Frage von MeerjungfrauXx, 24

Bin ich ein zu sensibler Mensch?

Es ist gut bei jedem Film der traurig ist zu weinen? Bei jedem Menschen Mitgefühl zu zeigen? Manchmal denke ich, ich bin zu sensibel. Bin sehr empfindlich und weine sehr schnell. Ist es gut Gefühle offen zu zeigen oder sollte man was dran ändern?

Antwort
von AloisSepp, 20

Hi,

ich finde das durchaus gut, denn du kannst deine Gefühle offen und ehrlich zeigen. Das ist doch toll! Bist du männlich oder weiblich? Das macht nämlich einen Unterschied, für viele zumindest, für mich persönlich nicht. Viele halten Männer, die weinen für Waschlappen und Weicheier, ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn ein Mann seine Gefühle offen zeigt. Ich finde es bei manchen sogar total süß!!! Bei Frauen ist es sowieso unkomplizierter, da Frauen im Volksmund allgemein als sensibler gelten! Das ist laut Studie auch der Grund warum Frauen auf Männer so attraktiv wirken, denn in ihnen erwacht dann der Beschützerinstinkt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es manche Männer auch abschreckt, da sie evtl. nicht wissen, wie sie sich in Gegenwart einer weinenden Frau verhalten sollen. Aber prinzipiell denke ich, ist deine Sensibilität nicht schlimm!

LG

AloisSepp

Kommentar von MeerjungfrauXx ,

Ich bin weiblich. Sieht man an meinen gutefrage Bild. 

Antwort
von Ask16andAnswer, 24

Ich bin auch so... muss so oft bei traurigen Filmen weinen, ob ich will oder nicht. Genauso wenn Menschen weinen, die mir etwas bedeuten, da fange ich dann auch an zu weinen.
Manchmal finde ich es bisschen nervig, dass ich mich nicht 'im Griff habe', aber ich denke nicht dass es zu sensibel ist und ändern kann ich bei mir auch nichts dran - weiß ja nicht wie es bei dir ist :) Ich habe Mal nach Tipps gegoogelt, wie man weinen unterdrücken kann, hat aber nicht funktioniert! :D

Kommentar von MeerjungfrauXx ,

funktioniert bei mir auch nicht. :D

Antwort
von nonameused, 15

Ich bin selber vielleicht viel sensibler als du, mache schnell Panik, kann Tränen oft nicht unterdrücken, meine Psyche wirkt sich auf meine Müdigkeit etc. also allgemein auf meinen Körper aus, ich grüble ewig nach und verletze mich selber (psychisch nicht physisch)

Aber ich hab gelernt damit zu leben, hat alles positive Seiten: Emotional gut hineinversetzen können. Schauspielern ist das sehr wichtig. Oder Empathie, der Empathie Quotient (EQ) ist ein Teil der Intelligenz. Es gibt noch mehr, fällt mir nicht ein. :)

Antwort
von Ryluth, 22

Bleib wie du bist! Besser sensibel als gefühlskalt.

Kommentar von nonameused ,

genau.

Antwort
von SwaggerBoi, 19

Natürlich ist es nicht gut, für jeden Gutes oder Mitgefühl zu empfinden, das kann dich blauäugig machen. Aber dennoch, so bist DU und man kann es einfach nicht ändern^^ Menschen ändern sich nicht.

Antwort
von YourYuno, 10

Ich bin schlimmer, ich weine unfreiwillig bei jeder traurigen Geschichte, besonders bei Tiergeschichten ... Ich versuche mich immer zu beruhigen weil >es ist ja nur ein Film< aber die brechen aus mir raus wie ncihts haha

Manche Menschen sind eben näher am  Wasser gebaut als andere. 

Achja, bei Horrorfilmen die traurige Storys haben kann ich jedoch nicht weinen, egal ob sie nieder gemetzelt werden oder verflucht und getrennt und was weiß ich was gg

Antwort
von ViviVanilli, 11

Bleib so wie du bist. Bin auch sensibel und das kann auch gut sein 💁🏽

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten