Frage von ichhassesommer, 105

Bin ich ein schlechtes Kind, weil ich meinen Vater nichts zum Vatertag schenke?

Ich 19J. kenne mein Vater seid ich 17 bin. ( verrückte Vorgeschichte ). Er hat es eigentlich verdient ein Geschenk oder sowas zu bekomme. Ich habe aber NIE Vatertag gefeiert und das völlig aus dem Auge verloren. Ich bin bei ihm heute eingeladen zum grillen. Findet ihr es schlimm, das man nichts schenkt ? Ich meine ich verbringe ja den Tag mit ihm... Ich hab angst das die Frau von dem denkt ' Omg was das für eine Tochter'. Die ist so ein bisschen spießig, er aber nicht.

Antwort
von magnumoreoo, 45

Meiner Meinung nach bist du deshalb keine schlechte Tochter
Ich schenke meinem Vater auch nie etwas weil man die Eltern doch nicht nur 1mal im Jahr liebt und so kannst du es ja auch begründen... Aber wenn du ein schlechtes Gewissen hast kannst du ja auch einfach Blumen kaufen oder so etwas in der Art

Antwort
von Invictu520, 31

Nein ich finde die Idee mit dem Grillen ist schon ziemlich gut. Mal im ernst, diese Ganzen Feste wie Valentienstag, Muttertag und Vatertag, sind doch für die meisten Leute eine kommerzielle Veranstaltung wo wieder unnötig irgend ein Müll gekauft wird und die ganzen Läden freuen sich. Bei den Tagen gehts doch eigentlich drum, dass man Zeit mit den jeweiligen Personen verbringt und ihnen zeigt dass man froh ist, dass es Sie gibt. Dass muss man aber nicht durch ein Geschenk zum Ausdruck bringen sondern auch einfach in dem man sich mal den Ganzen Tag Zeit für jemanden nimmt. Wenn man ein kleines Geschenk hat dann ist das Ok aber diese Geschenke sind so unwichtig. Ich hab meinen Eltern die letzten 3-4 Jahre immer irgendwas gekauft, aber daran erinnern was es war, kann weder ich mich, noch meine Eltern. Die einzigen Geschenke die noch im Haus hängen sind die selbstgemachten. 

Antwort
von trinity0275, 7

Nein, das bleibt doch jedem selbst überlassen. Außerdem ist bei den Christen heute nicht Vatertag, sondern Christi Himmelfahrt. Wieso dieser Feiertag irgendwann mal zum Vatertag umfunktioniert wurde, weiß ich nicht.

Aber du bist ganz bestimmt kein schlechtes Kind, wenn du ihm nichts schenkst. Das größte Geschenk ist für ihn bestimmt, dass du zu ihm kommst.

Antwort
von Thandu, 31

Zum Vatertag erhalten die wenigsten Väter ein Geschenk. Oder wenn doch, dann eher ein Zwangsgeschenk (Krawatte, Rasierwasser, Socken, etc.). Mir ist klar, dass Du versuchst auch seiner Frau gerecht zu werden. Aber meine Erfahrung ist: spießige Menschen sind langfristig nicht ausschlaggebend im Leben :)

Antwort
von MrZurkon, 38

Nein es ist nicht schlimm. Sicherlich freut er sich,den Tag mit dir zu verbringen. Find ich super. Ist eh alles nur Kommerz und Geldmacherei, sowas ist um einiges schöner.

Antwort
von krispinchen, 19

ich denke, das macht jeder anders. ich schenke auch immer nur meiner Mum etwas zum Muttertag. Mein Vater ist aber auch anders als deiner und ich weiß nicht, wie ihr das so ausmacht. eine Kleinigkeit ist ja kein Beinbruch und das kann man schon machen, selbst wenns nur Schokolade ist. aber ich schenke meinem wie gesagt auch nichts, aber das hat auch noch andere gründe :D

Antwort
von aribaole, 17

Geschenke sind NICHT wichtig, "alles gute zum Vatertag" reicht vollkommen.

Antwort
von Mignon3, 8

Nein, ein schlechtes Kind bist du nicht und ein Geschenk ist auch nicht absolut notwendig. Wenn man aber einen Menschen lieb hat, dann denkt man jedoch mehr daran, ihm eine Freude zu bereiten, als an sich selbst. Ich finde dein Verhalten eher egoistisch und dein Vater ist vielleicht enttäuscht.

Ich meine ich verbringe ja den Tag mit ihm...

Wie gnädig von dir! Die Äußerung finde ich sehr herablassend und völlig unangemessen. Wenn du keine Lust hast, dann hättest du absagen können. Dein Vater hat sich schließlich die Mühe gemacht, dich einzuladen, weil er gerne die Zeit mit dir verbringen möchte und er gibt sich Mühe, um dir mit dem Grillen einen schönen Tag zu schenken. Auf deine Gnade der Anwesenheit ist er sicherlich nicht angewiesen.

Ich finde, du solltest deine Einstellung überdenken.

Antwort
von Loops2015, 46

Schlimm finde ich es nicht, aber schreib ihm doch ein paar persönliche Zeilen auf eine schöne Karte. Darüber freut man sich als Eltern tsd Mal mehr als über Blumen oder ne Mercipackung :-)

Antwort
von sonnymurmel, 16

Du bist deshalb sicher kein schlechtes Kind......

Meine Meinung ist:

Vatertag und auch Muttertag-

wird total überbewertet und müsste ganz abgeschafft werden.

Schließlich ist man das ganze Jahr Vater und Mutter und ich (wir) haben den "Tag" für uns abgeschafft.

Bei uns wird heute auch gegrillt- aber nur weil das Wetter so toll ist - Geschenke ( daran sollte man das sowieso nicht festmachen)werden nicht erwartet oder verteilt.

Wünsche dir einen schönen Feiertag.

Antwort
von Anonym1997, 27

Du bist doch nicht gleich ein schlechtes Kind, bringe ihn doch etwas Pralinen oder so mit du brauchst ihn ja nicht gleich was großes teures schenken. Geschenke sind nicht alles im Leben. Ich schenke meinem Vater auch nie was und er ist nicht traurig denn eigentlich ist der Vater Tag nur erfunden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Antwort
von Schnitty0815, 18

Hallo, 

Zwingend schenken musst du natürlich nichts. Deswegen bist du nicht besser oder schlechter als andere Kinder.  

Natürlich kommt es immer gut an wenn man irgendwo eingeladen ist etwas mitzubringen, wie zbsp Wein, Sekt, selbstgemachte grillsauce,  Kuchen,  Nachspeise oä ;-)

Ich habe meinem Vater früher oft einen Fliederstrauss mit einem kleinen Schnäpschen dran geschenkt :-)

Antwort
von Lumpazi77, 13

Backe doch einen Kuchen als Geschenk

Antwort
von Blossomlillifay, 44

Ich schenke meinem Vater nie was zum Vatertag ^^ klar würde er sich freuen wenn du ihm was schenkst, aber er wird nicht gleich schlecht von dir denken deswegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community