließlich hast du mit deinem Infragestellen der Aktion die Erziehung der Halter kritisiert. Folglich wird er sich vielleicht irgendwie ans Bein gepinkelt gefühlt haben, der Ton entgleitet, du fühlst dich angegriffen.

Würde ich mich an deiner Stelle ähnlich fühlen? Mit hoher Wahrscheinlichkeit. Aber ich würde mich dann auch über mich ärgern, dass ich so einen Kleinkram schon wieder an mich ranlasse. ;)

Schau, wie sich das alles weiter entwickelt. Wenn sowas öfter passiert, besteht Gesprächsbedarf.

Antwort
von CharlieBobRatti, 31

Ich kann das verstehen weil er sich Vllt einfach auch angegriffen gefühlt hä, dadurch dass sein Hund nicht richtig Platz machen könne.

Antwort
von MiraAnui, 11

wieso fühlst du dich angeriffen? Versteh ich nicht...

Wenn es für ihn reicht, wenn der Hund kein richtiges Platz macht ist es so, ist ja sein hund.

Bei mir gibts nur leckerchen für richiges Platz.

Wenn dich was stört, sprich doch mit den Leuten, die es betrifft und nicht mit fremden, die nicht dabei waren.

Antwort
von froeschliundco, 10

sehrwahrscheindlich fühlte er sich auch persönlich "angegriffen" weil die hunde dir besser gehorchen😉

Antwort
von andreasschuhman, 45

Na er fühlt sich vielleicht auch angegeriffen. Und hat sich dann vielleicht verteidigt. Er dachte vielleicht, dass du denkst, dass er den Hunden nicht richtig was beigebracht hast. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten