Frage von Cookies0077, 39

Bin ich eine kaltherzige Person/Hab ich zwei Persönlichkeiten?

In der Schule, mit Freunden, bei Bekannten, in der Nähe von fremden Menschen etc. verhalte ich mich total anders als bei meiner Familie. Zum Beispiel in der Schule bin ich total nett zu jedem, bin ziemlich schüchtern und, ich möchte nicht in irgendeiner Art und Weise arrogant klingen aber, mich mögen fast alle.

Zuhause bin ich aber ganz anderes. (Ich lebe mit meiner Mutter und meiner Oma zusammen) zu meiner Oma und meiner Mutter bin ich total kaltherzig, ich finde sie oft total nervig und ich weiß, dass ich mich bei ihnen total daneben verhalte. Ich sage Sachen wie ''Nerv nicht''; ''Was willst du?'' oder ignoriere sie oft. Ich versuche auch oft mich 'zu verändern', sie nicht zu ignorieren und meine Meinung für mich zu behalten, aber dass klappt nur einen halben bis ganzen Tag und dann war´s das schon. Man könnte jetzt denken 'Sie respektiert ihre Eltern nicht' 'Sie ist total frech' oder so, aber ich respektiere sie und liebe meine Mutter und meine Oma von ganzem Herzen, nur fällt es mir total schwer sowas zu sagen. Da sie mich den ganzen Tag nerven (kommen die ganze Zeit in mein Zimmer rein; erfinden manchmal Sachen, die ich nie gesagt hab oder fragen die ganze Zeit ob ich irgendwas will), ich weiß dass sie es nur gut meinen aber manchmal muss es auch mal gut sein. Mich stört es total wenn mich andere Leute einfach nicht in ruhe lassen. Ich will einfach Zeit für mich vor allem wenn ich nach einem stressigem Schultag nachhause komme. Sobald ich das Haus betrete ändert sich meine ganze Stimmung und mein Gesichtsausdruck. Andere Leute/Menschen sind mir eigentlich total egal und dafür hasse ich mich, bei Beerdigungen muss ich mir immer Tränen rauspressen und einen traurigen anstatt gelangweiligten Gesichtsausdruck zwingen. Ich weiß nicht wieso ich so bin oder wie ich mich ändern könnte.

Hilfreiche Antworten wären sehr hilfreich, danke.

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung und Grammatik.

Antwort
von Ni200, 17

Also ich glaube nicht das du ein kaltherziger Mensch bist, ich glaube einfach dass das Größtenteils (so blöd das jetzt auch klingt) die Pubertät ist, ich kann das auch nachvollziehen denn so wie du es geschildert hast scheinen deine Mutter und deine Oma (auch wenn es lieb gemeint ist) dich nicht richtig in Ruhe zu lassen, d.h. dir nicht mal einen Tag gönnen ohne in dein Zimmer reinzuplatzen und ich denke das du ihnen einfach mal ganz offen sagen solltest das du mehr Freiraum möchtest, das werden sie sicherlich akzeptieren! Zu den Beerdigungen.. vielleicht liegt das auch ganz einfach daran das du noch niemanden verloren hast der dir echt viel bedeutet hat und der es für dich wert war um um ihn zu weinen! Es bringt definitiv nichts wenn du dich selber mit solchen Gedanken fertig machst ob du ein schlechter Mensch bist, meines Erachtens bist du das nicht!
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Kommentar von Cookies0077 ,

Erstmal danke, dass du dir die Zeit genommen hast meine Frage zu beantworten. Ich hab schon sehr oft versucht, meiner Mutter und Oma zu sagen, dass ich einfach etwas Freiraum brauche, sei es während ich meine Hausaufgaben mache oder einfach nur meine Ruhe brauche, die scheinen es aber irgendwie nicht zu verstehen. Und nochmal zu den Beerdigungen, ich habe meinen Vater und meine Uroma verloren, habe aber weder Mitleid noch Traurigkeit empfunden...  

Kommentar von Ni200 ,

Das mit deinem Vater und deiner Uroma tut mir leid, vielleicht ist das aber auch der Grund warum du "so bist wie du bist" vielleicht ist es einfach nur deine Art mit so etwas umzugehen daran ist nichts falsch jeder geht damit anders um, also kannst du dir da auf keine Fall Vorwürfe machen! Und wenn deine Oma und deine Mutter dir keine Freiraum lassen verstehe ich auch da vollkommen dein Verhalten, also keine Sorge du bist definitiv kein kaltherziger Mensch, du hast einfach schon viel durch gemacht

Kommentar von Cookies0077 ,

Wahrscheinlich ist das so. Danke für deine Antwort.

Antwort
von WhitePuddingIV, 14

nein, du bist einfach nur sehr unsicher. die tatsache dass und abgebrüht. das ist nichts schönes aber es gibt schlimmeres als zyniker/in zu sein. viele menschen stumpfen im laufe ihres lebens ab, überemotionalität ist eher ein jugend-phänomen. vielleicht bist du nur etwas reifer in dieser hinsicht. aber 2 persöhnlichkeiten würd ich das nicht nennen. es ist einfach ein teil von dir, nichts weiter. interpretier da nicht zu viel rein :D würd ich mir zu viel gedanken über den teil von mir machen der gerne säuft würd ich bei den anonymen alkoholikern sitzten (tu ich aber nich).

kurz gesagt: mach dir nicht zu viele gedanken darum, auch wenns schwer fällt. versuch einfach (ganz pragmatisch) diesen teil von dir zu akzeptieren und zu kontrollieren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community