Frage von hijahjo, 59

Bin ich ein Sklave wenn ich auf andere höre , statt mein Ding durchzuziehen?

Und kla ich bin ein Opfer wenn ich mein Lebensunterhalt nicht selber sorge wenn ich es eig könnte und nicht mache was ich will .  ansonsten bin ich kein Opfer ..aber dann bin ich zu faul manchmal :O ??? Wenn ich zu faul bin und dann mir sage ich will nicht für mein Unterhalt sorgen weil ich es nicht will ?? Bin ich dann trotzdem ein Opfer  ?? Weil es ich ja nicht WILL??

Antwort
von Chaoist, 14

Überdenke deine Worte.

Opfer! Das ist ein sehr starkes Wort. Genau so Sklave! Definiere die Worte. Was ist ein Opfer? Was ist ein Sklave?

Sprache bestimmt unser Denken. Die Grenzen unserer Sprache, sind die Grenzen unserer Vorstellung!

Wenn du dich einer Gegebenheit beugst, dann hast du dich entschieden, dich anzupassen. Du hast dich entschieden nicht dagegen zu kämpfen. Du hast dich entschieden den Weg des geringsten Energieverbrauchs zu gehen.

Das sind sehr große Unterschiede zu einem Opfer; Denn ein Opfer lebt u.U. gar nicht mehr. Ein Opfer hat damit etwas gemeinsam mit einem Sklaven; Denn ein Sklave entscheidet niemals selbst.

Kommentar von hijahjo ,

Ohhh danke , wie ahnungslos ich bin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten