Frage von Macuser12345, 61

Bin ich ein Sexist?

Bitte Nicht falsch verstehen. Ich finde das jeder MENSCH gleich behandelt werden sollte. Egal ob männlich oder weiblich. Männer sollen von Feministinen nicht diskriminiert werden und Frauen sollen ihr Leben NICHT in der Küche verbringen und lächeln.

Warum sehe ich es aber anders wenn eine Frau geschlagen wird. Warum regt mich das auf aber bei Männern nicht. Macht mich das zum Sexisten wenn ich im Notfall einen Mann schlagen würde aber eine Frau nie im Leben? Eigentlich wäre das ja keine Gleichberechtigung. Warum fühle ich Wut wenn eine Frau geschlagen wird.

P.s. Klar helfe ich auch wenn ein Mann geschlagen wird #Zivilcourage :D

Antwort
von MaxMuller, 12

Hallo Macuser12345!

Nein du bist kein Sexist, weil es dich mehr aufregt, wenn eine Frau von einen Mann geschlagen wird,als wenn ein Mann von einer Frau oder einem anderen Mann geschlagen wird. Das ist vollkommen normales Verhalten. Männer sind biologisch darauf programmiert Frauen zu beschützen, weil Frauen biologisch gesehen wertvoller sind als Männer. Der Verlust einer Frau wiegt in der Natur und im allgemeinen Überlebenskampf schwerer als der Verlust eines Mannes. Dein Verhalten und dein Denken ist vollkommen normal und  überhaupt ist der Begriff des "Sexismuses"  ein feministischer Kampfbegriff den man ohne große Bedenken in den Müll werfen kann. 

Ich würde mir eher darüber Gedanken machen, warum du dir überhaupt Gedanken darüber machst ob du deswegen ein Sexist bist oder nicht. Ich meine selbst wenn du einer bist, mal von der Tatsache abgesehen das quasi alle Männer außer totale Vollschwuchteln für Feministen Sexisten sind,was ist so schlimm daran einer zu sein?

Fühlst du immer so einen Sozialendruck deine Meinung an andere anzupassen damit du nicht auffällst  und ja nicht als "böse" oder gar als "böse und unangenehm" auffällst? Wenn du eine eigene Meinung hast, dann musst du auch den Mut haben sie zu vertreten und nicht nachfragen ob du sie überhaupt haben darfst.

Der einzige Richtmesser der wirklich von Bedeutung ist , ist  ob deine Meinung wahr oder falsch ist und nicht ob sie angenehm oder unangenehm ist.

Allein deine Einleitung ist schon quasi eine Entschuldigung dafür, dass du diese " falschen Gedanken" hast. Du musst gleich erklären das du so das gar nicht siehst usw. usw..  und das du voll für Gleichberechtigung bist  und so, du halt nur mal halt so  ein paar komische Gedanken hast und dich fragst ob sie richtig sind  oder so oder halt nicht okay sind oder so. Nicht falsch verstehen oder so.

Verstehst du worauf ich hinaus will? Du kriechst  und windest dich herum wie ein Wurm nur um nicht negativ aufzufallen,statt einfach kompromisslos dazu zu stehen was du bist. 

Hab mal ein wenig Mut eine eigene Meinung zu besitzen, ohne gleich zu fragen ob sie so in Ordnung geht oder nicht! Was zählt ist das sie für dich in Ordnung ist und nichts anderes! 

Entwickle dich weiter, entwickle einen ordentlichen Charakter mit ordentlichen und vernünftigen Ansichten. Selbst wenn du meinst das Frauen mit einem Lächlen in der Küche stehen sollten, dann musst du das auch genau so sagen!  Sei kein Feigling!

Du bist noch jung, aber trotzdem kannst du schon mutig sein und dich deinen Ängsten stellen. Kannst Herausforderungen meistern  und aus Fehlschlägen lernen. Wichtig ist das du kapierst, dass es nicht darauf ankommt ob andere denken das es in Ordnung ist was du tust, sondern das du es selber denkst und davon selber überzeugt bist.

MfG Müller! Du kannst das !


Kommentar von Macuser12345 ,

Meinst :D

Klar hab ich meine eigene Meinung und ich kann sie ja nicht ändern wenn ich kann mit mir selber schlecht diskutieren. Man ist ja immer von sich selber überzeugt sonst währe das ziemlich Paradox oder ich währe schizophren xD. 

Mir ging es nicht darum ob ich es gut oder schlecht ist was ich denke. Sondern ob es sexistisch währe. Es geht mir nur um den Fachbegriff. Und warum ich so denke. Du hast mir beides beantwortet. Danke :)

Antwort
von Shiranam, 19

Frauen sind im allgemeinen körperlich schwächer als Männer. Siehst Du wie eine Frau geschlagen wird, weckt es deinen Beschützerinstinkt.

Männer sind biologisch potentiellene Rivalen für Dich.

Also Gleichberechtigung hin oder her, es gibt Unterschiede zwischen Männern und Frauen und das ist gut so.

Antwort
von Schuhu, 16

Man geht ja im allgemeinen davon aus, dass Frauen schwächer sind als Männer. Dass man sich aufregt, wenn Schwächere geschlagen werden, ist doch (hoffentlich) der Normalfall. Wenn du siehst, dass ein Kind verprügelt wird, wirst du ja auch eingreifen und dir nicht denken "Na ja, ist ja ein Junge, da macht das nichts".

Im übrigens gehst du in deiner Frage wohl davon aus, dass ein Mann eine Frau schlägt. Oder regst du dich auch auf, wenn sich in der Disco zwei angetrunkene Weiber ohrfeigen?

Antwort
von BeGa1, 26

Auch trotz Gleichberechtigung, Emanzipation etc. sind Frauen in der Regel noch das schwächere Glied und somit ist das völlig normal dass man bei Frauen so reagiert.
Das hat nichts mit Sexismus oder anderem zutun. :)

Antwort
von CMMaceer, 14

Das ist normal. Männlicher Beschützerinstinkt oder sowas. Du bist kein sexist

Ps: Frauen sollten nicht nur in der Küche stehen, die müssen die ganze Wohnung putzen.;D #justjoking

Antwort
von Kanatar, 21

Ja, das ist Sexismus.

Allerdings die unproblematischere Form. Das macht es nicht gut aber es gibt größere Probleme in der Sexismus-debatte.

Antwort
von Malavatica, 24

Wahrscheinlich bist du der Meinung, dass Männer sich besser wehren können. Während Frauen nun mal das schwache Geschlecht sind. 

Antwort
von Greta1402, 29

Feminstinnen sind nicht für die Diskrimierung von Männern zuständig .
Ich kann mich auch Veganer nennen und Fleisch essen .

Aber zurück zu deiner Frage ..
Warum solltest du Sexist sein ?
Etikette und Gleichberechtigung schneiden sich oft und dann kommt man auch schnell mal durcheinander ,aber nur weil du das so ziehst ,bist du kein Sexist .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten