Frage von xxx1996, 131

Bin Ich eine Sunniten und habe nun einen Shiiten kennengelernt?

Assalamu Alaikom meine Lieben,

ich versuche mich kurz zu fassen.

Ich bin Sunnit und er ist Shiite. Mein Vater und mein Bruder hat extreme Vorurteile und sagen nur schlimme Sachen über Shiiten. Dazu muss ich noch äußern das seine Famiie gemischt ist, sprich seine Oma ist Sunnite und sein Opa ist Shiite ( Sehr glückliche Ehe).

Er glaubt natürlich an ALLAH, an Mohammed saw. an die Sunnah, an Fatima und Kadija als auch an die Sahaba. Außerdem glauben die auch an Hüssein und co.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Mir wird auf jeden Fall gesagt ich darf diesen jungen nicht nehmen weil er shiite ist.

???????

Hilfe

Antwort
von ArbeitsFreude, 16

Meine Antwort, liebe xxx1996,

wird Dir nicht gefallen, aber sie muss sein:

Du wirst Dich zw. Deinen Vater+Bruder und ihm entscheiden müssen -

KEINER will seine Familie verlieren - aber wenn Du Dich nunmal entscheiden musst (denn Du WIRST Deine beiden Patriarchen nicht umstimmen!)

dann überlege doch mal woZWISCHEN Du Dich entscheidest:

Zwischen Deinem VAter, der Dich lediglich als seinen Besitz/sein Eigentum betrachtet (also als SACHE!) sowie Deinem Bruder, der offenslichtlich schon jetzt NICHT DIE GERINGSTE ACHTUNG vor Dir hat!

und jemandem, der Dich zumindest potenziell als Mensch und als Frau liebt, schätzt und ehrt!?

Ist das so eine schwere Wahl`??

WAS hättest Du denn zu erwarten für den Rest Deines Lebens, wenn Du Deinem Vater und Bruder gegenüber klein beigibst`? .... meinst Du etwa Du würdest irgendeine Achtung, Liebe und damit letztlich Lebensfreude bekommen? NEIN, würdest Du nicht!

Aber Bitte: die Entscheidung für Sklavinnendasein oder Freiheit liegt bei Dir - natürlich ist der Preis der Freiheit hoch - Dafür ist Freiheit aber auch etwas besonders Wertvolles - das kriegst Du halt nicht umsonst!

Ich wünsche Dir die richtige Entscheidung

Antwort
von whabifan, 69

Dein Vater und dein Bruder sind halt islamfeindlich. Leider gibt es immer solche Menschen. Ihr seid ja alle beide Muslime, nur dass sich eure Auslegung leicht unterscheidet. Es gibt viele Ehen die gut funktionnieren obwohl die Ehepartner unterschiedliche Glaubensrichtungen ausleben. Seine Grosseltern sind ja der Beweis dass es klappen kann.

Kommentar von xxx1996 ,

Sehe ich genauso ich danke dir, aber was würdest du tun an meiner stelle?

Kommentar von whabifan ,

Lass die Dinge einfach geschehen. Wenn ihr euch liebt ist das doch eine gute Sache. 

Kommentar von xxx1996 ,

Auch wenn man deswegen vllt deine Familie verliert?

Ich kann es nicht verstehen, ich akzeptiere jeden menschen egal ob christ, jude oder muslim.

Mensch ist Mensch

Antwort
von furkansel, 51

Wie und auf welche Art hast du ihn denn kennen gelernt? Da muss man aufpassen und kann schnell Dinge tun, die eigentlich verboten sind.
Du darfst halt später nur einen Muslim heiraten. Viele Shiiten und Aleviten sagen von sich aus sie seien welche weil ihre Eltern so sind aber eigentlich unterscheiden sie sich nicht von Sunniten. Dann gibt es auch welche, die sagen z.B. dass sie keine Muslime sondern Shiiten oder Aleviten sind, sie grenzen sich somit vom Islam ab. Gibt solche und solche. Was da jetzt auf deinen Freund zutrifft, weiß ich nicht. Und nicht vergessen: "Und nähert euch nicht der Unzucht. Gewiss, sie ist etwas abscheuliches und wie böse ist der Weg" (17:32)

Kommentar von xxx1996 ,

Er war mein Schulkammerad und wir haben uns damals schon sehr gut verstanden dann hat er mich nach drei jahre diesen sommer angeschrieben und meinte das er mich kennenlernen will. Natürlich hatte man ab und zu kurzen kontakt ( Chat ) aber ich denke nicht das dies verwerflich ist.

mein bruder sagt mir ich habe dadurch keine ehre mehr

Seitdem ist hier zu Haue krieg.

Kommentar von ArbeitsFreude ,

zu haue Krieg, liebe xxx1996! hihi, das passt ja!

Antwort
von alisonb, 2

Er soll einfach sunite werden.
Den shiiten sind nach sunitischer Sicht keine Muslime.
Im allgemeinen es gibt aber Ausnahmen.

Antwort
von FatihBa, 37

Im islam ist jeder mit jedem Brüder und Schwestern. Da sollte die Nationalität keine Rolle spielen.
Unsere Eltern bzw viele Muslime sind meist in Vorurteilen aufgewachsen

Antwort
von Kars036, 31

Pass auf das er dich nicht an Ashura zu tode peitscht

Kommentar von kilincme ,

Lappen

Kommentar von Kars036 ,

Stimmt doch.

Antwort
von troublemaker200, 34

Was haben denn Dein Vater und Bruder damit zu tun?

Antwort
von josef050153, 10

Ihr seid beide Muslime, was ist also das Problem?

Und noch eine Frage: Lebst du dein Leben oder das deiner Eltern?

Antwort
von Wirbelwind100, 59

Aleikum essalem.

Wir sind in Deutschland. Es gelten deutsche Gesetze. Die Frau bestimmt selbst, mit welchem Mann sie befreundet sein will oder wen sie heiraten will.

(Nach dem Gesetz anderer Länder gehört die Frau dem Vater /Vormund, er kann bestimmen, mit wem sie befreundet ist oder heiraten soll. Der Vormund schließt dann mit dem Ehemann den Ehevertrag ab. Die Frau wird nicht gefragt. Eine solche Vorgehensweise ist in Deutschland ungültig. Wenn jemand die Frau unter Druck setzt, ist das sogar strafbar.)


Kommentar von kilincme ,

Cool

Antwort
von SimonEugenJosef, 31

Wenn du 18 bist zieh aus, wenn dein Bruder und Vater dich nicht lassen ignorier sie und mach dein Ding

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten